Crêpes Suzette

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Zutaten

60
g
Mehl
2
Eier
120
ml
Milch
1
Orange (ausgepresst, Saft aufgefangen)
1/2
Zitrone (Schale abgerieben)
1
EL
Zitronensaft
1
Schuss
Grand Marnier
30
g
Butter (plus mehr zum Crepes backen)
2
Orangen (filitiert, optional)
  • Aus der Milch, den Eiern und dem Mehl einen ­Crêpe Teig mischen (am besten bereits am Tag ­­  vor dem geplanten Essen).
  • In einer sehr heißen, gebutterten Pfanne die Crêpes backen. Im Rohr warm halten.
  • Den Zucker in einer Pfanne auf mittlerer Hitze schmelzen lassen, bis ein braunes Karamell entstanden ist. Auf keinen Fall umrühren.
  • Die Pfanne von der Hitze nehmen und die restlichen Zutaten bis auf die Butter zugeben. Auf niedriger Hitze köcheln, bis der Karamell sich aufgelöst hat.
  • Die kalte Butter in kleinen Stücken zugeben und einrühren. So lange köcheln, bis eine sämige, schön glänzende Sauce entstanden ist.
  • Die Crêpes in die Pfanne geben, mit den Orangen­filets garnieren und sofort servieren.

TIPP

Eine Orange richtig filetieren: Schneiden Sie von der Orange die oberen und unteren Enden ab, sodass Sie sie auf ein Brett stellen können. Schneiden Sie nun rundherum die Schale samt der weißen Haut ab, die das Fruchtfleich bedeckt. Nehmen Sie die geschälte Frucht in die Hand – sie sollten nun die dünnen Trennwände zwischen den Fruchtspalten als weiße Linien auf der Orange sehen. Schneiden Sie mit einem scharfen kleinen Messer jeweils links und rechts der Linien bis zur Mitte und lösen Sie die einzelnen Orangenfilets heraus – am besten über einer Schüssel, um den austretenden Saft aufzufangen. Fortfahren, bis sie alle Filets herausgeschnitten haben. Den Rest wegwerfen.


Mehr zum Thema

Rezept

Omas Topfenstrudel

Nichts ist besser, als warmer Topfenstrudel frisch aus dem Ofen. Andreas Zechman von der »Waldhäuslalm« weiß, wie's geht.

Rezept

Spagatkrapfen

Stefan Eder ergänzt bei seinem Rezept zu den steirischen Spagatkrapfen eine Fruchtschaumsauce.

Rezept

Gebackene Holunderblüten

Darauf wartet Julian Kutos schon ein ganzes Jahr: gebackene Holunderblüten. Verfeinert mit Holunderblüten Likör.

Rezept

Schörflinger Rosenwind

Lukas Nagl, gebürtiger Schörflinger, hat dazu ein sommerlich-leichtes Dessert mit spanischem Wind (Rosenbaiser) kreiert.

Rezept

Nektarinen vom Grill

Mediterranes Dessert mit Früchten vom Grill: Dazu kombiniert Spitzenköchin Theresia Palmetzhofer Thymian-Olivenöl, Vanilleeis und Buchweizencrumble.

Rezept

Rhabarber-Tequila-Granita

Das gefrorene Frucht-Dessert mit Rhabarber wird mit frischer Limette und Tequila zum Sommerhit.

Rezept

Salzburger Nockerl mit Nougateis

Spitzenkoch Toni Mörwald verzaubert uns mit einem süßen Mehlspeisentraum: Die traditionellen österreichischen Nockerl serviert er mit köstlichem...

Rezept

Schokoladen-Ingwer-Torte

Die Kombination von Schokolade und Ingwer schmeckt nicht nur unwiderstehlich gut, sondern hat auch ordentlich Power!

Rezept

Crêpe Colette

Tim Raues Benchmark für den perfekten Crêpe ist der mit salziger Karamell-Butter-Sauce von Madame Colette am Strand von Bicarrosse an der...

Rezept

Ponzu Topfentorte mit karamellisierten Zitronenfilets

Ein Tortenklassiker neu interpretiert: Die Meindl Patissiers Josef Haslinger und Jürgen Vsetecka verfeinern die Topfentorte mit der Kikkomann...

Rezept

Scheiterhaufen mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Ein zuckersüßer Traum aus Oma’s Küche, serviert mit fruchtigem Erdbeer-Rhabarber-Kompott.

Rezept

Gerührter Wiener Eiskaffee

Julian Kutos feiert die Österreichische Kaffeekultur mit einem Klassiker, dem gerührten Wiener Eiskaffee, den er mit selbst gemachtem Eierlikör...