Hohe Rippe mit Tomate und Mangold

© Constantin Fischer

© Constantin Fischer

Für die Hohe Rippe:

Zutaten (4 Personen)

ca. 1,2
kg
Salz

Für den Mangold:

Zutaten (4 Personen)

1
Bund
Mangold
125
g
Speck
2
EL
Mascarpone
1
Kaffirlimettenblatt
Salz
Langschwanz-Pfeffer

Für die Tomaten:

Zutaten (4 Personen)

1
Ochsenherz-Tomate
Salz
Olivenöl

Zum Servieren:

Zutaten (4 Personen)

50
g
Wiesenkräuter gemischt
  1. Die Hohe Rippe salzen und im Hochleistungsgrill bei einer Temperatur von 900-950 °C Oberhitze auf jeder Seite für 60 Sekunden grillen, anschließend kommt das Fleisch für 60 Minuten bei 90 °C (Ober- & Unterhitze) in den Backofen zum Ziehen.

  2. Mangold waschen und in feine Streifen schneiden. Den Speck in einer Pfanne anrösten, Manglod und Kaffirliettenblatt beigeben. Nach ca. 2 Minuten den Mascarpone einrühren, salzen und etwas Abrieb vom Langpfeffer beigen. Alles gemeinsam für 5 Minuten ziehen lassen.

  3. Tomaten in Scheiben schneiden, leicht Salzen und mit Olivenöl beträufeln.

  4. Zum Servieren mit Wiesenkräutern bestreuen und das Fleisch salzen.
Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.

Mehr zum Thema

Rezept

Vollkorn Spaghetti mit Zucchini und Karotten

Farbenfrohe Veggie-Pasta, die im Handumdrehen zubereitet ist.

Rezept

Knuspriges Bio-Karpfenfilet im Apfel-Kernölsud

Kombiniert wird das Fischgericht von Transgourmet Vonatur mit Wurzelgemüse und einem Krenschaum.

Rezept

Orecchiette alle Vongole

»Öhrchennudeln« mit Meeresfrüchten und Weißwein – ein Rezepttipp direkt aus Venezia.

Rezept

Saftgulasch »Chengdu-Wien«

Die aromatische Urgewalt eines guten Gulaschs wartet nur darauf, mit etwas Sichuanpfeffer elektrisiert zu werden.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.