Gefilte Fisch

Gefilte Fisch

Stefan Liewehr

Gefilte Fisch

Gefilte Fisch

Stefan Liewehr

Zutaten (4 Personen)

1
kg
Grünkohl
1/2
Tasse
Matzenmehl
1
l
Fischfond
1
EL
kalt gepresstes Olivenöl
1/2
Zwiebel, fein gehackt
1
kg
weiße Filets, wie Hecht, Karpfen, Weißfisch, in Stücke geschnitten
3
Eier, getrennt
1/2
Tasse
gehackte italienische Petersilie
2
EL
gehackte frische Estragonblätter (6-7 Zweige)
2
TL
Salz
1/2
EL
frisch gemahlener Pfeffer
Cayenne-Pfeffer, nach Geschmack
1
mittelgroße Karotte, geschält und in dünne Julienne-Streifen geschnitten
1
mittelgroßer Lauch, nur der weiße Teil, in dünne Julienne-Streifen geschnitten
geriebener weißer oder roter Meerrettich (optional)
  • Das Backrohr auf 190 °C vorheizen.
  • Einen großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Vorsichtig den Kohlkopf hinzufügen, ca. 5 Minuten blanchieren, dann vorsichtig herausheben – das Wasser im Topf lassen – und in einem kalten Wasserbad abkühlen lassen. Wenn der Kohlkopf kühl genug ist, die ganzen Blätter und den harten Kern wegschneiden. Beim Ablösen der äußeren Blätter kann es sein, dass der Kohl noch einmal in das kochende Wasser gelegt werden muss, um die inneren Blätter ablösen zu können. Die Blätter zum Trocknen auf ein sauberes Handtuch legen und zurückstellen.
  • Das Matzenmehl in eine kleine Schüssel leeren, mit einer Tasse Fischfond aufgießen und einwirken lassen.
  • In einer kleinen Pfanne das Olivenöl bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Zwiebel etwa 4 bis 5 Minuten anbraten bis sie verwelkt, aber noch nicht braun ist. Zum Abkühlen in eine Schüssel leeren.
  • In einer Holzschale oder auf einem Schneidebrett den Fisch fein hacken. Das Matzenmehl mit dem Fischfond, die abgekühlten Zwiebeln, 3 Eigelb, die gehackte Petersilie und Estragon, 
  • 2 Teelöffel Salz, weißer Pfeffer, Cayennepfeffer (nach Geschmack) hinzufügen und weiterhacken, bis alles gut vermischt ist.
  • In einer sauberen, mittelgroßen Schüssel das Eiweiß fest schlagen, ohne dass es steif wird. Dann schnell, aber sanft ein wenig davon unter die Fisch-Mischung heben. Anschließend das restliche Eiweiß unterheben. Um den Geschmack zu testen, den Fischfond ein wenig zum Köcheln bringen und eine kleine Kugel der Fisch-Mischung für ca. 5 Minuten kochen. Mit Salz und/oder -Cayennepfeffer abschmecken.
  • Den restlichen Fischfond erhitzen und ein paar Löffel in eine 25 bis 40 cm große Backform oder Pfanne geben. Die Fisch-Mischung in zwölf Portionen teilen (je etwa 100 Gramm) und jede Portion in länglicher Form in 1 oder 2 Kohlblätter wickeln. Anschließend in die vorbereitete Backform legen, mit der »Nahtseite« nach unten. Den restlichen Fischfond über den Fisch gießen und die Karotten sowie den Lauch darüberlegen. Die Backform oder Pfanne mit Folie zudecken und anschließend 30 Minuten lang backen. Die Pfanne aus dem Ofen nehmen, die Fische in der Brühe abkühlen lassen und danach in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank lagern, bis sie zum Servieren bereit sind.
  • Zum Anrichten je einen gefilten Fisch auf einen Teller legen und mit den Julienne-Karotten, Lauch und Meerrettich garnieren.


