Hotteok: Koreanische Pfannkuchen

Foodstyling: Gitte Jakobsen

© Lena Staal

Hotteok, Koreanische Pfannkuchen

Foodstyling: Gitte Jakobsen

© Lena Staal

Schwierigkeitsgrad: 2 von 5

Für den Teig

Zutaten (6 Personen)

180
ml
Wasser
1
TL
Zucker
1
TL
Trockengerm
130
g
Universalmehl
160
g
Klebreis-Mehl (Asia-Shop)
3/4
TL
Salz

Für die Füllung

Zutaten (6 Personen)

100
g
brauner Zucker
1/2
TL
Ceylon-Zimtpulver
70
g
gehackte Walnüsse
Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitung:

  • Für den Teig 1 TL Zucker und 1 TL Trockengerm in 180 ml warmem Wasser auflösen und 10 Minuten gehen lassen. Die Mehle mit dem Salz mischen. Wenn die Germ Bläschen schlägt, mit der Mehlmischung verrühren. Der Teig sollte richtig nass und klebrig sein, also eventuell noch bis zu 8 Esslöffel Wasser zugeben.
  • 3 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  • In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten: Dafür Zucker, Zimt und fein gehackte Walnüsse mischen. 
  • Wenn der Teig fertig ist, etwa 3 Esslöffel Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen.
  • Die Handflächen mit etwas Pflanzenöl einreiben, bis sie glitschig sind. Eine etwa golfballgroße Menge Teig in die Hand nehmen und mit den Fingern zu einer Scheibe, die etwas größer als die Handfläche ist, flach drücken. 1 bis 2 Teelöffel der Nussmischung in die Mitte des Teigs setzen und  alles zu einem Knödel verschließen.
  • Den Hotteok mit der öligen Seite (die Seite, die an der Handfläche klebte) nach oben in die Pfanne gleiten lassen.
  • Einen breiten Pfannenwender einölen und den Hotteok damit flach drücken, bis er einen Durchmesser von etwa 10 cm hat. Dabei vorsichtig vorgehen, sonst entsteht ein Loch und die Fülle läuft aus.
  • Bei mittlerer Hitze 3 bis 4 Minuten braten, bis die Ränder anfangen, braun zu werden. Wenn er zu schnell braun wird, die Hitze reduzieren. Wenden und fertig braten. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.

Mehr zum Thema

Rezept

Gebackener Kürbis mit Honig und Nüssen

Kabak tatlısı heißt dieses erstaunlich einfache, erstaunlich köstliche Dessert in der Türkei. Soll noch einer behaupten, nur die Amis könnten gute...

Rezept

Schokolade – Haselnuss – Kaffee

Falstaff präsentiert eine Dessert-Kreation aus Norditalien: »Cioccolata – Nocciola – Caffè« von Massimo Alajmo.

Rezept

Frozen Yoghurt mit Mangosirup

Herrlich erfrischend-fruchtig und im Handumdrehen selbst zubereitet – gelingt auch ohne Eismaschine.

Rezept

Kaiserschmarrn mit Rosenblüten-Hibiskus-Apfelmus

Die Salzburger Kochprofis Karl und Rudi Obauer verwandeln einen simplen Kaiserschmarrn in ein himmlisches Dessert!

Rezept

Gerührter Wiener Eiskaffee

Julian Kutos feiert die Österreichische Kaffeekultur mit einem Klassiker, dem gerührten Wiener Eiskaffee, den er mit selbst gemachtem Eierlikör...

Rezept

Gebackene Holunderblüten

Darauf wartet Julian Kutos schon ein ganzes Jahr: gebackene Holunderblüten. Verfeinert mit Holunderblüten Likör.

Rezept

Himbeere mit gerösteter Milch, Ahornsirup und Holunder

Die Siegerin des Falstaff Young Talents Cups 2019 im Bereich »Pâtisserie« Jaimy Reisinger verrät ihr süßes Rezept, in dem geröstete Milch eine...

News

Haupt-Rolle: Making of Cannoli

FOTOS: Keine Süßigkeit verehren die Sizilianer so wie die berühmten Cannoli. Wir haben Ciccio Sultano um sein Rezept der frittierten Teigröllchen...

News

Kirschblüten: Knospen kosten

Die Zeit der Kirschblüte wird im Land der aufgehenden Sonne seit jeher gefeiert – auch mit verlockenden Rezepten.

News

Gruselige Desserts: Würden Sie das essen wollen?

Für den süssen Bissen danach serviert Küchenchef Ben Churchill aus England gerne ganz besondere Kreationen: Aschenbecher, wurmiger Apfel oder...

News

Desserts: Wie süß von dir!

Vier einfache Rezepte, die sich auch hervorragend für den Genuss zu Zweit eignen.

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüss

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süssen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker...