Jakobsmuscheln mit Erbsen, Burrata und kandierten Tomaten

© Stine Christiansen

Jakobsmuscheln mit Erbsen, Burrata und kandierten Tomaten

© Stine Christiansen

Foodstyling: Will Smith

Zutaten für die kandierten Tomaten

Zutaten (4 Personen)

2
Stück
reife und rote Tomaten
2
Zehen
Knoblauch (in Scheiben geschnitten)
1
Zweig(e)
Thymian
1
Prise
Fleur de Sel
Olivenöl Extra Vergine

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 100 °C vorheizen.
  • Einen kleinen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Tomaten für eine Minute blanchieren, dann in Eiswasser legen und die Haut abziehen.
  • In vier Spalten schneiden und Samen entfernen.
  • Die Tomatenspalten auf ein Backblech legen und mit Knoblauch, Thymian, Zucker, Fleur de Sel und Olivenöl Extra Vergine würzen.
  • Im Ofen für zwei Stunden backen.

Zutaten für die Erbsencreme

Zutaten (4 Personen)

2
Stück
Schalotten (schmale Streifen schneiden)
25
g
Olivenöl Extra Vergine
1
Prise
Salz
250
ml
Gemüsebrühe (nach Bedarf)
300
g
Erbsen

Zubereitung:

  • Die Schalotten mit etwas Olivenöl und Salz sowie etwas Gemüsesuppe leicht ­anbraten.
  • Die Erbsen in reichlich kochendem Salzwasser fünf Minuten kochen, abtropfen lassen und in Eiswasser abkühlen. Ein paar Erbsen für die abschließende Garnierung beiseitelegen.
  • Schalotten und Erbsen im Mixer ausreichend pürieren, um eine glatte Creme zu erhalten.
  • Die Mischung durch ein Sieb laufen lassen und ein paar Tropfen Gemüsesuppe hinzufügen, um die Konsistenz etwas zu lockern.

Zutaten für den Ingwer-Zitronengrasschaum

Zutaten (4 Personen)

100
g
Ingwer
2
Stangen
Zitronengras
500
ml
Wasser
5
g
Sojalecithin

Zubereitung:

  • Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden.
  • Die Zitronengras-Stangen in je vier Stücke schneiden.
  • Die Stücke mit dem Ingwer in einen kleinen Topf mit 500 ml Wasser legen und langsam zum Kochen bringen.
  • Von der Hitze nehmen und einen Moment abkühlen lassen.
  • Anschließend im Mixer zerkleinern und durch ein feinmaschiges Sieb laufen lassen.
  • Das Sojalecithin hinzufügen und auflösen lassen.

Zutaten für die Jakobsmuscheln

Zutaten (4 Personen)

4
Stück
Jakobsmuscheln
Rapsöl

Zubereitung:

  • Die Jakobsmuscheln putzen und mit einem Küchentuch abtrocknen.
  • Eine Antihaftpfanne bei starker Hitze erwärmen und etwas Öl hinzufügen. Die Jakobsmuscheln auf beiden Seiten in nur ein bis zwei Minuten goldbraun anbraten.

Zutaten für das Anrichten

Zutaten (4 Personen)

1
Stück
Burrata
4
TL
Sardellenkaviar
4
Stück
Zuckerschoten
Salz zum Würzen
Olivenöl Extra Vergine zum Würzen

Anrichten:

  • Die Burrata abtropfen lassen und mit Salz und Olivenöl Extra Vergine abschmecken.
  • Etwas Erbsencreme in die Mitte eines jeden Tellers gießen.
  • Die Zuckerschoten in kochendem Salzwasser blanchieren, öffnen und in die Mitte des Tellers auf die Creme legen, wobei die Seiten nach außen gespreizt sind.
  • Die Jakobsmuschel zwischen die geöffnete Zuckerschote legen.
  • Die Burrata zu einem Quenelle formen, seitlich neben der Zuckerschote platzieren und ein Stück kandierte Tomate darauflegen.
  • Einige Erbsen auf dem Teller verteilen.
  • Das Ingwer-Zitronengras-Gemisch mit einem Stabmixer schaumig schlagen und einen Löffel davon auf die Jakobsmuschel geben. Mit einem Teelöffel Sardellen-Kaviar garnieren und servieren.

Mehr zum Thema

Rezept

Midye Dolmasi: Gefüllte Muscheln Türkische Art

Muscheln mit frisch gespressten Zitronensaft auf Istanbuls Straßen: Mit ein wenig Zeit und Kochlust können die türkischen Snacks auch zu Hause...

Rezept

Muscheln Thai-Style

Eines der vielen ­tollen Dinge an Muscheln ist, dass sie mit so vielen Geschmäckern so wunderbar ­harmonieren – etwa mit Kokosmilch und Koriander.

Rezept

Moules frites

Für Tim Raue ein klassisches Bistrogericht mit Wohlfühlfaktor: frische Miesmuscheln mit selbst gemachten Pommes.

Rezept

Shrimpscocktail mit Sauce Marie Rose

Diese Vorspeise überzeugt nicht nur kulinarisch, sondern ist auch schnell zubereitet.

Rezept

Hummer mit rotem Paprika und Kardamom-Jus

Rezept von Spitzenkoch Raymond Blanc vom Restaurant »Le Manoir aux Quat’ Saisons« in Oxfordshire, England.

Rezept

Ceviche von der Bio-Garnele mit Tortilla-Chips

Ceviche ist der neue Shrimps-Cocktail. ­Genauso einfach, genauso gut vorzubereiten, aber unvergleichlich ­aromatischer und leichter.

Rezept

Würzig-scharfer Fischeintopf

Miesmuscheln und Fisch werden mit Bohnen und Gewürzen zu einem pikanten Eintopf verkocht. Griechisches Joghurt verfeinert das Gericht.

Rezept

Salt & Pepper Squid in Hongkong-Style

Gebackene Calamari wie die Kantonesen sie mögen: zart, knusprig und viel Schärfe durch dreierlei Pfeffer.

Rezept

Seeigel mit Oscietra-Kaviar, Pfirsich und Chorizo

Das exotische Seeigel-Rezept von Spitzenkoch Heiko Nieder ist auf ein Glas KRUG Rosé abgestimmt.

Rezept

Austern in Chili-Limetten-Gin Marinade

Rohe Austern sind nicht jedermanns Sache – in diesem Rezept werden die Meeresfrüchte gegart und anschließend auf Eis serviert.

Rezept

Gegrillte Wraps mit Garnelen

Diese Wraps sorgen mit Garnelen, Apfel und saurer Creme für geschmackliche Abwechslung. Durch das Grillen bekommen die Wraps ein rauchiges Aroma...

Rezept

Jambalaya

Kunterbunter Reiseintopf: Muscheln, Garnelen und Hühnerschenkel werden zusammen mit Langkornreis und Gewürzen verkocht.

Rezept

Insalata di Polpo con Patate

Aus Meer und Feld: Oktopus und Erdäpfel werden gekocht und in Marinade lauwarm als Salat serviert.

Rezept

Gamberi alla Griglia

Zur Weißglut gebracht: Die Garnelen werden knusprig gegrillt und dann zu Zitronensalat serviert.

Rezept

Crudo di Mare

Frisch aus dem Meer: Roh und nur mit etwas Salz, Zitrone und Olivenöl gewürzt schmecken frische Meeresfrüchte am besten.