Frittata al Limone – Zitronenfrittata

© David Loftus

Frittata al Limone – Zitronenfrittata

© David Loftus

Der köstliche Hauch von Zitrone in dieser Frittata entsteht durch das Marinieren der Zwiebeln in Zitronensaft und die Zugabe von Zitronenabrieb zur Eiermasse. Für ein köstliches vegetarisches Hauptgericht serviert man dazu gemischten Salat und viel gutes Brot.

Zutaten (4 Personen)

400
g
rote Zwiebeln, in feine Scheiben geschnitten
Abrieb und Saft von 1 Bio-Zitrone
20
g
Butter
3
EL
Olivenöl
250
ml
Gemüsebrühe
6
Bio-Eier
1
Handvoll
glatte Petersilie, frisch geschnitten
40
g
Parmesan, gerieben
Meersalz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Zwiebeln und Zitronensaft in eine Schüssel geben und so viel kaltes Wasser zufügen, dass die Zwiebeln bedeckt sind. Beiseite stellen und 30–60 Minuten ziehen lassen. Dann abgießen und gut abtropfen lassen.

Butter und 2 EL Olivenöl in einer großen Pfanne mit Antihaftbeschichtung erhitzen, die Zwiebeln zufügen und auf niedriger Stufe 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren zart dünsten. Die Brühe zugießen und 5–6 Minuten sanft köcheln, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen.

Inzwischen die Eier verquirlen und Petersilie, Parmesan und Zitronenabrieb untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Zwiebeln unterrühren. Die Pfanne zurück auf den Herd stellen und das restliche Olivenöl zufügen.

Einen großen Teller auf die Pfanne legen und die Frittata vorsichtig darauf stürzen. Zurück in die Pfanne gleiten lassen und von der zweiten Seite garen. Wer sich nicht traut, sie zu wenden, kann die (feuerfeste) Pfanne unter den heißen Ofengrill schieben, bis die Frittata goldbraun ist. Heiß oder kalt servieren.


© ars vivendi Verlag

Buchtipp

Gennaro Contaldo
Gennaros Limoni
Italienisch kochen und backen mit Zitronen

ars vivendi Verlag
192 Seiten, viele Bilder
ISBN 978-3-7472-0346-0
€ 28,– (D) / € 28,90 (A)

Mehr zum Thema

Rezept

Butterschnitzel vom Osterlamm mit Portwein glasiert

Die extrakleinen Butterschnitzerl eignen sich hervorragend als Fingerfood – zum Brunch oder als Stärkung nach dem Osterspaziergang!

Rezept

Gebratener Mostviertler Spargel mit Ricotta und Apfel

Jetzt wird es richtig Frühling: Zart angegrillter Spargel mit einer aufsehenerregend köstlichen Sauce!

Rezept

Gnocchi al Limone – Zitronengnocchi

Pasta mit frischer Note – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

Rezept

Flammkuchen nach Elsässer Art

Die Geburt des Flammkuchens war, wie bei vielen Speisen, purer Zufall. Bei der perfektionierten Rezeptur nach Elsässer Art trifft Sauerrahm auf Speck...

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.

Rezept

Risotto alla Milanese von Nadia Santini

Die lombardische Köchin Nadia Santini kocht ein »Risotto alla Milanese« und verleiht dem Gericht dabei ihre eigene persönliche Note.

Rezept

Vincisgrassi aus Kitchen Impossible

Sven Wassmer musste die italienische Innereien-Lasagne in Folge 3 der 7. Staffel des VOX-Erfolgsformats nachkochen. Das Originalrezept stammt von...

Rezept

Risotto mit Radicchio

Das köstliche vegetarische Wintergericht aus Treviso

Rezept

Rote-Bete-Ravioli

Ricky Saward vom »Seven Swans« in Frankfurt ist der erste vegane Sternekoch und hat dieses extravagante Gericht kreiert. Perfekt für den Valentinstag.

Rezept

Lasagne di Pane Carasau aus Kitchen Impossible

Ein weiteres Rezept aus dem Kitchen Impossible Kochbuch: In Staffel 4 wird Tim Raue von Tim Mälzer nach Sardinien geschickt und muss folgende Lasagne...

Rezept

Spaghetti al Pomodoro

Gennaro Esposito zaubert einen Klassiker der italienischen Küche: Die »Spaghetti al Pomodoro« aus Kampanien.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.