Hühnerfilet-Tomate-Krause Glucke

© Constantin Fischer

© Constantin Fischer

Für das Huhn

Zutaten (4 Personen)

12
Hühner innen Filets
2
EL
Sweet&Chili Sauce
1
EL
Sojasauce
1
EL
Olivenöl
Salz

Für den Salat

Zutaten (4 Personen)

2
Ochsenherz Tomaten
1
Rettich
250
g
Rucola
8
Trauben Ribisel

Für die Krause Glucke

Zutaten (4 Personen)

300
g
Krause Glucke (geht auch Austernpilze)
4
das Grüne von Jungzwiebeln
Salz
Erdnussöl
Olivenöl

Für das Dressing

Zutaten (4 Personen)

100
ml
Gemüsefond
1
EL
Balsamico Essig hell
3
EL
Olivenöl
1
EL
Honig-Dijonsenf
Salz
Pfeffer

Zum anrichten

Zutaten (4 Personen)

Frische Kerbel
  1. Backrohr auf 150 Grad vorheizen. Die gewaschenen und trocken getupften Hühnerfilets in eine Ofenform geben. Sweet&Chili Sauce, Sojasauce, Olivenöl und etwas Salz auf die Filets geben und gut einmassieren. Im Backrohr für ca. 30 Minuten garen.
  2. Das Gemüse gut waschen und trocken tupfen (schleudern). Die Tomaten in ca. drei Millimeter dünne Scheiben schneiden, den Rettich schälen und mit dem Sparschäler in dünne Streifen schneiden. Die Ribisel vom Stiel zupfen. Alles in Schüsseln beiseite stellen und mit Klarsichtfolie bedecken. 
  3. Einer meiner Lieblinge aus dem Wald: Die Krause Glucke gut von Nadeln, Moos und anderen Verschmutzungen befreien und mit der Hand in Stücke zupfen. Das Grün von den Jungzwiebeln in Ringe schneiden und beides in einer heißen Pfanne mit etwas Erdnussöl scharf anbraten. Salzen und für ein paar Minuten ohne Temperatur ziehen lassen. 
  4. Für das Dressing, alles in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer (Emulsionscheibe) gut verbinden. 
  5. Dieses Gericht wird erst am Teller zu einem kleinen Kunstwerk und einer Explosion für den Gaumen! Ich liebe die Krause Glucke (Fette Henne)!