Frischkäseravioli mit Kaffee-Gewürznage

Nudelvariation mit Kaffee-Gewürznage

© Jürgen Hammerschmid

Nudelvariation mit Kaffee-Gewürznage

Nudelvariation mit Kaffee-Gewürznage

© Jürgen Hammerschmid

Für den Ravioli-Teig

Zutaten

200
g
griffiges Mehl
3
Stück
Eidotter
1
Stück
Ei
1
TL
Olivenöl

TIPP

Der Teig wird am besten mit einer Nudelmaschine ausgerollt. Als Alternative kann ein Nudelholz verwendet werden.

Für die Ravioli-Füllung

Zutaten

20
g
Schalotten
150
g
geschnittener Blattspinat
1
EL
Gemüsefond
100
g
Ricotta
100
g
geriebener Parmesan
100
g
klein geschnittener Mozzarella
2
Stück
Eidotter

Für die Kaffee-Gewürznage

Zutaten

400
ml
starken Gemüsefond
100
ml
weißen Portwein
5
Stück
Kardamomkapseln
1/2
Stück
Vanilleschote
5
Stück
Pimentkörner
1
TL
Espresso-Kaffeebohnen
1/2
Espresso aus dem Jura Kaffee-Vollautomaten
Butter
Salz und Pfeffer aus der Mühle

1. Für den Ravioli-Teig Eidotter und Ei mit Olivenöl verquirlen und danach mit Mehl vermengen. Den Teig so lange kneten, bis dieser eine geschmeidige Konsistenz annimmt. Anschließend den Teig etwa 20 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

2. Für die Ravioli-Füllung werden Schalotten in einer Pfanne mit etwas Öl leicht angebraten. Blattspinat hinzugeben, mit Gemüsefond aufgießen und umrühren, bis die die Flüssigkeit aufgesogen ist. Den Spinat aus der Pfanne nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Danach den Spinat mit Ricotta, Parmesan, Mozzarella und Eidotter vermischen.

3. Den Ravioli-Teig in drei Portionen teilen, mit den Händen flach drücken und bei größtem Walzenabstand durch die Nudelmaschine drehen. Mehrmals wiederholen und den Walzenabstand dabei immer weiter verringern. Den Teig 1–2 mm dünn ausrollen und ca. 10 x 7 cm große Rechtecke ausschneiden. Die Ränder mit Wasser bepinseln.

4. Fülle mit einem Esslöffel auf den Teig geben und Teigscheiben zusammensetzen. Die Ravioli in kochendem Wasser 3–4 Minuten garen.
 
5. Für die Kaffee-Gewürznage Pimentkörner stoßen, die Kardamomkapseln aufbrechen und mit den Espresso-Kaffeebohnen in etwas Butter kurz anrösten. Mit Portwein aufgießen und fast vollständig reduzieren lassen. Vanilleschote längs halbieren, das Mark herausschaben und hinzufügen. Die Mischung ca. 30 Minuten ziehen lassen.

6. Anschließend mit Gemüsefond aufgießen und ca. die Hälfte einkochen lassen. Danach durch ein Sieb passieren und bei mittlerer Hitze erhitzen. Vanillemark sowie frisch zubereiteten Espresso hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer verfeinern und mit kalten Butterwürfeln auf-schlagen.

7. Die Frischkäseravioli mit der Kaffee-Gewürznage anrichten und servieren.

Mehr zum Thema

Rezept

Pad Thai

Der Klassiker der Thai Küche. Eine bunte Mischung aus Reisnudeln, Limetten, Erdnüsse, Shrimps und Sprossen.

Rezept

Kalbshirn reloaded

Experimentelle Innereien-Küche von Constantin Fischer.

Rezept

Artischocke & Straußensteak

Das »exotische« Fleisch kombiniert Constantin Fischer mit Gemüse, selbst gemachter Mayonnaise und einem frischen Tomatensalat.

Rezept

Asiatisch gefüllte Omeletts

Schnell zubereitet und wunderbar aromatisch ist diese Kreation von Constantin Fischer.

Rezept

Auflauf im Yufkateig mit Mangold und Mozzarella

Ein schneller Auflauf – perfekt für kalte Winter-Wochentage.

Rezept

Lasagne mit Spinat und Huhn

Der Auflauf ist im Handumdrehen zubereitet, Schafskäse sorgt für eine würzige Note.

Rezept

Walter McIlhenny's Chili con Carne

Das Gericht ist seit jeher ein würzigen Klassiker, der mit TABASCO® Sauce verfeinert wird.

Rezept

Artischocke mit Grüner Sauce

Ein einfaches aber umso aromatischeres Gemüse-Gericht – ideal für den Beginn der Fastenzeit.

Rezept

Geschmorte Lammstelze mit Sellerie-Püree

Ein Sonntagsbraten, wie er im Buche steht – verfeinert mit exotischen Aromen.

Rezept

Salat mit »Corn-Chicken«

Constantin Fischer interpretiert den klassischen Backhendl-Salat neu. Das Huhn wird dank Cornflakes-Panier besonders knusprig.

Rezept

Dry Aged Schopf mit Granatapfelkraut

Schweinsbraten mal anders – interpretiert von Constantin Fischer.

Rezept

Zweierlei vom Stör

Constantin Fischer kombiniert den Fisch, der im Ofen zubereitet wird mit edlem Kaviar. Für den fruchtigen Akzent sorgt frischer Apfel.

Rezept

Zwiebelrostbraten vom Rib Eye mit Petersilerdäpfel

Ein Klassiker der österreichischen Küche – zubereitet mit bestem Fleisch von Wiesbauer Gourmet.

Rezept

Le boudin noir fa­çon Hans Stucki à la traditionnelle

Im Kochbuch «Hans Stucki – die besten Rezepte» wird das Rezept für die traditionelle Blutwurst verraten.

Rezept

Satay Spieße mit Schweinefleisch

Saftig gegrilltes Schweinefleisch in Kokoscreme am Spieß sind Klassiker der Süd-Ost-Asiatischen Küche.

Rezept

Saftiger Burger mit Sellerie

Diese Burger-Kreation wird mit gebratenem Sellerie, Fenichel und Belper Knolle zu einem besonderen Genuss.

Rezept

Rib-Eye aus dem Waldviertel mit Whisky

Mit Barbecue-Sauce, Spinat und einem pochiertem Ei serviert »Ritz-Carlton«-Chef Andreas Mahl sein mit Whisky gegrilltes Rib-Eye-Steak.