Gebratener Kürbiskuchen mit Feuille de Caviar

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Für den Kürbiskuchen:

Zutaten (4 Personen)

1
Ei
15
g
Rohrzucker
40
g
Magerquark
25
g
weiche Butter
50
g
Mehl
12
g
Backpulver
10
g
Haferflocken
30
g
Kokosraspeln
10
g
Mandeln gehobelt
15
g
Kürbiskerne
1/2
Stück
Apfel, geschält und entkernt
20
g
Papaya, geschält und entkernt
10
g
Schalotte
1/2
Zehe
Knoblauch
1
TL
Kürbiskernöl
175
g
Hokkaido-Kürbis
Ingwer
Nelke
Tonkabohne
Cayennepfeffer
Koriander
Muskat
Salz
Pfeffer
  •  Kokosraspeln, Mandeln und Kürbiskerne hellbraun rösten. Apfel und Papaya in kleine Würfel schneiden. Schalotte und Knoblauch fein hacken. Backofen auf 165°C vorheizen. 

  • Kürbis entkernen und samt der Schale in etwas gröbere Würfel (1cm x 1cm) schneiden, in einer beschichteten Bratpfanne mit etwas Sonnenblumenöl sautieren, Schalotte und Knoblauch dazu geben und kurz mit sautieren, bei Seite stellen. 

  • Ei und Zucker schaumig aufschlagen. Magerquark und Butter unterziehen. Restliche Zutaten unterrühren und mit den aufgeführten Gewürzen abschmecken. Bei 165°C Umluft für 30 Minuten backen, mit Hilfe eines Holzstäbchens testen ob der Kuchen gar ist.

Für das Papayachutney:

Zutaten (4 Personen)

200
g
Papaya
50
g
Papaya-Mark
1
g
Papayapfeffer
30
g
Schalotten
40
g
Zucker
40
ml
Balsamico bianco
Lorbeer
Jamaikapfeffer
Salz
  • Den Zucker leicht karamellisieren. Die Schalotten zugeben und glasig garen. Mit Balsamico ablöschen und lose kochen. Das Papaya-Mark zugeben und etwas reduzieren. Die Papaya, Papayapfeffer und Gewürze zugeben und für 30 Minuten langsam köcheln.

  • Danach für mind. 12 Stunden durchkühlen lassen. 

TIPP

Um Papaya-Mark herzustellen einfach etwas Papaya nehmen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Papayapfeffer sind die fermentierten und getrockneten Kerne von Papayas.

Zum Anrichten:

Zutaten (4 Personen)

100
g
Feuille de Caviar
wenig
Andalimanpfeffer
Butter zum braten
Creme fraîche
  • Den Kaviar mit Hilfe eines Trüffelhobel in feine Scheiben schneiden.

  • Andalimanpfeffer fein mörsern.

  • Den Kürbiskuchen in vier gleich grosse Stücke schneiden. In einer beschichteten Bratpfanne etwas Butter schmelzen, die Kuchenstücke von links und rechts kurz darin anbraten. Auf Küchenpapier kurz abtupfen und direkt auf Teller anrichten.

  • Papayachutney dazu geben und mit etwas Creme fraîche verzieren. Darauf nun den gehobelten Feuille de Caviar schön arrangieren. Das Gericht mit wenig Andalimanpfeffer bestreuen.