Gefüllte Birne mit Curry-Spieß

© Constantin Fischer

© Constantin Fischer

Für die Birne:

Zutaten (4 Personen)

2
große Birnen
250
g
Pasta Di Semola
500
ml
Rotwein
Gemüsebrühe
1
Zimtstange
1
Lorbeerblatt
Parmesan
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Für den Salat:

Zutaten (4 Personen)

1
Fenchel
1
rote Zwiebel
1
Zitrone
10
Stück
Tasmanischer Pfeffer, grob geschrotet
Salz
Olivenöl

Für den Spieß:

Zutaten (4 Personen)

500
g
gemischtes Faschiertes
Salz
2
Paar
Essstäbchen
  1. Die Pasta Di Semola in einem erhitzten Topf kurz anschwenken und mit Rotwein ablöschen. Einreduzieren lassen und etwas Gemüsebrühe beigeben. Wenn die Pasta bissfest ist geriebenen Parmesan und Olivenöl beigeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pasta soll eine dem Risotto ähnliche Konsistenz haben.

  2. Die Birnen halbieren, Inneres aus der Birne entfernen und mit der Pasta füllen. Anschließend bei 180 °C für 20 Minuten ziehen lassen.

  3. Fenchel waschen und putzen, Zwiebel schälen und beides in sehr dünne Streifen schneiden. In eine Schüssel geben, den Abrieb einer Zitronenschale und deren Saft, Tasmanischen Pfeffer Olivenöl und etwas Salz beigeben, alles miteinander vermischen und ziehen lassen.

  4. Das Faschierte mit dem Curry und etwas Salz vermengen, in 4 Portionen teilen und um die Essstäbchen formen. In einer heißen Grillpfanne von beiden Seiten kurz anbraten. Danach in eine Ofenform geben und für 10 Minuten im Backofen gemeinsam mit der Birne ziehen lassen.

  5. Alle Komponenten auf einem flachen Teller anrichten (siehe Foto).
Weitere Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.