Gebackener Camembert mit Feigen, Macadamia-Krokant und Honig

© StockFood | Great Stock!

© StockFood | Great Stock!

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Garzeit: ca. 25 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 2 von 5

Zutaten (4 Personen)

50
g
Macadamianusskerne
2
EL
brauner Zucker
8
Feigen
2
Stück
Camembert, à 200-250 g
12
Baguettescheiben
3
EL
Honig
Olivenöl, zum Bestreichen
frische Minze, zum Garnieren

Zubereitung:

  • Das Backrohr auf 180 °C Umluft vorheizen.
  • Die Macadamianüsse grob hacken und in einer trockenen Pfanne duftend rösten. Den Zucker hinzufügen, karamellisieren lassen und dabei mit den Nüssen verschwenken. Auf Backpapier abkühlen lassen (ggf. wieder auseinanderbrechen).
  • Die Feigen waschen. Die beiden Camemberts in einer Auflaufform stapeln und die Feigen ringsum verteilen. Die Brotscheiben mit Olivenöl bepinseln. Käse, Feigen und Brotscheiben im Rohr ca. 25 Minuten backen, bis der Käse innen flüssig ist. Die Brote aus dem Rohr nehmen, sobald sie schön gebräunt und knusprig sind.
  • Den Käse auf einen Teller umsetzen, die Feigen rundherum verteilen (nach Belieben vorsichtig halbieren). Die Macadamianüsse darüber verteilen und alles mit dem Honig beträufeln. Mit Minze garnieren und die Baguettescheiben dazu servieren.

TIPP

Getränkeempfehlung: 2017 Riesling Ried Loibenberg
Weingut Pichler-Krutzler
Der Loibenberg ist einer der ganz großen und berühmten Klassiker unter den Wachauer Toplagen. Auf seinen nach Süden ausgerichteten Naturstein-­Terrassen hoch über der Donau
gewachsen und auf vier Parzellen verteilt, die auf exponierten, steinigen Bereichen liegen, zeigt dieser Wein wie großer Riesling schmeckt: Ausladende Steinobstfrucht, saftig und mineralisch-streng zugleich, zupackend und berührend – zeitlos!
Wagner, Morandell, Weinturm
Ab Hof: € 32,–

MEHR ENTDECKEN