Dreierlei Bärlauch-Makis

© Wildes Wien

Dreierlei Bärlauch-Makis

© Wildes Wien

Zutaten

ca. 60
Stück
Bärlauchblätter
250
g
Sushi-Reis
330
ml
Wasser
2
EL
Reisessig
1
TL
Salz
1
EL
Zucker

Zubereitung:

  • Mayonnaise für Avocado-Orangen-Makis zubereiten. Sojamilch, Salz, Senf und Öl in ein hohes Gefäß geben. Mit einem Stabmixer durchmixen bis eine cremige Konsistenz entsteht, dauert etwa 3 Minuten. Mit Zitronensaft abschmecken und kühl stellen.
  • Bärlauch waschen, abtrocknen. Frischkäse mit etwas Pfeffer und Salz sowie dem Zitronensaft in ein Gefäß geben. Bärlauch fein hacken, dazugeben und durchrühren. Eventuell 1 Esslöffel Wasser hinzufügen.
  • Reis gründlichen waschen. Das heißt: Reis in einem Topf mit kaltem Wasser geben, mit den Händen durchwirbeln, milchiges Wasser abgießen. Wiederholen. In einem Sieb sehr gut abtropfen lassen. Wieder in den Topf geben und mit 330 ml Wasser aufkochen. Ein paar Mal umrühren. Sobald das Wasser kocht – Hitze reduzieren und Deckel auf den Topf geben. Etwa 15 Minuten sanft kochen lassen. Vom Herd nehmen und zugedeckt etwa 20 Minuten quellen lassen. Ein feuchtes Tuch um den Deckel wickeln. Auf keinen Fall öffnen.
  • Während der Reis kocht: Das Forellenfilet der Länge nach in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Ebenso die Avocado, die Gurke (samt Schale) und den Apfel (samt Schale). Die Orange filetieren. Die Maki-Rollmatte rundherum mit Frischhaltefolie versehen. Zubereitung der Reiswürze: 2 Esslöffel Reisessig, 1 Teelöffel Salz, 1 Esslöffel Zucker vermischen. Zur Seite stellen. Einen Topf mit sehr heißem Wasser (für den Bärlauch) vorbereiten.
  • Den fertigen Reis in eine flache Schüssel geben und mit einem Löffel sanft auflockern. Die Essig-Zucker-Mischung darübergießen und rasch einrühren. Mit einem Fächer kalte Luft zufächern. Der Reis bekommt einen schönen Glanz!

Tipp

Anstatt der Forelle kann auch geräucherter Bio-Tofu verwendet werden. Am besten mit Sojabohnen aus Österreich.

Mehr zum Thema

Rezept

Fünf Generationen Parmigiano Reggiano

Spitzenkoch Massimo Bottura aus der italienischen Region Emilia-Romagna präsentiert das Rezept für sein außergewöhnliches Parmesan-Gericht »Cinque...

Rezept

Vegetarisch: Herbstliche Rote Rüben-Waffel

Mit ihrem Gericht unter dem Titel »Herbst-zeitlos« kochte sich Sarah Jahn auf den zweiten Platz des YTC 2020 in der Kategorie »Gemüseküche«.

Rezept

Gletscherschliff. Fenchel. Grüll-Kaviar

Ein raffiniertes Rezept mit Gletschereis und Kaviar von Spitzenkoch Andreas Döllerer. Seine kreative und immer außergewöhnliche »Cuisine alpine« ist...

Rezept

Cipolla al Formaggio Ragusano

Geschmorte Zwiebel mit Knoblauch und Käse – dieses Gericht von Ciccio Sultano ist auf den Genuss eines Glases Rosé Champagner abgestimmt.

Rezept

Sardellen mit Fisolensalat, Mais und Mangold

Ein herrliches Sommer-Rezept aus der kroatischen Küche: Frische Sardellen, Fisolen, gebratene Maiskolben und Mangold.

Rezept

Lexus Ceviche

Eddi Dimant vom Restaurant »Mochi« verrät uns sein Rezept für köstliches Ceviche mit Goldforellen und weißem Spargel.

Rezept

Gebackene Ricotta mit Fenchel-Orangen-Salat und gerösteten Nüssen

Die Ricotta bekommt im Rohr herrliche Röstnoten angebacken, dazu passen frischer, fein gehobelter ­Fenchel und zart säuerliche Orangen – die Nüsse...

Rezept

Spargel-Trüffel-Tortellini mit Birne und Ahornsirup

Ein sommerliches Pasta-Rezept von Philipp Dyczek aus dem Grazer »Artis«. Er verfeinert das Gericht mit einer Miso Beurre blanc.

Rezept

Gedämpfte Auster mit Apfelessig-Emulsion und Estragonöl

Ein herrlich sommerliches Rezept für alle Austern-Fans von Spitzenkoch Tobias Fesser von der »XO Seafoodbar« in Hamburg.

Rezept

Frühlingswurzelgröstl, Wildkräuteremulsion und marinierter Amur

Eine raffinierte Vorspeisenvariation perfekt für den Frühling: Frühlingswurzelgröstl mit mariniertem Amur von Spitzenkoch Gerhard Fuchs.

Rezept

Pochierte Eier mit Seidentofu und XO-Sauce

XO-Sauce wurde in den 1980er-Jahren im legendären »Spring Moon Restaurant« in Hongkong erfunden. Sie wird aus luftgetrockneten Shrimps und...

Rezept

Oeufs en Meurette

Ein Klassiker aus Burgund: Diese ganz traditionellen Eier in Rotweinsauce gehören dort zum Standard-Repertoire eines jeden Wirtshauses.

Rezept

Hühnersulz mit Kräutertopfen

Der Spitzenkoch Rudi Obauer (Restaurant »Obauer«) zeigt, wie Sie Hühnersülze selbst zubereiten können und mit Kräutertopfen kombinieren.

Rezept

Schafkäse mit Kernöl und Pfirsich

Im Handumdrehen fertig ist diese Vorspeise mit fruchtigem Akzent.