Feuerfleck mit selbst gemachtem Ricotta

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Für den Ricotta:

Zutaten

380
ml
Milch
190
ml
Schlagobers
7,5
ml
Zitronensaft
2,8
g
Zucker
2,8
g
Salz
2,4
g
Zitronensäure
  1. In einem Topf alle Zutaten miteinander vermischen, auf mittlerer Flamme auf 82 °C erhitzen. 
  2. Auf kleiner Flamme eine Stunde setzen lassen.
  3. Ein Seihtuch über einen Topf spannen und den Ricotta über Nacht abtropfen lassen.

Für den Fladenbrot-Teig:

Zutaten

500
g
Mehl (universal)
10
g
Salz
50
ml
Olivenöl
20
g
frische Germ
320
ml
Wasser
  1. Germ im lauwarmen Wasser auflösen.
  2. Mehl und Olivenöl hinzufügen, mit einem Knet­haken mixen.
  3. Salz hinzufügen. Wenn alles vermengt ist, den ­­Topf mit einem Tuch bedecken und 30 Minuten ­gehen lassen. 
  4. Den Teig in 65–70 g große Kugeln formen und noch einmal 15–20 Minuten bedeckt gehen lassen.
  5. Die Teigkugeln einzeln ausrollen und bei 230 °C etwa zwei Minuten backen.

Für die karamellisierten Zwiebeln:

Zutaten

900
g
Zwiebeln
470
ml
Crème fraîche
Salz
Cayennepfeffer
  1. Die Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne auf mittlerer Flamme so lange braten, bis sie karamellisiert sind.
  2. Die Crème fraîche untermischen.
  3. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen.

Für die eingelegten Austernpilze:

Zutaten

Austernpilze (nach Belieben)
140
g
Honig
470
ml
Weißwein-Essig
470
ml
Weißwein
240
ml
Wasser
Salz
Einlege-Gewürz
Currypulver
  1. Pilze dünn schneiden.
  2. Honig, Weißwein-Essig, Weißwein, Wasser und  Salz vermengen und erhitzen. 
  3. Die Pilze in heiße Einmachflüssigkeit legen, mit Currypulver würzen und gut durchziehen lassen. 

Anrichten:

  • Ricotta in kleinen Mengen auf dem Fladenbrot verteilen. Zwiebel und drei bis vier Esslöffel Austernpilze darauf verteilen. 
  • Nach dem Backen mit Maldon-Salz würzen. 

TIPP

Gault&Millau-Tipp:

16 von 20 Gault&Millau-Punkten
2016 Weißburgunder
Nachbaur, Röthis, Bergland Vorarlberg
Als Begleiter zum Ricotta-Feuerfleck eignet sich ein erfrischender, klarer Wein, der sich unkompliziert kombinieren lässt, aber genug Eigencharakter hat, um neben dem Frischkäse auch zu pilzigen Noten zu passen. Herrlich in dem Sinne der Vorarlberger Weißburgunder. www.weingut-nachbaur.at, € 9,–

Falstaff-Tipp:

92 von 100 Falstaff-Punkten
2015 Chardonnay Reserve Ried Hochrain
Weingut Malat, Palt, Kremstal
Leuchtendes Gelbgrün, Silberreflexe. Attraktives Bukett nach gelber reifer Tropenfrucht, unterlegt mit Blütenhonig, zarter Karamelltouch, Papaya und Orangenzesten. Saftig, elegant, straffe und präzise Fruchtnuancen, feine Säurestruktur, bleibt gut haften, dunkle Mineralität im Nachhall, individueller Speisenbegleiter. www.vinorama.at, € 24,21

Mehr zum Thema

Rezept

Forelle Sous Vide mit Melonenschaum

Der Fisch zieht langsam im Wasserbad gar, dazu gibt es einen fruchtigen Akzent und knackiges Gemüse.

Rezept

Rehrollbraten mit Kürbisknödel und Birne

So schmeckt der Herbst: Der wilde Braten wird selbst gerollt, dazu gibt's eine Semmelknödel-Variante und einen fruchtigen Akzent.

Rezept

Süße Forelle

Der Fisch wird mit Birkenzucker auf der Hautseite karamellisiert, dazu gibt’s – etwas ungewöhnlich – Leberwurst, Kartoffelpüree und Kohlsprossen.

Rezept

Boeuf Stroganov

Haute cuisine aus Russland – Rezepttipp von Julian Kutos aus seinem Kochbuch »Simply Quick«.

Rezept

»Fruchtiges Herz«

Rind abseits von Filet und Steak: Exotische Innereien-Kreation von Constantin Fischer.

Rezept

Confierter Bodenseesaibling

Nussbutterschaum, weisser Polenta, ein Stundenei, Grünkohl und Kürbis runden das komplette Gericht um den Bodenseesaibling perfekt ab.

Rezept

Artischocke Sous Vide

Gefüllt wird das Gemüse mit Pasta in cremig-aromatischer Speck-Sauce.

Rezept

Farfalle mit Steinpilzen

Ein schnelles, aber durch die frischen Pilze umso aromatischeres Pasta-Gericht von Constantin Fischer.

Rezept

Pasta al Tartufo

Pasta al Tartufo ist die Lieblingspasta der Trüffeljäger. Julian Kutos und Signora Anna kochten gemeinsam frische Pasta mit cremiger Sauce und der...

Rezept

Maronen-Gnocchi

Die herbstlich interpretierte Pasta aus dem Restaurant »Rote Bar« im Wiener »Hotel Sacher« wird mit geschmortem und mariniertem Kürbis serviert.

Rezept

Gebeizte Forelle mit Frühlingsrolle und Aronia-Sauce

Asien trifft die Alpen: Wie gut sich der heimische Fisch mit exotischen Aromen verträgt, zeigt Constantin Fischer in dieser Kreation.

Rezept

Gebratener Rehrücken

Das Wild serviert Karl Damegger mit einem herzhaften Feigen-Rotkraut.

Rezept

Skirtsteak mit Herbstkräutern und Süßkartoffel

Zum langsam im Ofen gegarten Fleisch werden Chips und ein aromatischer Salat serviert.

Rezept

Gebackene Steinpilze

Ein Pilz-Klassiker als Alternative zum klassischen Schnitzel – serviert mit einem knackig-fruchtigen Salat.

Rezept

Ente mit Kürbis und Steinpilzen

Eine herbstliche Kreation von Constantin Fischer – für den fruchtigen Akzent sorgen Kiwi-Beeren.

Rezept

Kareerose Dry Aged mit Steinpilzen und Parasol

Das Schweinefleisch wird im Ofen zart rosa gegart, dazu gibt's Schätze aus dem Wald und eine fruchtige Sauce.

Rezept

Steinpilz & Tomate

Ein schnelles Pfannengericht mit Pilzen und Gemüse – dazu gibt’s ein »Resteverwertungs-Pesto« aus Karottengrün.