Hühnersuppe mit Grünkohl und Wachtelei

© Constantin Fischer

Hühnersuppe mit Grünkohl und Wachtelei

© Constantin Fischer

Für die Brühe:

Zutaten (4 Personen)

500
g
Karotten
1/2
Lauchstange
2
l
Wasser
2
EL
Sojasauce
1
EL
Yamaki Suppenbasis
1
Kaffirlimettenblatt
1/2
Sternanis
6
Stück
Kubeben-Pfeffer
3
Zweige
Liebstöckel
Salz
Erdnussöl

Für die Suppeneinlage:

Zutaten (4 Personen)

4
Hühnerfilets
500
g
Grünkohl
50
g
frischer Meerrettich
Glasnudeln
250
ml
Kokosmilch
Olivenöl

Außerdem:

Zutaten (4 Personen)

8
Wachteleier
Meerrettich-Kresse
Rosa Beeren-Pfeffer
  1. Karotten und Lauch schräg in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Erdnussöl in einem Topf kurz scharf anbraten und ca. für 10 Minuten weiter dünsten. Anschließend mit Wasser aufgießen, Sojasauce und Yamaki beigeben und für 30 Minuten kochen lassen. Kaffirlimettenblatt, Sternanis, Kubeben-Pfeffer und Liebstöckel beigeben und 10 Minuten ziehen lassen. Die Suppe anschließend abseihen und warmstellen.
     
  2. Hühnerfilets waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Den Meerrettich schälen, halbieren und in sehr feine Scheiben schneiden. Hühnerfiletscheiben und Meerrettich in eine Schüssel geben und beiseitestellen. Grünkohl waschen, abtropfen lassen, die Enden vom Stiel abschneiden und die Blätter in ca. 3 cm breite Streifen schneiden.
     
  3. Die Glasnudeln für 2 Minuten in kochendes Wasser geben. Abseihen, in eine Schüssel geben, ca. 2 EL Olivenöl beigeben, alles miteinander vermengen und beiseitestellen.
     
  4. Die Wachteleier in kochendem Wasser für 1 Minute kochen. In kaltem Wasser abschrecken und schälen. Vor dem Servieren halbieren.
     
  5. Die Suppe aufkochen, Kokosmilch beigeben und kurz kochen lassen. Grünkohl und die Hühnerfiletscheiben mit Meerrettich beigeben. Aufkochen lassen und für 5 Minuten köcheln lassen.
     
  6. Das Gericht wird zum Servieren mit Meerrettich-Kresse und geschrotetem Rosa-Beeren-Pfeffer bestreut.
Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.

Mehr zum Thema

Rezept

Ajo Blanco

Diese kalte Suppe stammt aus dem Süden Spaniens, ihre Basis bilden Mandeln und altbackenes Weißbrot.

Rezept

Chicken Pho

Die asiatische Nudelsuppe kann nach Herzenslust variiert werden. Für feurige Würze sorgt Tabasco Sriracha Sauce.

Rezept

Selleriecremesuppe mit Tonkabohne

Die klassische Suppe mit Knollengemüse wird mit exotischer Würze verfeinert.

Rezept

Mühlviertler Rahmsuppe mit Blunzenbuchtel

Der leidenschaftfliche Spitzenkoch Thomas Hofer vom »Bergergut« präsentiert uns ein typisches Mühlviertler Gericht.

Rezept

Bärlauchsuppe mit Kirschtomaten, Pilzen und grünem Spargel

Thomas Kellermann schöpft aus dem Frühlings-Angebot der Natur.

Rezept

Bohnencreme­suppe

Ein Rezept mit kulinarischem Potential: Severin Corti präsentiert uns Bohnencremesuppe mit Miesmuscheln.

Rezept

Stärkende Hühnersuppe

Die würzige Suppe mit reichhaltiger Einlage gibt Kraft und Energie.

Rezept

Tofu-Wakame-Suppe

Die Kombination von Tofu und Wakame ist in der japanischen Küche traditionell.

Rezept

Rotkraut-Samtsuppe mit geräucherter Ente

Statt Rotkraut zur Ente servieren wir Ente zum Rotkraut. Aus dem Kraut machen wir eine samtige Suppe mit Obers und Dill.

Rezept

Halászlé (Pannonische Fischsuppe)

Max Stiegl ist Besitzer und Koch des »Gut Purbachs«. Er verrät uns eines seiner burgenländischen Rezepte mit Fisch.

Rezept

Hühner-Reis-Suppe mit Zitrone

Die Suppe aus braunem Reis, Ingwer und Huhn wärmt an kalten Tagen von innen heraus. Geröstete Erdnüsse sorgen für Biss.

Rezept

Rote-Bete-Suppe mit Crème fraîche

Rote Bete und Apfel werden mit Gewürzen zu einer farbintensiven Suppe püriert, die abschließend mit Crème fraîche verfeinert wird.

Rezept

Frühlingssuppe mit Pesto

In diesem Rezept wandern Spargel, Fenchel und weiße Bohnen in einen Topf und werden zu einer aromatischen Suppe, die mit Pesto abgerundet wird.

Rezept

Kastanien-Schilcher-Suppe mit Zimtstangerl

Ein herbstliches Rezept aus der »Hahnhofhütte«: Zu der cremigen Kastaniensuppe mit Schilcher werden Blätterteig-Zimtstangerl serviert.

Rezept

Suppe mit Gemüse und Krause Glucke

Den Schatz aus dem heimischen Wald verarbeitet Constantin Fischer in seiner Interpretation einer Ramen-Suppe.