Geschmorte Kalbshaxe aus dem Ofen

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Für die Kalbshaxe

Zutaten (4 Personen)

1
Kalbshaxe
Salz
Bratbutter
200
g
Zwiebel (grob geschnitten)
20
g
Knoblauch
150
g
Karotten (in 2 cm grosse Würfeln geschnitten)
150
g
Knollensellerie (in 2 cm grosse Würfel geschnitten)
2
Zweig(e)
Thymian
2
frische Lorbeerblätter
5
Wacholderbeeren
7
dl
Rotwein
2
dl
Kalbsjus
  • Die Haxe zwei Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Salzen und gleich darauf in einem grossen Topf von allen Seiten in Bratbutter anbraten.
  • Fleisch herausnehmen, die Zwiebeln in den Topf geben und bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten.
  • Anschliessend den Knoblauch etwas zerdrücken, mit den Karotten- und Selleriewürfeln in den Topf geben und alles leicht bräunen.
  • Die Kräuter hinzugeben und mit dem Rotwein ablöschen.
  • Die Haxe zurück in den Topf legen und anschliessend mit dem Kalbsjus auffüllen.
  • Das Ganze zugedeckt für 4 ½ Stunden im Ofen bei 120 Grad Heissluft schmoren.
  • Am Ende der Garzeit das Fleisch herausnehmen und die Schmorflüssigkeit durch ein feines Sieb passieren.
  • Die Sauce um etwa die Hälfte einreduzieren lassen.
  • Das Fleisch vom Knochen lösen und in mund­gerechte Stücke zupfen.
  • Vor dem Servieren das Fleisch in der Sauce erwärmen, aber nicht mehr kochen.

TIPP

Als Beilage dazu passt sehr gut Kartoffelstock oder ein Risotto.

Falstaff-Weinempfehlung

Pinot Noir Tradition 2016 Weingut Donatsch, Malans
Zu der zart geschmorten Kalbshaxe mit dem kräftigen Jus sollte ein ebenbürtiger Rotwein gewählt werden, der aber nie ins Opulente driftet. Der Pinot Noir Tradition von Martin Donatsch mit seiner vollen, eleganten Struktur schmiegt sich wunderbar an das Gericht an.
www.riegger.ch  CHF 27,80

ERSCHIENEN IN

Food Zurich 2018
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Kalbsrahmgulasch

Andreas Caminadas Kalbsrahmgulasch mit geschmolzenen Zwiebeln zählt zu einem Klassiker in der «Casa Caminada».

Rezept

Marinierter Kalbskopf mit Pilzen und Tomatenvinaigrette

Das traditionelle Gericht mit Wurzelgemüse wird mit einer Tomatenvinaigrette und Balsamessig verfeinert.

Rezept

Kalbfleischcarpaccio

Othmar Schlegel und Rolf Beeler verraten die perfekte Weinbegleitung zum Kalbfleischcarpaccio mit Barba di Frate.

Rezept

Zürcher Geschnetzeltes

Zürcher Geschnetzeltes gilt als Schweizer Nationalgericht: Mövenpick verrät wie es besonders gut gelingt.