Lasagne al Forno

© Wolfgang Hummer, Löwenzahn Verlag

© Wolfgang Hummer, Löwenzahn Verlag

Für die Lasagne (8 Portionen):

Zutaten

Olivenöl
16
Stück
Lasagneblätter
100
g
Parmesan
50
ml
Olivenöl
  1. Eine große Ofenform, zirka 24 x 34 cm, mit Olivenöl bestreichen.
  2. Pro Schicht werden zirka 4 Lasagneblätter benötigt, ingesamt soll die Lasagne aus 4 Schichten bestehen. Den Boden mit Lasagneblättern bedecken.
  3. Zuerst Béchamel, danach Ragù hineingießen.
  4. Sanft die nächste Schicht Lasagneblätter auf die Béchamel drücken.
  5. Diesen Vorgang 2 Mal wiederholen. Die letzte Schicht Lasagneblätter nur mit Béchamel bedecken, geriebenen Parmesan darüberstreuen.
  6. 25–35 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen und braun ist, es leicht blubbert und die Nudelblätter durch sind.

Aus dem Kochbuch »Simply Pasta, Pizza & Co« von Julian Kutos. 

Hier geht's zum Blog

TIPP

Lasagne schmeckt besser, wenn sie einen Tag durchzieht. Im Idealfall fülle ich die Lasagne, gebe noch keinen Parmesan auf die Oberfläche und lasse sie ungebacken eine Nacht im Kühlschrank stehen.

Am nächsten Tag streue ich Parmesan darüber und backe sie. Kühlschrankkalte Lasagne benötigt beim Backen zirka 10 Minuten länger. Übrig gebliebene Lasagne kalt stellen. Danach portionieren und einfrieren.

Mehr Impressionen finden Sie in der Bilderstrecke:

MEHR ENTDECKEN