Geschmorte gelbe Rüben mit Jamón Ibérico und Frisée

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Für die gelben Rüben

Zutaten (4 Personen)

2-3
gleich große gelbe Rüben
1
Orange, halbiert
1
Rosmarinzweig
1
Thymianzweig
1
Prise
Kümmel (gemahlen)
grobes Meersalz
1
EL
Olivenöl
2
EL
weißer Balsamico
  1. Die Rüben mit den restlichen Zutaten bis auf Olivenöl und Essig in Wasser weich kochen.
  2. Nach dem Abseihen fünf Minuten rasten lassen und anschließend mit Küchenpapier reinigen. Tipp: Rüben in das Papier einwickeln und dieses mitsamt der Haut wieder abziehen.
  3. Rüben in mittelgroße Würfel schneiden und mit Olivenöl und Balsamico marinieren. Etwas Marinade zum Anrichten beiseitestellen.

Für die würzige Wassermelone

Zutaten (4 Personen)

1
kleine Wassermelone (kernlos)
1/2
Limette (Saft)
Piment d’Espelette (alternativ: rotes Chilipulver)
  1. Wassermelone wie eine Orange schälen: oben und unten kappen und die Seitenschale längs herunterschneiden.
  2. Wassermelone in gleich große Würfel schneiden wie die gelben Rüben.
  3. Mit Limettensaft und Chili marinieren. Für zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. 

Für das Pistazienpesto

Zutaten (4 Personen)

2
Teile
Basilikum
1
Teil
Petersilie
1/2
Teil
frischer Koriander
Olivenöl Extra Vergine
1
TL
Kapern und etwas Kapernwasser
3
EL
Pistazien (gehackt und geröstet)
Salz
  1. Kräuter mit etwas Olivenöl und Kapern in einem Standmixer blenden, bis eine pestoähnliche Konsistenz entsteht.
  2. Pistazien einrühren, mit Salz abschmecken und im Kühlschrank aufbewahren. 
  3. Etwa 15 Minuten vor dem Anrichten herausnehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen.

Zum Anrichten

Zutaten (4 Personen)

12
Scheiben
Jamón Ibérico (hauchdünn geschnitten)
2
Kugeln
Büffel-Mozzarella oder Burrata
1
Kopf
Friséesalat (das Herzstück)
  1. Die Rüben- und Melonenwürfel im Schachbrettmuster auf einem Teller anrichten.
  2. Jamon Iberico locker darüberfächern. 
  3. Büffel-Mozzarella mit der Hand in kleine Stücke reißen und dazugeben.
  4. Friséesalat mit der restlichen Marinade der gelben Rüben marinieren und auf dem Teller anrichten. 
  5. Pistazienpesto darüberträufeln.

Falstaff-Weinempfehlung

2013 Sauvignon Blanc Fumé
Grgich Hills Estate, Napa Valley, Kalifornien 
Diese ausgefallene Geschmackskombination verlangt nach einem vielseitigen Wein. Dieser im Holzfass gereifte Sauvignon Blanc mit seinem exotisch-zitrischen Aroma und seinem mineralischen Geschmack eignet sich dafür perfekt.
www.californiawines-shop.de, € 36,–

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 02/2018
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Carpaccio vom geräucherten Sellerie/Vogerlsalat/Haselnussdressing/Grapefruit

Weinviertel: Christoph Wagner aus »Wagner's Wirtshaus« präsentiert das Rezept für sein Selleriecarpaccio.

Rezept

Saure Petersilien-Rahmsuppe mit Weißkraut und Bluttommerl

Rezepte aus der Steiermark: In der Oststeiermark kocht Spitzenkoch Luis Thaller die »Saure Petersilien-Rahmsuppe«.

Rezept

Easy Pommes Anna

Das Original ist viel aufwendiger – dafür ist diese vereinfachte Version mindestens genauso gut und im Handumdrehen fertig!

Rezept

Gegrillte Pflaumen mit Burrata, Prosciutto und Rucola

Pflaumen sind die vornehmen Verwandten der Zwetschken, weniger intensiv – dafür aber fleischiger. Ideal als köstliche Vorspeise, am besten mit...

Rezept

Calamari mit Paprika, Gurke, Koriander, Sesam und Miso

Das intensive Spiel der Elemente Luft, Wasser und Erde erscheint dennoch leicht und flüchtig. Ein Rezept von Heiko Nieder.

Rezept

Crema di Patate – Erdäpfelcreme

Enrico Crippa bereitet eine schmackhafte Erdäpfelcrème zu – die »Crema di Patate« aus der italienischen Region Piemont.

Rezept

Vegetarisch: Herbstliche Rote Rüben-Waffel

Mit ihrem Gericht unter dem Titel »Herbst-zeitlos« kochte sich Sarah Jahn auf den zweiten Platz des YTC 2020 in der Kategorie »Gemüseküche«.

Rezept

Gekräuterter Ziegenkäse, Chorizo & Baguette

Ob als Vorspeise oder Snack: Diese Variation mit Baguette, Ziegenkäse und Chorizo bereitet Spitzenkoch David Kinch gerne selbst für seine Freunde zu...