Kalbfleischcarpaccio

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Zutaten

200
g
Kalbfleisch, fein aufgeschnitten
200
g
Barba di Frate (Mönchsbart), sauber geputzt, gewaschen und mariniert
50
g
Pinienkerne, leicht geröstet
8
Cherry-Tomaten, halbiert, mariniert
Tête de Moine Röschen
1
Zitrone
Olivenöl
Salz
Pfeffer
  • Die Kalbfleischscheiben gefällig auf dem Teller verteilen
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Olivenöl und Zitronensaft beträufeln
  • Den Mönchsbart, die Tomaten, die Tête de Moine Röschen und die Pinien auf dem Carpaccio verteilen

Anmerkung
Anstelle von Mönchsbart eignen sich auch Rucola, kleine Salatblätter oder dünn gehobeltes, rohes Gemüse. Je nach Jahreszeit kann das Carpaccio mit Trüffel verfeinert werden.

Wine-Food-Pairing

Foto beigestellt

Spitzenkoch Othmar Schlegel und Käsepapst Rolf Beeler empfehlen zu ihrem Kalbscarpaccio einen Zinio Tempranillo Crianza, Bodegas Patrocinio: «Mittleres Rubinrot. Vielschichtiges Bouquet nach roten Beeren, dezenten Holz- und Röstaromen sowie Gewürznelke. Am Gaumen weicher Auftakt, harmonischer Körper, gute Balance von Frucht-, Würze- und Barriquearomen. Angenehme Tanninstruktur. Der Abgang ist lang und intensiv.»


Foto beigestellt

So ein Käse – Rezepte mit Käse
Texte: mettler vaterlaus gmbh
Rezepte: Othmar Schlegel & Rolf Beeler
Styling und Rezeptfotografie: Hemmi Foto
Grafik: Daniel Ruppert
Druck: Druckwerk Kyburz GmbH
Konzept und Koordination: mettler vaterlaus gmbh / Vischer, Merkt & Partner AG
www.riojawine.com

Mehr zum Thema

Rezept

Kalbsrahmgulasch

Andreas Caminadas Kalbsrahmgulasch mit geschmolzenen Zwiebeln zählt zu einem Klassiker in der «Casa Caminada».

Rezept

Marinierter Kalbskopf mit Pilzen und Tomatenvinaigrette

Das traditionelle Gericht mit Wurzelgemüse wird mit einer Tomatenvinaigrette und Balsamessig verfeinert.

Rezept

Geschmorte Kalbshaxe aus dem Ofen

Nenad Mlinarevic aus dem Restaurant «Bauernschänke» in Zürich bereitet eine geschmorte Kalbshaxe im Ofen zu.

Rezept

Zürcher Geschnetzeltes

Zürcher Geschnetzeltes gilt als Schweizer Nationalgericht: Mövenpick verrät wie es besonders gut gelingt.