Gansl-Scholent mit Knaidlach

© Michael Rathmayer

© Michael Rathmayer

Wahrscheinlich wurde das traditionelle Gericht im Südwesten Frankreichs (wo die Gänsemast bis heute Tradition hat) entwickelt. Scholent lässt sich demnach von»Chaud lent«, französisch für »heiß langsam« ableiten und beschreibt die besondere Zubereitung dieses ur-typischen Schabbesgerichts: Weil ab Freitag nach Sonnenuntergang nicht mehr gekocht werden darf, wurde dieser Eintopf mit fest verschlossenem Deckel in den langsam ausgehenden Ofen geschoben und in der verbleibenden Hitze ganz schonend und langsam gegart.

Zutaten (6 Personen)

4
Gänsekeulen, am Gelenk geteilt
3
EL
Gänseschmalz oder Pflanzenöl
2
große Zwiebel, gehackt
4
Knoblauchzehen, geschält
1
kg
mittelgroße Kartoffeln, geschält
300
g
getrocknete weiße Bohnen, 1 Stunde eingeweicht
120
g
Rollgerste oder Buchweizen
4
Zweige
Thymian
1
TL
Edelpaprika
1
TL
gemahlener Ingwer
Salz
Pfeffer

Für den Knaidlach

Zutaten (6 Personen)

4
EL
Gänseschmalz
150
g
Mehl
1
Ei
2
EL
geriebene Zwiebel
1
EL
gehackte Petersilie

Zubereitung:

  • Für den Knaidlach Schmalz und Mehl zu einem Teig verkneten, ein Ei, die gerissene Zwiebel, Salz, Pfeffer und gehackte Petersilie einarbeiten und zu einem ovalen Laib formen – falls die Mischung zu trocken sein sollte, etwas Wasser zufügen. Kalt stellen.
  • In einem großen gusseisernen Bräter die Gänsestücke im Öl kräftig bräunen. Herausheben, Hitze reduzieren und die Zwiebel sanft weich schmoren. Knoblauch zugeben und mitrösten. Fleisch zurück hineingeben und abwechselnd etwas Bohnen, Kartoffel und Rollgerste zugeben, bis alles aufgebraucht ist.
  • Mit ordentlich Salz und Pfeffer sowie den anderen Gewürzen abschmecken. Backrohr auf 110 °C vorheizen. Alles mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen, Schaum abschöpfen, den Knaidlach in die Mitte legen und Deckel aufsetzen. Ins Rohr transferieren und über Nacht (7 Stunden) backen lassen.

Mehr zum Thema

Rezept

Gemüseeintopf mit Grünkohl-Chips

Dieser kräftige Eintopf ist eine schmackhafte Möglichkeit zur Verwendung von jungem Gemüse. Selbstgemachte Grünkohl-Chips bilden eine gesunde Beilage.

Rezept

Spinat-Rhabarber-Eintopf mit Safranreis

Zum Spinat muss es nicht immer ein Spiegelei und Röstkartoffeln geben. Warum nicht einmal einen herrlichen Klassiker aus dem Iran probieren?

Rezept

Garbanzos con Espinacas

Schon in der Antike wusste man um die vielseitige Einsetzbarkeit der Kichererbsen bescheid. Hier verwendet man sie im andalusischen...

Rezept

Irish Stew

Der One-Pot-Kracher aus Irland ist genau das richtige für die kalten Tage.

Rezept

Beef Rendang vom Wadschunken

Dieses Rezept aus West-Sumatra gilt völlig zu Recht als emblematisch für die kraftvolle und doch subtile, balancierte Würzkraft der Küchen...

Rezept

Seljanka

Der russisch-beeinflusste Wursteintopf schmeckt in der Weihnachtszeit besonders gut. Das Rezept stammt aus dem »Europäisches Weihnachtskochbuch«.

Rezept

Curry-Reisfleisch vom Frühlingslamm mit Gurkenjoghurt

Ein wenig aufwändiges Rezept mit nur einem Topf, das zum großen Geschmackserlebnis führt.

Rezept

Paprikás vom Junghahn

Ein Junghahngericht mit wenig Aufwand, wie Sie mit nur einem Topf Großes zaubern können.

Rezept

Jota-Suppe aus Triest

Dieses italienische Eintopf-Gericht wird traditionell in der Region Friaul-Julisch-Ventien gekocht.

Rezept

Zuppa di fagioli con manzo e zafferano

Ein italienischer Eintopf, interpretiert von Constantin Fischer und perfekt für herbstliche Regentage.