Malakofftorte

Süß und alkoholisch: Die Malakofftorte.

© Arnold Pöschl

Süß und alkoholisch: Die Malakofftorte.

Süß und alkoholisch: Die Malakofftorte.

© Arnold Pöschl

Für die Creme

Zutaten

500
ml
Milch
100
g
Zucker
6
Blätter
Gelatine
3
Eidotter
500
ml
Schlagobers

Zubereitung

  1. Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser ca. zehn Minuten einweichen. Dann 400 ml (!) Milch und Zucker aufkochen, die restliche Milch mit Dottern verrühren und mit dem Schneebesen zügig und unter ständigem Rühren in die heiße Milch einrühren. Gelatine ausdrücken, zugeben und darin auflösen.
  2. Creme mit dem Handmixer oder in der Küchenmaschine auf kleiner Stufe rühren, bis die Masse anfängt, leicht zu gelieren.
  3. Schlagobers cremig, aber nicht zu steif aufschlagen, eine Teigkarte voll zügig unter dei Creme mengen, restliches Obers nach und nach behutsam untermengen.

Zum Tränken

Zutaten

200
ml
Milch oder Filterkaffee mit Milch mischen
60
ml
Rum

Zubereitung

  1. Für die Tränkflüssigkeit Kaffee oder Milch mit Rum vermengen. Die nötige Menge an Flüssigkeit richtet sich nach der Trockenheit der Biskotten und der gewünschten Konsistenz.

Für die Torte

Zutaten

400
g
Biskotten
1
dünner Biskuitboden als Unterlage (optional)
14
halbierte Biskotten zum Verzieren
250-300
ml
Schlagobers zum Einstreichen
Schokoladeglasur und Schokoladespäne als Dekor

Zubereitung

  1. Eine Springform mit zurechtgeschnittenem Backpapier- oder Silikonstreifen auslegen, eventuell Biskuitboden auflegen, andernfalls gleich mit getränkten Biskotten auslegen. Die Biskotten dafür kurz in der Rum-Milch beidseitig wenden. Biskuitboden oder getränkte Biskotten mit etwas Creme bestreichen, abermals mit getränkten Biskotten abdecken und so fortfahren, bis die Biskotten und die Creme aufgebraucht sind, mit Creme abschließen.
  2. Mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens drei Stunden kühl stellen.
  3. Dann aus der Form nehmen und rundum mit geschlagenem Obers einstreichen. Restliches Obers in einen Spritzbeutel mit Zackentülle füllen und Rosetten aufspritzen. Halbierte Biskotten zur Hälfte in flüssige Schokoladeglasur tauchen und dekorativ auflegen. Nach Belieben mit Schokoladespäne verzieren.

Variationsmöglichkeiten

  • Torte mit Vanilleoberscreme füllen.
  • Zum Tränken der Biskotten anstelle von Milch Läuterzucker (aufgekochter Zucker und Wasser im Verhältnis 1:1) verwenden.

TIPP

Wird zum Umstellen der Torte keine beschichtete, sondern eine Metallform verwendet, so sollte auch der Rand mit Backpapier ausgekleidet werden, damit sich die Creme nicht verfärbt.

© Pichler Verlag

»Die Österreichische Küche«
Adi Bittermann, Ingrid Pernkopf, Renate Wagner-Wittula
Umfang: 432 Seiten
Verlag: Pichler Verlag
ISBN: 978-3-85431-710-4

Mehr zum Thema

Rezept

Mango-Cheesecake

Cremigen Cheesecake mit knusprigen Boden isst doch jeder gerne. Mit exotischer Mango on top wird der Kuchen gleich noch etwas mehr besonders.

Rezept

Schokoladen-Christmas-Cake mit Quittenglasur

Kuchen statt Kekse – dieses festliche Gebäck von Donna Hay lässt das Herz jedes Schokoholics höher schlagen.

Rezept

Apfelkuchen mit Karamell

Den Genuss perfekt macht Vanilleeis – Rezepttipp aus dem Buch »Äpfel« von James Rich.

Rezept

Kirschenplotzer

Ein Rezept zur kreativen Resteverwertung – Tipp aus dem Buch »Reben, Rebhuhn, Rebellion: Ein kulinarischer Streifzug durch die Pfälzer Küche«.

Rezept

Lebkuchen-Gugelhupf

Der Kuchen-Klassiker bekommt eine würzig-weihnachtliche Note und wird mit Vanilleglasur besonders köstlich.

Rezept

Pumpkin Cheesecake

Der Herbst wird kommen – und für die bevorstehende Kürbis-Saison grillen wir schonmal den ersten Herbstkuchen.

Rezept

Zucchinikuchen

Backen auf dem Grill – auch das ist möglich. Anja Auer raspelt ein Zucchino klein und zaubert daraus einen Kuchen.

Rezept

Kirschkuchen

Wunderbar saftig schmeckt dieser Kuchen-Klassiker nach Sommer – Julian Kutos zeigt, wie er im Handumdrehen gelingt.

Rezept

Marillenfleck mit Streusel

Das wunderbar saftige Steinobst hat jetzt Saison und Julian Kutos backt damit einen sommerlichen Blechkuchen.

Rezept

Schokokuchen zum Muttertag

Für Muttertag bäckt Julian Kutos einen saftigen Schokokuchen mit frischen Erdbeeren.

Rezept

Rhabarbertarte mit weißer Schokolade und Whiskey

Markante Säure, wunderbare Süße – Rhabarbar ist die perfekte Zutat für leichte Tartes und Desserts.

Rezept

Kärntner Reindling

Ein Kärntner Reindling darf zu Ostern natürlich nicht fehlen. Food Blogger Julian Kutos zeigt wie’s geht.

Rezept

Festliche Schoko-Ananas-Torte mit Veilchen

Die perfekte Süßigkeit: Eine festliche Torte, die nicht zu viel Fett und Zucker enthält. Wunderschön dekoriert wird sie mit Kokosraspeln, getrockneten...

Rezept

Kaffee-Osterkränzchen

Dieses feine Gebäck passt nicht nur zu Ostern, am besten aber zum Kaffee.

Rezept

Zitronen-Minz-Kraut-Brownies

Das fermentiertes Kraut und Schokolade durchaus zusammenpassen, wird mit diesem Rezept gezeigt.

News

Buchtipp: Das Original Sacher Backbuch

Von der weltberühmten Sachertorte über flaumige Germknödel bis hin zum saftigen Marillenstollen: Das Traditionshotel Sacher stellt im neuen Kochbuch...