Französische Zwiebelsuppe

Eine Kombination aus Zwiebeln, geschmolzenem Käse und Brot schmeckt einfach immer.

© Julian Kutos

Eine Kombination aus Zwiebeln, geschmolzenem Käse und Brot schmeckt einfach immer.

© Julian Kutos

Für 3 Liter Fond:

Zutaten

2
kg
Hühnerteile (Flügel, Keulen oder Rücken)
1
Stück
große Karotte
1
Stück
Zwiebel
1
Zehe
Knoblauch
3
Zweige
Thymian
etwas
Petersilie
1
Stück
Lorbeerblatt
10
Körner
Schwarzer Pfeffer
1
EL
Meersalz
4
l
kaltes Wasser
  1. Hühnerfleisch kalt abspülen. Fett wegschneiden. In einen großen Suppentopf Wasser geben, die Hühnerteile zugeben und zum Kochen bringen.
  2. Wenn das Wasser kocht, mit einem Abschöpfer den Schaum entfernen. Karotte und Zwiebel schälen und halbieren. Knoblauchzehe mit Schale verwenden. Mit den restlichen Zutaten in den Topf geben. Die Suppe zudecken und auf mittlerer Temperatur für mind. 2 Stunden kochen. Die Suppe soll nur köcheln und nicht blubbern.
  3. Die ideale Kochtemperatur liegt bei 90°C (mit einem Speisethermometer messen). Die Suppe schmeckt am Besten wenn sie 9 Stunden köchelt.
  4. Die Suppe bei 90°C für 9 Stunden kochen. Danach abseihen. Im Kühlschrank für bis zu 5 Tage aufbewahren oder portionsweise einfrieren.  

Für die Suppe:

Zutaten

200
g
Schalotten
3
Zweige
Thymian
1
Stück
Knoblauchzehe mit Schale
50
g
Butter
1
Prise
Kristallzucker
1/8
l
Weißwein
1
l
Hühnerfond
etwas
Fleur de Sel
etwas
Schwarzer Pfeffer
2
EL
Weichsel- oder Kirschbrand
  1. Schalotte in dünne Ringe schneiden. Butter in einem Suppentopf schmelzen. Knoblauchzehe, Thymian und Schalotten dazugeben und glasig dünsten. Schalotten etwas salzen und zuckern.
  2. Danach mit Weißwein ablöschen und verkochen lassen. Mit Hühnerfond aufgießen und einmal aufkochen. Auf mittlerer Hitze 15 bis 20 Minuten köcheln, bis die Schalotten weich sind.
  3. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Weichselbrand dazugeben. Knoblauch und Thymianzweige entfernen. 

Für das gratinierte Baguette:

Zutaten

1
Stück
Baguette
125
g
Crème fraîche
150
g
Gruyère
etwas
Fleur de Sel
etwas
Schwarzer Pfeffer
  1. Backofen auf 200°C Heißluft vorheizen. Baguette in Scheiben schneiden. Mit Crème fraîche bestreichen. Leicht mit Fleur de Sel salzen. Gruyère darüber reiben. Auf ein Backblech geben. Etwas Gruyère auf das Blech reiben.
  2. Für 5 bis 8 Minuten überbacken, bis der Käse schmilzt. Danach pfeffern.

Servieren
Heiße Suppe in einen Suppenteller geben. Gratiniertes Baguette und geschmolzener Gruyère hineingeben. Mit Thymianblättchen garnieren.

Wein Empfehlung
Kräftige Weißweine wie Sauvignon Blanc, Grüner Veltliner oder trockener Sherry.

Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.

Mehr zum Thema

Rezept

Kastanien-Schilcher-Suppe mit Zimtstangerl

Ein herbstliches Rezept aus der »Hahnhofhütte«: Zu der cremigen Kastaniensuppe mit Schilcher werden Blätterteig-Zimtstangerl serviert.

Rezept

Suppe mit Gemüse und Krause Glucke

Den Schatz aus dem heimischen Wald verarbeitet Constantin Fischer in seiner Interpretation einer Ramen-Suppe.

Rezept

Cullen Skink – Suppe mit geräuchertem Schellfisch

Schottische Suppe mit Schuss: In diesem Rezept wird die dickflüssige Suppe aus geräuchertem Schellfisch und Kartoffeln mit Whisky verrührt.

Rezept

Speckschaumsuppe mit Parmesancracker und frischer Gartenkresse

Suppe wärmt Magen und Seele – und ist im Handumdrehen gemacht. MARESI liefert dazu ein pikant-cremiges Rezept.

Rezept

Butternusskürbis-Suppe mit Krokant

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Deswegen kommt das Gemüse in diesem Rezept gleich dreierlei zum Einsatz – in Suppe, Krokant und Öl.

Rezept

Consommé mit Calvados

Dieser herzhaften Consommé mit Rinderbrust wird durch Calvados – Apfelbranntwein – ein besonderer Geschmack verliehen.

Rezept

Selbstgemachte Leberknödel

Klingt nicht einfach, ist es aber: Anja Auer zeigt, wie man die beliebte Einlage mit etwas Gefühl ganz leicht selbst machen kann.

Rezept

Linsen-Suppe mit fermentierten Karotten

Das eingelegte Gemüse verleiht der Suppe eine spannende säuerliche Note.

Rezept

Miso-Suppe mit Ei und Tofu

Einfaches Rezept für den Suppen-Klassiker, der als japanisches Nationalgericht gilt.

Rezept

Gelber Kürbis mit Hahnenklein, Gelbwurzel und Kaisergranat

Rainer Stranzinger vom Restaurant »Tanglberg« in Vorchdorf kreierte dieses Rezept anlässlich der Nespresso Gourmet Weeks 2019.

Rezept

Wallners Bouillabaisse von Wörthersee-Fischen – die Echte

Spitzenkoch Hubert Wallner vom »Seerestaurant Saag« verrät sein Rezept für Fischsuppe mit dem Besten aus dem Kärntner See.

Rezept

Potage aux Herbes

Starkoch Joël Robuchon widmete zahlreicher seiner Rezepte dem Erdapfel. So auch dieses: Cremesuppe aus Erdäpfeln und frischen Kräutern.

Rezept

Ukrainischer Borschtsch

Was für eine Kraft steckt in dieser tiefroten Suppe! Die Aromen von Erdäpfeln, Rüben und Rindfleisch werden von reichlich Sauerrahm und Dille...

News

Heisse Suppen und Currys für kalte Tage

Ob Klassiker wie Hühnersuppe, exotische Varianten wie Tom Kha Gai oder schmackhafte Currys: Diese wärmenden Gerichte halten Ihnen garantiert die Kälte...