Frischkäseravioli mit Kaffee-Gewürznage

Nudelvariation mit Kaffee-Gewürznage

© Jürgen Hammerschmid

Nudelvariation mit Kaffee-Gewürznage

Nudelvariation mit Kaffee-Gewürznage

© Jürgen Hammerschmid

Für den Ravioli-Teig

Zutaten

200
g
griffiges Mehl
3
Stück
Eidotter
1
Stück
Ei
1
TL
Olivenöl

TIPP

Der Teig wird am besten mit einer Nudelmaschine ausgerollt. Als Alternative kann ein Nudelholz verwendet werden.

Für die Ravioli-Füllung

Zutaten

20
g
Schalotten
150
g
geschnittener Blattspinat
1
EL
Gemüsefond
100
g
Ricotta
100
g
geriebener Parmesan
100
g
klein geschnittener Mozzarella
2
Stück
Eidotter

Für die Kaffee-Gewürznage

Zutaten

400
ml
starken Gemüsefond
100
ml
weißen Portwein
5
Stück
Kardamomkapseln
1/2
Stück
Vanilleschote
5
Stück
Pimentkörner
1
TL
Espresso-Kaffeebohnen
1/2
Espresso aus dem Jura Kaffee-Vollautomaten
Butter
Salz und Pfeffer aus der Mühle

1. Für den Ravioli-Teig Eidotter und Ei mit Olivenöl verquirlen und danach mit Mehl vermengen. Den Teig so lange kneten, bis dieser eine geschmeidige Konsistenz annimmt. Anschließend den Teig etwa 20 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

2. Für die Ravioli-Füllung werden Schalotten in einer Pfanne mit etwas Öl leicht angebraten. Blattspinat hinzugeben, mit Gemüsefond aufgießen und umrühren, bis die die Flüssigkeit aufgesogen ist. Den Spinat aus der Pfanne nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Danach den Spinat mit Ricotta, Parmesan, Mozzarella und Eidotter vermischen.

3. Den Ravioli-Teig in drei Portionen teilen, mit den Händen flach drücken und bei größtem Walzenabstand durch die Nudelmaschine drehen. Mehrmals wiederholen und den Walzenabstand dabei immer weiter verringern. Den Teig 1–2 mm dünn ausrollen und ca. 10 x 7 cm große Rechtecke ausschneiden. Die Ränder mit Wasser bepinseln.

4. Fülle mit einem Esslöffel auf den Teig geben und Teigscheiben zusammensetzen. Die Ravioli in kochendem Wasser 3–4 Minuten garen.
 
5. Für die Kaffee-Gewürznage Pimentkörner stoßen, die Kardamomkapseln aufbrechen und mit den Espresso-Kaffeebohnen in etwas Butter kurz anrösten. Mit Portwein aufgießen und fast vollständig reduzieren lassen. Vanilleschote längs halbieren, das Mark herausschaben und hinzufügen. Die Mischung ca. 30 Minuten ziehen lassen.

6. Anschließend mit Gemüsefond aufgießen und ca. die Hälfte einkochen lassen. Danach durch ein Sieb passieren und bei mittlerer Hitze erhitzen. Vanillemark sowie frisch zubereiteten Espresso hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer verfeinern und mit kalten Butterwürfeln auf-schlagen.

7. Die Frischkäseravioli mit der Kaffee-Gewürznage anrichten und servieren.

Mehr zum Thema

Rezept

Saisonal mal zwei: Spargel mit Osterschinken

Neben dem Osterschinken hat auch er gerade Hochsaison: der Spargel. Darum kann man die Zwei nach den Feiertagen einfach gemeinsam auf den Teller...

Rezept

Exotischer Eintopf: Curry mit Huhn und Ei

Wenn Sie Ostereier übrig haben, sollten Sie dieses Gericht unbedingt ausprobieren.

Rezept

Schweinefilet Dry Aged / Spargel / Wiesenkräuter

Das schmeckt nach Frühling: das feine Dry Aged Fleisch kombiniert Constantin Fischer mit frischem »Grünzeug«.

Rezept

Kaninchenköstlichkeiten

Ohne Schickimicki und mit viel Eigengeschmack setzt Richard Stöckli das Kaninchen in Szene.

Rezept

Lammrücken in der Kräuterkruste

Ein zarter Lammrücken kann auf dem Teller entzücken – hier ist das Rezept von Sternekoch Robert Girtler zum Nachkochen.

Rezept

Jamaican Jerk

Traditionell jamaikanisches Grill-Gericht, dessen Marinade mit Appleton Estate Rum verfeinert wird.

Rezept

Mediterranes Kitz

Constantin Fischer präsentiert ein kulinarisches Frühlings-Highlight – nicht nur fürs Osterfest.

Rezept

Lammkrone mit karamellisiertem Gemüse

Ein saftiges Stück Lammfleisch mit frischem, knackigem Gemüse darf für Food Blogger Julian Kutos bei keinem Osterfest fehlen.

Rezept

Koteletts vom Windsor-Lamm mit Sauce Paloise

Rezepttipp aus dem Buckingham Palace – aus »Ein königliches Kochbuch«.

Rezept

Fleischbällchen mit weißem Spargel & Pilzen

Zu diesem Frühlings-Gericht gibt es außerdem Schmortomaten aus dem Ofen.

Rezept

Lammhuft aus dem Bodum, Grüner Spargel, Bärlauchknospen / Kohlrabi

Wie man Fleisch im Kaffeekocher zubereitet zeigt uns der Schweizer Molekularkoch Rolf Caviezel. Als Getränkebegleitung gibt es eine...

Rezept

Ausgelöstes (Gab) mit Spargel und Orange

Das oft unterschätzte Teilstück vom Rind kombiniert Constantin Fischer mit frischem Gemüse und fruchtiger Note.

Rezept

Nidei

Die gebratenen Kartoffelnudeln aus Salzburg eigenen sich gemeinsam mit einer Sour-Cream-Dip hervorragend als Snack zwischendurch.

Rezept

Artischocke / Huhn / Wiesenkräuter

Die Delikatesse schmeckt nicht nur herausragend, sondern macht bei diesem Rezept gemeinsam mit Huhn und Wiesenkräuter auch optisch mehr als einiges...

Rezept

Brennnessel-Gnocchi

Constantin Fischer präsentiert seine Version einer frühlingshaften Pasta.

Rezept

Hausgemachte Tagliatelle mit Sauce Bolognese

Christoph Brunnhuber kocht im »Fabios« uns verrät uns das Geheimnis rund um die perfekte handgemachte Pasta.

Rezept

Currywurst

Sebastian Ziehaus aus der »Flotten Charlotte« verrät uns sein bestes Currywurst-Rezept für den Hunger zwischendurch.

Rezept

Roastbeef, Yuzu Karotten und fermentierter Knoblauch

Diese besonders zarte Rezeptidee stammt von Harald Brunner, der im Wiener Restaurant ­»Das Spittelberg« kocht.

Rezept

Konfierte Seeforelle, Zitronenritschert, Speckschaum und Frischkäseschwamm

Die Küche des Kärntner Kochs Hannes Müller zeichnet sich durch Regionalität aus. Hier gibt es ein Rezept zum Nachkochen.

Rezept

Schweinefilet / Tomate / Mönchsbart

Dieses Rezept von Food Blogger Constantin Fischer macht Lust auf die warme Jahreszeit und heißt den prachtvollen Frühling willkommen.