Französische Zwiebelsuppe

Eine Kombination aus Zwiebeln, geschmolzenem Käse und Brot schmeckt einfach immer.

© Julian Kutos

Eine Kombination aus Zwiebeln, geschmolzenem Käse und Brot schmeckt einfach immer.

Eine Kombination aus Zwiebeln, geschmolzenem Käse und Brot schmeckt einfach immer.

© Julian Kutos

Für 3 Liter Fond:

Zutaten

2
kg
Hühnerteile (Flügel, Keulen oder Rücken)
1
Stück
große Karotte
1
Stück
Zwiebel
1
Zehe
Knoblauch
3
Zweige
Thymian
etwas
Petersilie
1
Stück
Lorbeerblatt
10
Körner
Schwarzer Pfeffer
1
EL
Meersalz
4
l
kaltes Wasser
  1. Hühnerfleisch kalt abspülen. Fett wegschneiden. In einen großen Suppentopf Wasser geben, die Hühnerteile zugeben und zum Kochen bringen.
  2. Wenn das Wasser kocht, mit einem Abschöpfer den Schaum entfernen. Karotte und Zwiebel schälen und halbieren. Knoblauchzehe mit Schale verwenden. Mit den restlichen Zutaten in den Topf geben. Die Suppe zudecken und auf mittlerer Temperatur für mind. 2 Stunden kochen. Die Suppe soll nur köcheln und nicht blubbern.
  3. Die ideale Kochtemperatur liegt bei 90°C (mit einem Speisethermometer messen). Die Suppe schmeckt am Besten wenn sie 9 Stunden köchelt.
  4. Die Suppe bei 90°C für 9 Stunden kochen. Danach abseihen. Im Kühlschrank für bis zu 5 Tage aufbewahren oder portionsweise einfrieren.  

Für die Suppe:

Zutaten

200
g
Schalotten
3
Zweige
Thymian
1
Stück
Knoblauchzehe mit Schale
50
g
Butter
1
Prise
Kristallzucker
1/8
l
Weißwein
1
l
Hühnerfond
etwas
Fleur de Sel
etwas
Schwarzer Pfeffer
2
EL
Weichsel- oder Kirschbrand
  1. Schalotte in dünne Ringe schneiden. Butter in einem Suppentopf schmelzen. Knoblauchzehe, Thymian und Schalotten dazugeben und glasig dünsten. Schalotten etwas salzen und zuckern.
  2. Danach mit Weißwein ablöschen und verkochen lassen. Mit Hühnerfond aufgießen und einmal aufkochen. Auf mittlerer Hitze 15 bis 20 Minuten köcheln, bis die Schalotten weich sind.
  3. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Weichselbrand dazugeben. Knoblauch und Thymianzweige entfernen. 

Für das gratinierte Baguette:

Zutaten

1
Stück
Baguette
125
g
Crème fraîche
150
g
Gruyère
etwas
Fleur de Sel
etwas
Schwarzer Pfeffer
  1. Backofen auf 200°C Heißluft vorheizen. Baguette in Scheiben schneiden. Mit Crème fraîche bestreichen. Leicht mit Fleur de Sel salzen. Gruyère darüber reiben. Auf ein Backblech geben. Etwas Gruyère auf das Blech reiben.
  2. Für 5 bis 8 Minuten überbacken, bis der Käse schmilzt. Danach pfeffern.

Servieren
Heiße Suppe in einen Suppenteller geben. Gratiniertes Baguette und geschmolzener Gruyère hineingeben. Mit Thymianblättchen garnieren.

Wein Empfehlung
Kräftige Weißweine wie Sauvignon Blanc, Grüner Veltliner oder trockener Sherry.

Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.

Mehr zum Thema

Rezept

Zuppa di Ceci e Castagne

Die Süditaliener sind der Maroni ­hoffnungslos verfallen – im Herbst und Winter wird ihr ähnlich exzessiv ­gehuldigt wie bei uns dem Kürbis.

Rezept

Tom Ka Gai

Frische, Leichtigkeit und jede Menge Geschmack: Die thailändische Suppe ist mit iSi in nur 15 Minuten zubereitet und genau das Richtige für kalte...

Rezept

Klare Wildentensuppe

Wild gilt nicht umsonst als gesund und bekömmlich. Die Wildentensuppe verbindet Ramen-Nudeln, roten Miso, mariniertes Rotkraut, Wildentenbrust,...

Rezept

Frischlings-Pho

Pho hätte sich ­mindestens so einen Boom verdient, wie ihn die Trendsuppe Ramen in den vergangenen Jahren erlebt hat. ­Leider ist die Kraftbrühe bei...

Rezept

Kürbissuppe mit Räucherspeck

Durch den gebratenen Speck bekommt die klassische Herbst-Suppe eine deftige Note.

News

Top 6: Kalte Suppen für heisse Tage

Sie kühlen und sind im Sommer ein Genuss: Wir präsentieren sechs internationale, kalte Suppen-Klassiker.

Rezept

Zaru Soba

Perfekt für den Sommer: Kalte Buchweizen-Nudeln wie in Kyoto.

Rezept

Chicken Pho

Die asiatische Nudelsuppe kann nach Herzenslust variiert werden. Für feurige Würze sorgt Tabasco Sriracha Sauce.

Rezept

Selleriecremesuppe mit Tonkabohne

Die klassische Suppe mit Knollengemüse wird mit exotischer Würze verfeinert.

Rezept

Mühlviertler Rahmsuppe mit Blunzenbuchtel

Der leidenschaftfliche Spitzenkoch Thomas Hofer vom »Bergergut« präsentiert uns ein typisches Mühlviertler Gericht.

Rezept

Serbische Bohnensuppe

Wir sollten sowieso alle viel mehr Bohnen essen – ein so gesundes, nachhaltiges Protein gibt’s nämlich selten. Wenn sie so köstlich nach Rauch und...

Rezept

Bohnencreme­suppe

Ein Rezept mit kulinarischem Potential: Severin Corti präsentiert uns Bohnencremesuppe mit Miesmuscheln.

Rezept

Stärkende Hühnersuppe

Die würzige Suppe mit reichhaltiger Einlage gibt Kraft und Energie.

Rezept

Ichiban Dashi

Der japanische Fischsud besteht hat in der japnischen Küche eine wichtigere Bedeutung und dient als Basis für viele Gerichte.