Gekochter Grießstrudel

© Julia Stix

© Julia Stix

Zum Grundrezept Strudelteig

Zutaten Fülle

Zutaten (6 Personen)

150
g
Weizengrieß
0,3
l
Schlagobers
60
g
Butter
3
Eier
Muskatnuss
Salz

Zubereitung Fülle:

  • Grieß und Obers in einer Schüssel vermengen und 30 Minuten stehen lassen. Währenddessen die Eier trennen. Die Dotter mit der Butter, einer guten Prise Muskatnuss und Salz schaumig rühren und unter den Grieß ziehen.
  • Eiklar mit etwas Salz zu steifem Schnee schlagen und unter die Masse heben. Abschmecken.
  • Gleichmäßig auf den Strudelteig streichen, die Enden aber frei lassen. Mithilfe des Leintuchs zusammenrollen.
  • In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Strudel einlegen. Bei mittlerer Hitze sanft wallend 15 bis 20 Minuten kochen lassen, bei Bedarf wenden. Aus dem Wasser heben und vor dem Aufschneiden etwas abkühlen lassen. In gut fingerdicke Scheiben schneiden und in kräftiger Rindsuppe, mit Schnittlauch bestreut, auftragen.