Gefilte Fisch

Gefilte Fisch

Stefan Liewehr

Gefilte Fisch

Gefilte Fisch

Stefan Liewehr

Zutaten (4 Personen)

1
kg
Grünkohl
1/2
Tasse
Matzenmehl
1
l
Fischfond
1
EL
kalt gepresstes Olivenöl
1/2
Zwiebel, fein gehackt
1
kg
weiße Filets, wie Hecht, Karpfen, Weißfisch, in Stücke geschnitten
3
Eier, getrennt
1/2
Tasse
gehackte italienische Petersilie
2
EL
gehackte frische Estragonblätter (6-7 Zweige)
2
TL
Salz
1/2
EL
frisch gemahlener Pfeffer
Cayenne-Pfeffer, nach Geschmack
1
mittelgroße Karotte, geschält und in dünne Julienne-Streifen geschnitten
1
mittelgroßer Lauch, nur der weiße Teil, in dünne Julienne-Streifen geschnitten
geriebener weißer oder roter Meerrettich (optional)
  • Das Backrohr auf 190 °C vorheizen.
  • Einen großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Vorsichtig den Kohlkopf hinzufügen, ca. 5 Minuten blanchieren, dann vorsichtig herausheben – das Wasser im Topf lassen – und in einem kalten Wasserbad abkühlen lassen. Wenn der Kohlkopf kühl genug ist, die ganzen Blätter und den harten Kern wegschneiden. Beim Ablösen der äußeren Blätter kann es sein, dass der Kohl noch einmal in das kochende Wasser gelegt werden muss, um die inneren Blätter ablösen zu können. Die Blätter zum Trocknen auf ein sauberes Handtuch legen und zurückstellen.
  • Das Matzenmehl in eine kleine Schüssel leeren, mit einer Tasse Fischfond aufgießen und einwirken lassen.
  • In einer kleinen Pfanne das Olivenöl bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Zwiebel etwa 4 bis 5 Minuten anbraten bis sie verwelkt, aber noch nicht braun ist. Zum Abkühlen in eine Schüssel leeren.
  • In einer Holzschale oder auf einem Schneidebrett den Fisch fein hacken. Das Matzenmehl mit dem Fischfond, die abgekühlten Zwiebeln, 3 Eigelb, die gehackte Petersilie und Estragon, 
  • 2 Teelöffel Salz, weißer Pfeffer, Cayennepfeffer (nach Geschmack) hinzufügen und weiterhacken, bis alles gut vermischt ist.
  • In einer sauberen, mittelgroßen Schüssel das Eiweiß fest schlagen, ohne dass es steif wird. Dann schnell, aber sanft ein wenig davon unter die Fisch-Mischung heben. Anschließend das restliche Eiweiß unterheben. Um den Geschmack zu testen, den Fischfond ein wenig zum Köcheln bringen und eine kleine Kugel der Fisch-Mischung für ca. 5 Minuten kochen. Mit Salz und/oder -Cayennepfeffer abschmecken.
  • Den restlichen Fischfond erhitzen und ein paar Löffel in eine 25 bis 40 cm große Backform oder Pfanne geben. Die Fisch-Mischung in zwölf Portionen teilen (je etwa 100 Gramm) und jede Portion in länglicher Form in 1 oder 2 Kohlblätter wickeln. Anschließend in die vorbereitete Backform legen, mit der »Nahtseite« nach unten. Den restlichen Fischfond über den Fisch gießen und die Karotten sowie den Lauch darüberlegen. Die Backform oder Pfanne mit Folie zudecken und anschließend 30 Minuten lang backen. Die Pfanne aus dem Ofen nehmen, die Fische in der Brühe abkühlen lassen und danach in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank lagern, bis sie zum Servieren bereit sind.
  • Zum Anrichten je einen gefilten Fisch auf einen Teller legen und mit den Julienne-Karotten, Lauch und Meerrettich garnieren.


FOTO: STEFAN LIEWEHR
ASSISTENZ: BARBARA STER
FOOD-STYLING: ALEXANDER KNAKAL
ASSISTENZ: JULIA MAYER

 

Aus Falstaff Nr. 02/2014

TIPP

FALSTAFF-WEINEMPFEHLUNG
Weißer Burgunder »S« 2011
Philipp Wittmann, Rheinhessen, Deutschland

Feine Fruchtnuancen, vielschichtiges Bukett, feiner, zart nussig unterlegter Honigtouch. Cremige Textur, saftig und balanciert, weiße Fruchtanklänge, subtiles Säurespiel.
www.wagners-weinshop.com, € 32,50

Mehr zum Thema

Rezept

Karpfen in Rote-Bete-Curry-Kruste im Ofen geschmort auf Wasabisauce mit Gemüse

Rezept von Heinz Winkler, »Residenz Heinz Winkler« in Aschau.

