Kräuter-Omelette mit Lachs und Spinat

© Constantin Fischer

Kräuter-Omelette mit Lachs und Spinat

© Constantin Fischer

Für das Omelette:

Zutaten (4 Personen)

8
Eier
1
Handvoll
Basilikum
1
Handvoll
Petersilie
Tonkabohne
Salz
Pfeffer
Kokosöl

Für den Spinat:

Zutaten (4 Personen)

500
g
frischer Spinat
1
Apfel
1
Bio-Zitrone
1
EL
Olivenöl
1/2
TL
geschroteter roter Jalapeño
Salz

Für die Tomaten:

Zutaten (4 Personen)

8
getrocknete Tomaten
1
Knoblauchzehe
1
EL
Apfelessig
1
EL
Olivenöl

Für den Dipp:

Zutaten (4 Personen)

200
g
griechisches Joghurt
1
EL
Honig-Dijonsenf
Salz

Außerdem:

Zutaten (4 Personen)

400
g
geräucherten Lachs
  1. Die getrockneten Tomaten in einem Topf mit kochendem Wasser für 2 Minuten kochen. Temperatur wegschalten und 5 Minuten ziehen lassen, anschließend in einem Sieb abgießen, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.
     
  2. Knoblauch schälen, fein hacken und mit Essig und Olivenöl zu den Tomaten geben, miteinander vermengen und marinieren lassen. Zum Servieren die Tomaten in Streifen schneiden.
     
  3. Den Spinat in kochendem Wasser für 2 Minuten blanchieren und anschließend in sehr kaltes Wasser geben. Den Spinat gut ausdrücken und in Streifen schneiden. Abrieb, sowie den Saft einer Zitrone in eine Schüssel geben. Den Apfel vom Strunk und dem Kerngehäuse befreien und in Würfel schneiden. Die Apfelwürfel in die Schüssel geben und gut mit dem Zitronensaft vermengen. Spinat, Olivenöl, geschroteten Jalapeño und etwas Salz beigeben und miteinander vermengen.
     
  4. Für den Dipp das Joghurt mit dem Senf gut verrühren und mit Salz abschmecken.
     
  5. Kräuter hacken und mit den Eiern in einer Schüssel gut verrühren. Wenig Abrieb von der Tonkabohne mit etwas Salz und Pfeffer beigeben und unterrühren. Anschließend werden die Omeletts in einer Pfanne mit etwas Kokosöl von einer Seite gebraten.
     
  6. Nach dem braten das Omelette auf einen Teller geben und nach Lust befüllen.
Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.

Mehr zum Thema

News

Die beliebtesten Brunch- und Frühstückslokale 2019

Top 10 Brunch der Schweiz: Das «Café Sprüngli» am Zürcher Paradeplatz hat sich mit rund 55 Prozent der Stimmen durchgesetzt.

News

Voting: Die beliebtesten Brunch- und Frühstücks-Lokale

Stimmen Sie mit! Wo frühstücken Sie am liebsten? Wer hat für Sie den besten Brunch? Wir suchen die beliebtesten Lokale in der Schweiz.

News

«The Carlton»-Brunch – spektakulärer Genuss

Ring for Champagne! «The Carlton»-Brunch verblüfft mit einem kulinarischen Erlebnis der Sonderklasse.

Advertorial
Rezept

Eierküchlein mit Tomate

Im Handumdrehen zubereitet sind diese pikanten »Muffins« – ideal für den Brunch oder ein schnelles Mittagessen.

News

Top 10 Frühstück und Brunch in Bern

Ob reichhaltiges Brunch-Buffet, ein Frühstück für Ernährungsbewusste oder Sonntagsbraten – bei diesen Angeboten werden alle glücklich.

News

Top 10: Frühstück und Brunch in Zürich

Wo es Austern, regionale Produkte oder orientalische Gerichte zum Frühstück gibt, lesen Sie hier. Falstaff hat die besten Frühstücks- und...

News

Swiss-Chalet Merlischachen hat den beliebtesten Brunch

Top 10 Brunch der Schweiz: Das Restaurant im Kanton Schwyz hat sich mit rund 33 Prozent der Stimmen in der Schweiz durchgesetzt.

News

Top 5: Frühstück und Brunch in Luzern

Wo man sich in Luzern bereits am Morgen verwöhnen lassen kann, lesen Sie hier. Falstaff hat die besten Frühstücks- und Brunchangebote der Stadt...

News

Top 10 Frühstück und Brunch in Basel

Die Frühstücks- und Brunchkultur wird immer reicher. Basel hat einige Adressen zu bieten, an denen man das Wochenende wahrlich zelebrieren kann.

News

Die schönsten Brunch-Lokale in der Schweiz

Brunchen wird immer beliebter und das Angebot wächst. Falstaff stellt Lokale in Zürich, Genf, Basel, Bern und Lausanne vor, in denen Sie gemütlich...