Entenkeule mit Rotkrautsalat

© Constantin Fischer

© Constantin Fischer

Für die Entenkeulen:

Zutaten (4 Personen)

4
Entenkeulen
1/4
l
Rotwein
2
EL
Sojasauce
1
EL
Balsamico Essig
1
Zimtstange 3-4 cm
8
Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer

Für den Salat:

Zutaten (4 Personen)

1 kleiner
Kopf
Rotkraut
2
EL
Apfelessig
2
EL
Honig
2
Stiele
Petersilie
150
g
Weintrauben
Salz
1
EL
Walnussöl
3
EL
Olivenöl
  1. Backofen auf 150 °C vorheizen. Die Entenkeulen waschen, trocken tupfen und salzen. Anschließend in eine Ofenform Rotwein, Zimtstange, Knoblauchzehen, Sojasauce und Essig geben. Die Entenkeulen hineinlegen und für 1,5 Stunden bei 150 °C garen. Alle 30 Minuten wenden. Backofen auf 220 °C stellen und die Keulen für 30 Minuten fertig garen und bräunen lassen.

  2. Die äußersten Blätter vom Kraut entfernen, den Krautkopf halbieren und den Strunk herausschneiden. Kraut vierteln und in feine Streifen schneiden, diese in eine Schüssel geben und gut salzen. Dabei das Salz unter das Kraut heben und 1 Stunde ziehen lassen. Apfelessig, Honig, Wahlnussöl und Olivenöl beigeben und gut vermengen. Die Weitrauben halbieren, Petersilie hacken und beides zum Schluss unter den Salat heben.

  3. Keule und Salat gemeinsam anrichten.
Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.