Rezept

Reinankenfilets mit Essigkartoffeln und Sardellensauce

Rezept von Rudolf und Karl Obauer, Restaurant »Obauer« in Werfen.

Rezept

Gegrillte Avocado mit Thunfischtatar

Rezept von Johann Lafer, Restaurant »Le Val d?Or« auf der Stromburg in Stromberg.

Rezept

Gezupfter Hecht mit Curryvinaigrette auf jungem Spinat

Warum der Hecht in diesem Rezept derart schlimm zerzaust wird, erklärt sich durch die ­außergewöhnlich hohe Anzahl außer­gewöhnlich hinterhältiger...

Rezept

Forelle blau mit Hollerblüten (nach Rudi und Karl Obauer)

Forelle blau - für Auskenner die purste Form des Genusses.

Rezept

Steinbutt, wie in Vietnam mit Gewürzen und Mu-Err-Pilzen gedämpft

Fisch im Ganzen ist fertig geschnittenem Filet schon alleine deswegen vorzuziehen, weil es viel einfacher ist, die Frische eines ganzen Fisches zu...

Rezept

Im Ganzen gebratener Angler »Gigot de mer«

Angler hat keine Gräten ? ideal für eine erste Annäherung an Fisch im Ganzen.

Rezept

Gedämpfter Graskarpfen »Chon-You«

Der Amur- oder Graskarpfen, der ursprünglich aus China kommt, zeichnet sich durch eine besonders feine Fleischstruktur aus - manche erinnert die...

Rezept

Gebackener Karpfen auf neue Art

Erst das Auswässern macht den Karpfen zur Delikatesse: Über viele Wochen wird er auf Diät gesetzt und in klarem, kaltem Wasser gehalten, um sich...

Rezept

Pikanter Kürbisrisotto mit gebratenem Karpfen

Kürbis mit knusprigem Karpfen – eine geniale Kombination! Ein Rezept von Wolfgang Sievers.

Rezept

Äsche »1 & 2« (roh mariniert und als Tartare)

Aktueller Lieblingsfisch vieler Top-Köche: Die in Österreich gefangene Äsche lässt sich auf viele unterschiedliche Arten geschmackvoll zubereiten.

Rezept

Gebratener Balaton-Zander auf Gartengemüse mit Stampferd­äpfeln in Knusperhülle

Auf welche Weise der Zander die knusprigste Haut bekommt, da­rüber scheiden sich die Geis­ter: Roland Lukesch bestäubt ihn zum Beispiel mit Mehl.

Rezept

Forelle Müllerin

»Forelle Müllerin« heißt diese Form der Zubereitung deshalb, weil der Fisch dabei vor dem Braten in reichlich Mehl gewendet wird. Ein Rezept von Toni...

Rezept

Steinbutt und Flusskrebse mit Marchfeldspargel

Weiß, rot und schwarz: Steinbutt und Flusskrebse vertragen sich besonders gut mit weißem Solospargel und lassen Genießer regelrecht jubilieren.

Rezept

Pochierter Lachs, Russische Eier, Kaviar

Ein Silvester-Klassiker zum Nachkochen.

Rezept

Seezunge / Tuna-Chip / Orange

Ein herrlich leichtes Fischgericht, dass bereits jetzt Lust auf Sommer macht!

Rezept

Polarsaibling, Chorizo-Sud, Rübe und Knoblauch

Ein Rezept von Dominik Stolzer, passend zum Duft »Terre d'Hermès«.

Rezept

Dekadenz Räucheraal & Zuckergabel

Mit essbaren Blüten lassen sich außergewöhnliche Gerichte noch schöner präsentieren - Andoni Luis Aduriz zeigt wie.

Rezept

Stör / Lumacone / Curry

Der fein gewürzte Fisch ist schnell zubereitet und zum Curry gibt's mal keinen Reis sondern Pasta.

Rezept

Wildlachs méditerranées

Rezept von Dieter Frese, Restaurant »Fischerstube«, Weesen, Schweiz