Flammkuchen nach Elsässer Art

Foto: Lena Staal
Foodstyling: Gitte Jakobsen

Flammkuchen nach Elsässer Art

Foto: Lena Staal
Foodstyling: Gitte Jakobsen

Konzept & Produktion: Isabella Gehart & Anton-Georg Kiener

Für den Teig

Zutaten (6 Personen)

10
g
Hefe
125
ml
kaltes Wasser
220
g
Mehl (Type 550)
1
Msp.
Zucker
2
EL
Olivenöl
1/2
TL
Salz

Zubereitung

  • Für den Teig die Hefe im kalten Wasser auflösen.
  • Das Mehl in eine Schüssel sieben, das Hefewasser und den Zucker dazugeben und leicht verkneten, dann das Öl und das Salz einarbeiten.
  • Alles zu einem glatten Teig kneten und diesen abgedeckt etwa eine Stunde gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
  • Den Backofen auf 230 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Wenn vorhanden, einen Pizzastein, andernfalls ein umgedrehtes Backblech (Boden nach oben) mit vorheizen.
  • Den Teig auf einem Backpapier hauchdünn auswalzen und mit einem Ring von 24 cm Durchmesser schön rund ausstechen.

Für den Belag

Zutaten (6 Personen)

200
g
Crème fraîche
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1
Zwiebel
10
hauchdünne Scheiben Speck
Olivenöl

Zum Garnieren

Zutaten (6 Personen)

2
Frühlingszwiebeln
Salz, Pfeffer, Zucker
Chilipulver
weißer Balsamicoessig
Kerbelspitzen
Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten
Schnittlauchblüten
1
Frühlingszwiebel, in feine Ringe geschnitten

Zubereitung

  • Die Crème fraîche mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  • Einen Teil davon (ca. 4 Löffel) zum Garnieren aufheben, den Rest auf den Teigboden streichen.
  • Die Zwiebel in feine Streifen schneiden und zusammen mit dem Speck darauf verteilen.
  • Alles mit etwas Olivenöl beträufeln.
  • Mit dem Backpapier auf den heißen Pizzastein oder das Blech ziehen und im vorgeheizten Ofen 8 bis 10 Minuten knusprig backen.
  • Die Frühlingszwiebeln in 6 cm lange Stücke schneiden.
  • 20 Sekunden in Salzwasser blanchieren und noch warm mit etwas Salz, Pfeffer, Zucker, Chilipulver und Balsamicoessig marinieren.

Anrichten

Den Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und mit Crème-fraîche-Tupfen, Kerbelspitzen, Schnittlauchröllchen und -blüten, den Frühlingszwiebelringen und den marinierten Frühlingszwiebeln garnieren.


Die Falstaff-Weinempfehlung

2020 Riesling Sylvaner »Schiefer«
Weingut Obrecht, Graubünden, Schweiz

Ein leichtfüßiger Speisenbegleiter mit Noten von reifem Apfel, Birne, kandierten Zitrusfrüchten und weißen Blüten. Am Gaumen saftige, straffe Säure, umgarnt von feinem Schmelz, lange anhaltend mit Noten von Apfel, Agrumen und Honig.
ca. € 20,–; obrecht.ch
91 Falstaff Punkte


ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 01/2022
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Butterschnitzel vom Osterlamm mit Portwein glasiert

Die extrakleinen Butterschnitzerl eignen sich hervorragend als Fingerfood – zum Brunch oder als Stärkung nach dem Osterspaziergang!

Rezept

Gebratener Mostviertler Spargel mit Ricotta und Apfel

Jetzt wird es richtig Frühling: Zart angegrillter Spargel mit einer aufsehenerregend köstlichen Sauce!

Rezept

Gnocchi al Limone – Zitronengnocchi

Pasta mit frischer Note – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.

Rezept

Risotto alla Milanese von Nadia Santini

Die lombardische Köchin Nadia Santini kocht ein »Risotto alla Milanese« und verleiht dem Gericht dabei ihre eigene persönliche Note.

Rezept

Vincisgrassi aus Kitchen Impossible

Sven Wassmer musste die italienische Innereien-Lasagne in Folge 3 der 7. Staffel des VOX-Erfolgsformats nachkochen. Das Originalrezept stammt von...

Rezept

Risotto mit Radicchio

Das köstliche vegetarische Wintergericht aus Treviso

Rezept

Rote-Bete-Ravioli

Ricky Saward vom »Seven Swans« in Frankfurt ist der erste vegane Sternekoch und hat dieses extravagante Gericht kreiert. Perfekt für den Valentinstag.

Rezept

Lasagne di Pane Carasau aus Kitchen Impossible

Ein weiteres Rezept aus dem Kitchen Impossible Kochbuch: In Staffel 4 wird Tim Raue von Tim Mälzer nach Sardinien geschickt und muss folgende Lasagne...

Rezept

Spaghetti al Pomodoro

Gennaro Esposito zaubert einen Klassiker der italienischen Küche: Die »Spaghetti al Pomodoro« aus Kampanien.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.