Deep Dish Pizza

© Weber Stephen GmbH

© Weber Stephen GmbH

Teig

Zutaten (4 Personen)

1
Pk.
trocken Hefe
250
ml
warmes Wasser
65
ml
Öl
100
g
Maismehl
650
g
Mehl
2
TL
feines Meersalz
50
g
weiche Butter (Zimmertemperatur)

Sauce

Zutaten (4 Personen)

200
g
feingehackte Zwiebeln
2
geschälte Knoblauchzehen
1,5
kg
Tomatenwürfel( Dose)
2
EL
Ketchup
2
EL
Tomatenmark
1
kleine Chilischote halbiert o. Kerne( nicht zu scharf)
2
EL
Basilikum Pesto
Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker
2
EL
Rapsöl

Füllung

Zutaten (4 Personen)

250
g
geriebene Mozzarella
150
g
geriebene Gruyere( Emmentaler)
15
Stück
Basilikumblätter
  • Hefe in Wasser auflösen , Mehl, Maismehl und Salz in der Küchenmachine vermischen. Sobald das Hefewasser Blasen werft dieses zu die Mehlmischung hinzufügen und nach und nach Öl und Butter hinzugeben. Weiterschlagen mit dem Knethaken bis der Teig sich von der Schussel löst.
    Teig umfullen in eine geölte Schüssel und mit Plastikfolie etwa 1 Stunde ruhen lassen.

  • In der Zwischenzeit  Rapsöl in ein Topf heiß machen und die Zwiebeln darin anschwitzen , sobald sie goldgelb sind Tomatenmark hinzufügen und kurz anrösten. Danach Tomatenwürfel, Ketchup, geplettete Knoblauchzehen und Chilischote hinein geben. Einmal kürz aufkochen und dann bei kleine Hitze eine ¾ Stunde weiter köcheln und eindicken lassen .Zum Schluss mit dem Pesto, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

  • Hähnchenhalter einfetten und mit 2 Blätter Backpapier großzügig auslegen.

  • Teig ausrollen, etwa 5 mm dick, und in der Form legen, eine Rand von etwa 2 cm machen. Mozzarella hinein streuen und Tomatensauce darauf geben, Basilikumblätter darüber verteilen und die Gruyere darüber streuen.

  • Grill vorheizen für indirekte, mittlere Hitze mit GBS System( 160 bis 170°). Pizza etwa 25 bis 30 Minuten backen.

  • Rausholen und ½ stunde ruhen lassen, danach an dem Backpapier vorsichtig rausholen.

Rezeptinfo
Grilltyp:  alle mit GBS System    
Kohleart:  Briquets    
Anzahl der Kohlestücke: 35 bis 40 Stück
Anordnung der Kohle im Grill:  Kohle in 2 Kohlenkörbe verteilt links und rechts 
Vorbereitungs- und Zubereitungszeit: 15 Minuten plus eine Stunde Kühlzeit
Schwierigkeitsgrad: mittel
Grillzeit:  25 bis 30 Minuten    
Grillmethode: indirekt , mittlere Hitze       
Empfohlener Zubehör: GBS Hähnchenhalter

Hier geht's zur Homepage von Weber-Stephen Grill.

Mehr zum Thema

Rezept

Gegrillte Garnelen mit Aioli

Ein richtiger Klassiker - egal ob am Grill oder in der Pfanne zubereitet.

Rezept

Gegrillte Forelle mit Limette und Thymian

Wir verraten, wie die Forelle auf dem Grill gar wird. Als Hilfsmittel wird ein Weber Fischhalter verwendet.

Rezept

Bacon Bomb

Der Klassiker aus den USA ist nun auch bei uns angekommen. Ein klassisches amerikanisches BBQ-Gericht und der aktuelle Trendsetter in Sachen...

Rezept

Gegrillter Rücken vom Sommerbock

Das Wild vom Grill wird mit Pfirsich-Paradeiser-Salat serviert.

Rezept

Hähnchenbrust im Senfmantel

Stephen Weber Grill verrät ein Grill-Rezept mit knusprig-saftiger Hähnchenbrust im Senfmantel.

Rezept

Gefüllte Ochsenherztomaten

Weber Grill Academy Original Grillmeisterin Maria Egger verrät uns ein leckeres vegetarisches Grillgericht.

Rezept

Rinderfilet mit Speck-Tomatenkruste

Für ein g‘schmackiges Grillerlebnis im Winter gibt es hier ein Rinderfilet-Rezept von Weber-Stephen zum Nachmachen.

News

Bratwurst: Grilling me softly

Würste sind der Klassiker auf dem Grill. Falstaff stellt die besten Kreationen und Produzenten der Schweiz vor.

News

Wood Food: Zurück zu den Wurzeln

Wood Food geht in die nächste Runde. Dieses Mal wird beim Bahnhof Letten geräuchert, geäschert und verkohlt - draussen.

Rezept

Knusprige Schweinshaxe

Knusprige Schweinshaxe vom Grill lässt die Herzen von Genießern höher schlagen. Hier gibt es das Rezept zum Nachlesen.

News

Valentin Diem: Auf dem Holzweg

Valentin Diem bringt mit seinem «Wood Food» jede Menge Holz auf den Teller und den Geschmack des Waldes auf den Tisch. Der Zürcher lässt damit fast...

News

Ursprüngliches kultivieren – Feuerring

Mit Leidenschaft arbeiten, Kreativität aufflammen lassen: so springen Funken, die immer weiter glühen.

Advertorial
News

BBQ-Roadtrip im «Lone Star State» Texas

BBQ, das ist purer Genuss ohne Etikette. Das saftige Fleisch mit rauchigem Aroma und feuriger Würze liegt wie nie zuvor im Trend.