Himbeer-Mascarpone-Parfait

© Wolfgang Hummer

© Wolfgang Hummer

Für die Vanillesauce:

Zutaten

1
Stück
Vanilleschote
200
ml
Vollmilch
200
ml
Schlagobers
1
Prise
Fleur de Sel
6
Stück
Eidotter / 120 g
100
g
Kristallzucker
  1. Vanilleschote auskratzen. Eine Messerspitze Vanillemark zur Seite geben. Milch, Schlagobers, Salz, restliches Vanillemark und die ausgekratzte Vanilleschote in einen Topf geben. Zum Kochen bringen. Danach vom Herd nehmen.
  2. In einer Schüssel Eidotter und Zucker mit dem Schneebesen verrühren, bis die Masse blassgelb ist.
  3. Ei-Zucker-Mischung in die heiße Milch geben. Auf mittelhoher Hitze unter ständigem Rühren kochen, bis die Sauce dicker wird. Die Sauce soll so dick sein, dass ein Löffel nach dem Eintauchen bedeckt bleibt. Sauce umfüllen und kühlen.

Für das Himbeer-Parfait:

Zutaten

300
g
Himbeeren
1
Stück
Eidotter
100
g
Staubzucker
1
Prise
Fleur de Sel
1
Schuss
Zitronensaft
200
g
Mascarpone
  1. Himbeeren mit Eidotter, Staubzucker, Salz, einer Messerspitze Vanillemark und Zitronensaft mit einem Stabmixer pürieren.
  2. Mascarpone dazugeben und nochmals pürieren.
  3. Das Parfait kann sofort serviert werden. Wenn Sie das Parfait gerne eiskalt und etwas fester haben möchten, stellen Sie es für 1 bis 2 Stunden in den Gefrierschrank.

Zum Servieren:

Zutaten

200
g
frische Himbeeren
etwas
Staubzucker
  1. Für besonders schönes Anrichten einen Dessertring verwenden. Ein Dessertring ist eine runde Metallform, um schöne runde Formen anzurichten. Parfait in den Ring füllen und Ring hochziehen.
  2. Kaltes Parfait auf einen Teller geben, frische Himbeeren auf das Parfait legen, mit Staubzucker pudern, mit Vanillesauce servieren. 

TIPP

  • Für das Parfait eignen sich gefrorene Beeren besser, da die Mousse sofort kalt ist. Die Zuckermenge je nach Süße der Früchte reduzieren oder erhöhen.
  • Statt Himbeeren können auch beliebige andere Beeren oder Früchte verwendet werden.
  • Das Parfait kann mit Rum, Grand Marnier oder einem Likör verfeinert werden.
  • Wenn Sie Gäste haben, können Sie das Parfait in Dessertringe füllen und für einige Stunden einfrieren. Vor dem Servieren antauen lassen.
  • Das Parfait ist nicht zum langen Tiefkühlen geeignet. Ohne einen speziellen Zucker (wie Glukose) bilden sich beim Einfrieren Eiskristalle.

Das Rezept-Video zum Nachkochen:

Impressionen finden Sie in der Bilderstrecke:

Kochbuch-Tipp:

© Wolfgang Hummer

Simply Veggie

  • von Julian Kutos
  • Umfang: 192 Seiten
  • Löwenzahn Verlag
  • € 19,90
  • ISBN 978-3-7066-2619-4

Signierte Exemplare erhalten Sie hier.

Mehr zum Thema

Rezept

Topfensoufflé mit Ingwer und Zitrone

Topfensoufflé, das ist die ideale Verbindung aus heimischer Mehlspeiskunst und ­französischem Savoir-­faire!

Rezept

Nektarinen vom Grill

Mediterranes Dessert mit Früchten vom Grill: Dazu kombiniert Spitzenköchin Theresia Palmetzhofer Thymian-Olivenöl, Vanilleeis und Buchweizencrumble.

Rezept

Rhabarber-Tequila-Granita

Das gefrorene Frucht-Dessert mit Rhabarber wird mit frischer Limette und Tequila zum Sommerhit.

Rezept

Salzburger Nockerl mit Nougateis

Spitzenkoch Toni Mörwald verzaubert uns mit einem süßen Mehlspeisentraum: Die traditionellen österreichischen Nockerl serviert er mit köstlichem...

Rezept

Schokoladen-Ingwer-Torte

Die Kombination von Schokolade und Ingwer schmeckt nicht nur unwiderstehlich gut, sondern hat auch ordentlich Power!

Rezept

Crêpe Colette

Tim Raues Benchmark für den perfekten Crêpe ist der mit salziger Karamell-Butter-Sauce von Madame Colette am Strand von Bicarrosse an der...

Rezept

Ponzu Topfentorte mit karamellisierten Zitronenfilets

Ein Tortenklassiker neu interpretiert: Die Meindl Patissiers Josef Haslinger und Jürgen Vsetecka verfeinern die Topfentorte mit der Kikkomann...

Rezept

Scheiterhaufen mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Ein zuckersüßer Traum aus Oma’s Küche, serviert mit fruchtigem Erdbeer-Rhabarber-Kompott.

Rezept

Gerührter Wiener Eiskaffee

Julian Kutos feiert die Österreichische Kaffeekultur mit einem Klassiker, dem gerührten Wiener Eiskaffee, den er mit selbst gemachtem Eierlikör...

News

Haupt-Rolle: Making of Cannoli

FOTOS: Keine Süßigkeit verehren die Sizilianer so wie die berühmten Cannoli. Wir haben Ciccio Sultano um sein Rezept der frittierten Teigröllchen...

News

Kirschblüten: Knospen kosten

Die Zeit der Kirschblüte wird im Land der aufgehenden Sonne seit jeher gefeiert – auch mit verlockenden Rezepten.

News

Gruselige Desserts: Würden Sie das essen wollen?

Für den süssen Bissen danach serviert Küchenchef Ben Churchill aus England gerne ganz besondere Kreationen: Aschenbecher, wurmiger Apfel oder...

News

Desserts: Wie süß von dir!

Vier einfache Rezepte, die sich auch hervorragend für den Genuss zu Zweit eignen.

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüss

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süssen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker...