Geschmorter Kürbis mit Zimt, Salbei und Pinienkernen

Geschmorter Kürbis

© Michael Markl

Geschmorter Kürbis

© Michael Markl

Zutaten (4 Personen)

1
kg
Hokkaidokürbis
230
ml
Maiskeimöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
8
Ingwerscheiben mit der Schale
80
g
Pinienkerne
80
g
braune Butter
3
EL
brauner Zucker
1
TL
gemahlener Zimt
1
Bund
frischer Salbei
Muskatnuss
  • Den Backofen auf 190° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Den Kürbis mit der Schale in große Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Maiskeimöl auf einem Backblech verteilen und im Backofen erhitzen, aber aufpassen, dass sich das Öl nicht entzündet! Wenn es doch passiert, mit viel Mehl löschen. Das Blech herausnehmen.
  • Die Kürbisstücke in das heiße Öl setzen und die Ingwerscheiben darüber legen. Das Blech wieder in den Ofen schieben. Die Pinienkerne in einem heißen Topf in der braunen Butter rösten. Den Zucker mit dem Zimt vermischen.
  • Wenn der Kürbis goldgelb ist, mit der Zucker-Zimtmischung bestreuen. Den Kürbis jetzt mehrmals wenden, bis er eine schöne braune Farbe hat. Die Salbeiblätter grob hacken. Den Kürbis herausnehmen, mit dem Salbei und den gerösteten Pinienkernen bestreuen und etwas Muskatnuss darüber reiben.


Aus Falstaff Living Special 2014/01

TIPP

Falstaff-Weinempfehlung
Blaufränkisch 2012, Zantho, Andau
Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart floral unterlegtes, dunkles Beerenkonfit. Saftig, angenehme schwarze Beerenfrucht, elegant, fruchtbetont, feine Säurestruktur, Brombeeren im Nachhall, gute Länge, mineralischer Rückgeschmack.

Mehr zum Thema

Rezept

Polenta

Rezept

Gegrillte Gemüsepackerln

Perfekte Beilage zum Grillgenuss, kann aber auch als vegetarische Hauptspeise serviert werden.

Rezept

Gefüllte Bio-Zucchiniblüten

Ja! Natürlich hat uns ein sommerliches Rezept verraten: Zucchiniblüten mit Polenta, Oliven und Minze gefüllt.

Rezept

Erdäpfel-Trilogie mit Paprika-Chili-Dip

Perfekt zum Burger: Ein Rezept von Siegfried Kröpfl.

Rezept

Im Ofen gebackene Heurige mit Lorbeer, Fenchel & Frühlingszwiebeln

In mediterranen Gegenden ist Lorbeer allgegenwärtig und wächst im Idealfall unter dem Küchenfenster. Aber auch bei uns zahlt sich ein Lorbeerbäumchen...