Huchen und Polenta–Eierschwammerl–Brokkolispargel

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Huchen

Zutaten (4 Personen)

4
Huchenfilets à 140 g
Salz, Pfeffer
200
g
geklärte Butter
  • Den Huchen in der geklärten Butter (Nussbutter) bei ca. 60° C für 5–9 Minuten einlegen und durchziehen lassen. Die Garzeit variiert je nach Stärke der Filets.

  • Herausnehmen und die Haut abziehen, dann mit Salz und Pfeffer würzen und anrichten. 

Cremige Polenta

Zutaten (4 Personen)

80
g
Polenta
250
ml
Gemüsefond
250
ml
Milch
Salz, Pfeffer
Thymian
Muskat
Etwas
Liebstöckel
  • Polenta nochmals in einem Cutter aufmixen.

  • Dann den Gemüsefond und die Milch aufkochen, leicht würzen und die Polenta einlaufen lassen. Gut umrühren. 

  • Wenn die Polenta weich ist, Thymian und Liebstöckel fein hacken und zur Polenta hinzufügen. Danach am Teller anrichten. 

Eierschwammerl-Gulasch

Zutaten (4 Personen)

50
g
Butter
200
g
Schalotten, in feine Brunoise geschnitten
1
kg
kleine, saubere Eierschwammerl
1
EL
Mehl
1
EL
Paprikapulver
1
EL
Petersilie, fein gehackt
1
TL
Zitronensaft
500
ml
Gemüsefond
50
ml
Sauerrahm
Salz, Pfeffer
Muskat
  • Die Butter zerlassen und die in Würfel geschnittenen Schalotten goldbraun anbraten. 

  • Mit dem süßen Paprika bestäuben und mit dem Zitronensaft ablöschen. Die Schwammerl nun darin dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen und dann etwa 5 Minuten garen lassen. Es entsteht sehr viel Flüssigkeit. 

  • Die Schwammerl herausnehmen. Die Flüssigkeit fast komplett einkochen lassen und dann mit Mehl und Sauerrahm verrühren.
     
  • Mit dem Gemüsefond auffüllen, aufkochen lassen, damit das Ganze binden kann. Die Schwammerl wieder dazugeben und abschmecken.

  • Anschließend den restlichen Sauerrahm und die Petersilie beigeben und servieren. 

Brokkolispargel

Zutaten (4 Personen)

8
Stück
Brokkolispargel
Olivenöl
Salz, Pfeffer
  • Den Brokkolispargel kurz in Salzwasser weich kochen und sofort in Eiswasser abschrecken, damit er die schöne grüne Farbe behält.

  • Vor dem Anrichten den Brokkolispargel in etwas Olivenöl anschwenken, mit Salz und Pfeffer würzen.

Champignons

Zutaten (4 Personen)

16
Stück
Champignons
Olivenöl
3
EL
Sauerrahm
Salz, Pfeffer
Thymian
  • Die Champignons putzen und vom Stiel befreien. Dann verkehrt mit dem Loch nach oben auf ein Blech setzen.

  • Mit dem Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen, Thymian darübergeben und im Ofen bei 160° C  für ca. 20 Minuten braten lassen.

  • Dann die heißen Köpfe mit etwas Sauerrahm füllen. Dabei darauf achten, dass die Flüssigkeit im Champignon-Kopf bleibt und so dann auch anrichten.

Tipp

Falstaff-Weinempfehlung

2015 Sauvignon Blanc »Steirische Klassik« 
Hannes Sabathi, Südsteiermark

Dunkle Aromatik mit einem Hauch von Cassis. 
Am Gaumen frisch mit weißer Frucht und feinem Zitrustouch, ist dieser zartwürzige Jungsteirer ein idealer Partner für den Kärntner Fischklassiker.

Credits

Produktion: Florence Wibowo
Foodstyling: Benni Willke
Keramik: www.petralindenbauer.at

Aus dem Falstaff Kärnten Spezial 2017

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

Rezept

Schmorgurken-Korma mit süßscharfen Zwiebeln

Ein indisch inspiriertes Gemüse-Gericht aus dem Kochbuch »PUR« von Christian Henze.

Rezept

Grüner Spargel aus dem Elsass, Sauerampfer und Schafsjoghurt, Getreidevinaigrette

Mitten im malerischen Elsass im altehrwürdigen Luxushotel »Le Chambard« hat Sternekoch Olivier Nasti dieses vegetarische Frühlingsgericht aus Spargel...

Rezept

Kaltes Huhn mit Kräutermajonnaise und jungem Gemüse

Rezepttipp von Spitzenköchin Léa Linster aus ihrem Kochbuch »Das Gelbe vom Ei«.

Rezept

Filet Wellington vom Osterschinken

Schinken in Brotteig einmal anders: In Wirsingblätter und Champignon-Duxelles gewickelt und anschließend mit Blätterteig umhüllt, kommt er luftiger...

Rezept

Gebratener Mostviertler Spargel mit Ricotta und Apfel

Jetzt wird es richtig Frühling: Zart angegrillter Spargel mit einer aufsehenerregend köstlichen Sauce!

Rezept

Frittata al Limone – Zitronenfrittata

Passt zum Frühstück oder als vegetarisches Hauptgericht – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

Rezept

Flammkuchen nach Elsässer Art

Die Geburt des Flammkuchens war, wie bei vielen Speisen, purer Zufall. Bei der perfektionierten Rezeptur nach Elsässer Art trifft Sauerrahm auf Speck...

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.

Rezept

Risotto alla Milanese von Nadia Santini

Die lombardische Köchin Nadia Santini kocht ein »Risotto alla Milanese« und verleiht dem Gericht dabei ihre eigene persönliche Note.