FOTO: STEFAN LIEWEHR
ASSISTENZ: BARBARA STER
FOOD-STYLING: ALEXANDER KNAKAL
ASSISTENZ: JULIA MAYER

 

Aus Falstaff Nr. 02/2014

TIPP

FALSTAFF-WEINEMPFEHLUNG
Weißer Burgunder »S« 2011
Philipp Wittmann, Rheinhessen, Deutschland

Feine Fruchtnuancen, vielschichtiges Bukett, feiner, zart nussig unterlegter Honigtouch. Cremige Textur, saftig und balanciert, weiße Fruchtanklänge, subtiles Säurespiel.
www.wagners-weinshop.com, € 32,50

Mehr zum Thema

Rezept

Steinbutt-Rosette mit Algen auf Limettensauce

Das Team des »Ikarus« interpretiert als Hommage an den großen Koch Eckart Witzigmann eines seiner bekanntesten Rezepte neu.

Rezept

Aal in Rotwein

Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann lässt den Fisch wieder schwimmen, diesmal in leckerem Wein.

Rezept

Gasteiner Forelle à la Eckart Witzigmann

Mit Ronen, Petersilienkalbskopf, Safransaft und Bachkresse verfeinert präsentieren Karl und Rudolf Obauer ihr Rezept zum Witzigmann-Special

Rezept

Zander / Erdbeerrisotto

Ein Risotto mit kross gebratenem Zander und fruchtigen Erdbeeren.

Rezept

Papageienfisch / Barramundi / Rote Rübe

Zum Sashimi von exotischen Fischen gesellt sich ein frischer Salat aus Roten Rüben.

Rezept

Tai / Kaviarpulver / Fruchtiger Salat

Die japanische Dorade wird von einem erfrischenden, sommerlichen Salat begleitet.

Rezept

Brennnesselrisotto / Hamachi

Europa trifft Japan lautet das Motto bei diesem Rezept von Constantin Fischer.

Rezept

Donauwaller auf Senfgemüse

Erich Lukas tanzt auf mehreren Hochzeiten - mit Bravour. Egal, ob fein dinieren oder zünftig speisen: »Verdi« und »Verdi Einkehr« sind sein...

Rezept

Seeforelle mit Erdäpfelrisotto

Nach spektakulären Reisen durch die kulinarischen Weltmeere hat Lukas Nagl seinen Heimathafen gefunden: das »Bootshaus« in Traunkirchen.

Rezept

Bachsaibling im Most mit Rettichgemüse

Wer im Mühlviertel gut essen will, stattet Familie Rachinger und ihrem »Mühltalhof« einen Besuch ab. Dort kocht Helmut Rachinger gemeinsam mit seinem...

Rezept

Streifenbarsch / Spargel / Tomate

Der erste Spargel ist da und wird gleich zu einem frühlingshaft-leichten Gericht verarbeitet!

Rezept

Lachstatar mit würziger Avocado

Rezepz von Jacqueline Pfeiffer, Restaurant »Vestibül«, Wien, Österreich

News

Lachs-Rezepte von Spitzenköchen

Drei Spitzenköche verraten Falstaff Rezeptideen, die das Beste im Lachs zum Vorschein bringen.

Rezept

Kokos-Lachs mit Datteln und Holunderblüten

Rezept von Heiko Antoniewicz, Dortmund, Deutschland

Rezept

Stör / Lumacone / Curry

Der fein gewürzte Fisch ist schnell zubereitet und zum Curry gibt's mal keinen Reis sondern Pasta.

Rezept

Dekadenz Räucheraal & Zuckergabel

Mit essbaren Blüten lassen sich außergewöhnliche Gerichte noch schöner präsentieren - Andoni Luis Aduriz zeigt wie.

Rezept

Polarsaibling, Chorizo-Sud, Rübe und Knoblauch

Ein Rezept von Dominik Stolzer, passend zum Duft »Terre d'Hermès«.

Rezept

Seezunge / Tuna-Chip / Orange

Ein herrlich leichtes Fischgericht, dass bereits jetzt Lust auf Sommer macht!

Rezept

Pochierter Lachs, Russische Eier, Kaviar

Ein Silvester-Klassiker zum Nachkochen.