Enchiladas mit Reis und Käse / Rice and Cheese Enchiladas

© Christian Brandstätter Velrag, Ulrike Holsten

© Christian Brandstätter Velrag, Ulrike Holsten

Das erste amerikanische Kochbuch, das Enchiladas (span.: mit Chili gewürzt) erwähnt, ist Bertha Haffner-Gingers »California Mexican-Spanish Cookbook« von 1914. Seither hat sich der gefüllte Fladen, immer mit einer scharfen Tomatensauce bedeckt und überbacken, als eines der beliebtesten Gerichte mexikanischer Herkunft etabliert.

Zutaten

125
g
getrocknete schwarze Bohnen
1
getrocknete scharfe rote Chilischote
1
Knoblauchzehe
175
g
Langkornreis
Salz
200
g
Cheddar
Pfeffer
Chipotle-Chilipulver (oder scharfes Pimentón de la Vera)
Tex-Mex-Tomatensauce (im Buch auf S. 200)
8
Weizen-Mais-Tortillas (im Buch auf S. 235)
Zubereitung

Bohnen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag abgießen und anschließend in reichlich Wasser mit der Chilischote und der zerdrückten Knoblauchzehe weich garen. Abgießen und abkühlen lassen.

Reis in Salzwasser nach Packungsanweisung kochen, abgießen und abkühlen lassen.

Käse reiben. Reis und Bohnen in einer Schüssel mit der Hälfte des Käses mischen. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Sauce zum Kochen bringen und 2/3 davon in eine ofenfeste Auflaufform geben.

Ofen auf 200 °C vorheizen. Tortillas mit der Reismischung belegen und aufrollen. Auf die Tomatensauce setzen. Restliche Tomatensauce kurz erhitzen und heiß auf die Tortillas geben. Mit dem restlichen Käse bestreuen und 20 Minuten im heißen Ofen backen.

Getränk: Chardonnay oder Bier


Aus: »USA vegetarisch« von Oliver Trific und Katharina Seiser; erschienen im Brandstätter Verlag, 272 Seiten, € 34,90

Mehr zum Thema

Rezept

In Cider langsam gegartes Schweinefleisch

Unkompliziert in der Zubereitung und voller Aromen – Rezepttipp aus dem Buch »Äpfel« von James Rich.

Rezept

Huhn im Kohlblatt

Constantin Fischers Interpretation einer Krautroulade – gebettet wird sie auf Roten Rüben, Rettich und Gemüse.

Rezept

Pitaburger mit Wachtelei

Brot, Laibchen und Cranberry-Ketchup – das alles macht Constantin Fischer selbst.

Rezept

Germknödel

Germknödel sind keine Wissenschaft – es braucht aber Gefühl und Geduld. Der Teig muss zweimal gehen, um schön luftig zu werden. Aber Vorsicht: Einmal...

Rezept

Miesmuscheln im Sud

Die Meeresfrüchte schmoren in einem aromatischen Weißwein-Fond mit Gelben Rüben.

Rezept

Maccheroncini con Pomodori Secchi, Spinaci e Sardine al Limone

Die Pasta kombiniert Constantin Fischer mit eingelegten, getrockneten Tomaten, Spinat, Fenchel und aromatischen Sardinen.

Rezept

Dreierlei aus dem Meer mit Oliven

Für dieses Gericht verarbeitet Constantin Fischer Steinbutt, Venus- und Miesmuscheln.

Rezept

Steinpilz-Kürbistörtchen mit Feige

Aus herbstlichen Zutaten schichtet Constantin Fischer pikante Törtchen mit fruchtigem Akzent.

Rezept

Lasagne mit Pilzen

Verschiedenste Pilze füllt Constantin Fischer zwischen Lasagneblätte rund kreiert eine vegetarische Variante des Italo-Klassikers.

Rezept

»STROH« Ente mit Maroni

In diesem Rezept werden Entenbrust, Orangen, Rum und glasierte Maroni zu einem herbstlichen Gericht kombiniert.

Rezept

Belegtes Pitabrot

Orientalische Kreation mit selbst gebackenem Pitabrot aus Dinkelmehl.

Rezept

Skirt-Steak mit Linsen und Kohlrabi

Die Linsen werden mit Chorizo zur würzigen Beilage, außerdem gibt’s dazu eine pikante Schoko-Sauce.

Rezept

Kürbis-Apfel-Focaccia mit Ziegenkäse

Das herbstliche Rezept von Blatt & Blüte wird mit dem neuen NOAN Herbs Olivenöl verfeinert.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.