Garnelenbouillion mit Chili, Ingwer & Zitronengras

© Matthias Münz

Garnelenbouillion mit Chili, Ingwer & Zitronengras

© Matthias Münz

Für die Suppe

Zutaten (4 Personen)

600
g
gegarte Garnelen
1
Vogelaugenchilischote
1
Tomate
3
cm
frischer Ingwer
1
Zitronengrasstängel
500
ml
Wasser
2
Eiweiß
Salz
Pfeffer
  • Garnelen schälen und 200 Gramm davon bis zum Anrichten kalt stellen, Schalen und Köpfe aufbewahren.

  • Chilischote und Tomate (ohne Stielansatz) klein schneiden. Ingwer schälen, ein Drittel davon beiseitestellen und den Rest klein schneiden. Zitronengrasstängel klein hacken.
     
  • Restliche ganze Garnelen, alle Karkassen und Garnelenköpfe, Ingwer, Tomate und Chilischote in eine Küchenmaschine geben und zwei Minuten lang pürieren. Dabei das Wasser zugießen. Die Suppe in einen nicht zu großen Topf gießen und das Zitronengras hinzufügen.

  • Suppe aufkochen und Eiweiß mit einem Schneebesen zum Klären unterrühren. Die Kochtemperatur senken und die Suppe zehn Minuten sanft köcheln lassen.

  • Ein Sieb mit einem feuchten Geschirrtuch auslegen und über eine Schüssel stellen. Mit einer Schöpfkelle die Suppe nach und nach vorsichtig in das Sieb füllen, damit die Bouillon nicht trüb wird. 

  • Das Geschirrtuch zur Mitte hin zusammendrehen und vorsichtig ausdrücken, um die gesamte Flüssigkeit aufzufangen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bouillon sollte klar und aromatisch sein.

  • Bouillon für die weitere Verwendung warmhalten.

Für die Garnitur

Zutaten (4 Personen)

2
kleine, weiße Zwiebel
1
Handvoll
Zuckerschoten
1
roter Paprika
Saft von einer 1/4 Zitrone
1
Prise
Piment d'Espelette
  • Zwiebeln schälen, Zuckerschoten waschen, putzen und entfädeln. Paprika waschen, schälen, Kerne und Stiel entfernen. 

  • Zwiebeln, Zuckerschoten, Paprika und restlichen Ingwer in feine Julienne-Streifen schneiden. Das Gemüse in einer Schüssel miteinander vermischen.

Fertigstellen

  • Die beiseitegelegten, geschälten Garnelen (200 Gramm) mit dem Zitronensaft beträufeln, mit Piment d'Espelette bestreuen und mit den gemischten Julienne-Streifen auf vier Suppenschalen verteilen.

  • Bouillon eventuell nochmals kurz erhitzen. Erst beim Servieren am Tisch über Garnelen und Gemüse gießen.

Falstaff-Weinempfehlung

2016 Natureo Muscat
Weingut Miguel Torres, Katalonien, Spanien

Leuchtendes Grüngelb, Silberreflexe. Nuancen von Litschi, Limetten, florale Nuancen, ein Hauch von Grapefruitzesten, exotisches Bukett, zart nach Wiesenkräutern. Schlank, frisch strukturiert, zitronige Textur, dezente Süße im Abgang. Und das Ganze bei maximal 0,5 Vol.-% Alkohol.

Bezugsquellen:

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 01/2018
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Aguadito de ­Pollo Peruano

Eine richtig gute Suppe findet man auch in Peru: Die grüne Hühnersuppe mit Koriander und Spinat ist nicht nur gesund, sondern schmeckt unglaublich.

Rezept

Geröstete Cherrytomaten-Suppe mit Kurkuma

Tanja Grandits verrät in ihrem Kochbuch «Tanja Vegetarisch» eine aromatische Tomatensuppe mit kleinen, reifen Kirschtomaten, die zuerst im Ofen...

Rezept

Grießnockerlsuppe von Toni Mörwald

Diese klassische Suppe ist aus der Wiener Küche nicht mehr weg zu denken! Spitzenkoch Toni Mörwald verrät sein Grießnockerlrezept.

Rezept

Tom Ka Gai

Frische, Leichtigkeit und jede Menge Geschmack: Die thailändische Suppe ist mit iSi in nur 15 Minuten zubereitet und genau das Richtige für kalte...

Rezept

Klare Wildentensuppe

Wild gilt nicht umsonst als gesund und bekömmlich. Die Wildentensuppe verbindet Ramen-Nudeln, roten Miso, mariniertes Rotkraut, Wildentenbrust,...

Rezept

Minestrone di Zucca alla Milanese

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Wir haben einen Blick nach Italien gewagt und zeigen, wie unsere Nachbarn das orange Gemüse zu einer schmackhaften Suppe...

Rezept

Kürbissuppe mit Räucherspeck

Durch den gebratenen Speck bekommt die klassische Herbst-Suppe eine deftige Note.

News

Top 6: Kalte Suppen für heisse Tage

Sie kühlen und sind im Sommer ein Genuss: Wir präsentieren sechs internationale, kalte Suppen-Klassiker.

Rezept

Ajo Blanco

Diese kalte Suppe stammt aus dem Süden Spaniens, ihre Basis bilden Mandeln und altbackenes Weißbrot.

Rezept

Chicken Pho

Die asiatische Nudelsuppe kann nach Herzenslust variiert werden. Für feurige Würze sorgt Tabasco Sriracha Sauce.

Rezept

Selleriecremesuppe mit Tonkabohne

Die klassische Suppe mit Knollengemüse wird mit exotischer Würze verfeinert.