Crème brûlée mit weißem Kaffee-Eis

Dessert mit Kaffee

© Jürgen Hammerschmid

Dessert mit Kaffee

Dessert mit Kaffee

© Jürgen Hammerschmid

Für die Crème brûlée

Zutaten

380
ml
Schlagobers
70
g
Zucker
90
g
Mangopüree
1
Stück
Espresso aus dem Jura Kaffee-Vollautomaten
140
g
Eidotter
1-2
EL
brauner Zucker

Für das weiße Kaffee-Eis

Zutaten

250
ml
Milch
250
ml
Schlagobers
6
Stück
Eidotter
80
g
Kaffeebohnen
150
g
Zucker

1. Für die Crème brûlée den Backofen auf 110 Grad bei Ober- und Unterhitze vorheizen. Schlagobers, Zucker und Mangopüree gemeinsam mit dem Espresso leicht erwärmen. Eidotter hinzufügen und gut verrühren. In Formen füllen und diese in ein Wasserbad stellen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 bis 40 Minuten garen, bis die Creme fest ist.
 
2. Auskühlen lassen, braunen Zucker über die Creme streuen und diesen mit einem Bunsenbrenner karamellisieren.

3. Für das Kaffee-Eis Schlagobers und Milch aufkochen lassen. Topf von der Herdplatte nehmen und Kaffeebohnen hinzufügen. Die Masse etwa 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen und danach durch ein Sieb passieren.

4. Eidotter und Zucker mit einem Schneebesen in einer großen Schlagschüssel verrühren. Die Schüssel auf ein heißes Wasserbad setzen und das vorab aufgekochte Kaffeeobers unter ständigem Rühren mit den Eiern vermengen. Die Masse über dem heißen Wasserbad dick-schaumig aufschlagen und durch ein Sieb in eine Schüssel gießen.

5. In eine gekühlte Eismaschine füllen und etwa eine halbe Stunde cremig gefrieren.

6. Die Crème brûlée mit dem Kaffee-Eis und Vanille-Milchschaum servieren.

TIPP

Um die richtige Konsistenz der aufgeschlagenen Masse zu prüfen, einen Löffel durch die Masse ziehen. Wenn man auf den Löffelrücken bläst und sich eine »Rose« bildet, ist die optimale Konsistenz erreicht. Das nennt man »zur Rose abziehen«.

www.at.jura.com

 

Mehr zum Thema

Rezept

Pfannkuchen Rothschild

Wer glaubt, dass die Pfannkuchen Rothschild simpel Palatschinken sind, der muss diesen fast vergessenen Klassiker der Wiener Küche unbedingt...

Rezept

Kandierte Rüben

Ein süßer Bissen für Zwischendurch: Spitzenkoch Norbert Niederkofler verrät, wie man aus Rüben kleine Köstlichkeiten macht.

Rezept

Tiramisù aus dem »St. Regis« in Venedig

Der italienische Dessert-Klassiker nach einem Rezept aus dem Luxushotel am Canal Grande.

Rezept

Biskuitroulade mit Marillenmarmelade und Sichuanpfeffer

Sichuanpfeffer ­harmoniert wunderbar mit Marillen – wir verfeinern daher eine Biskuitroulade mit ihm. Das Rezept für den Biskuit stammt aus Susanne...

Rezept

Dekonstruierter Marillenstrudel

Nichts ist besser als ofenfrischer Marillenstrudel! Nur in der Hitze wünschen wir uns diese köstlich-kühle Variante, die ganz ohne Backen auskommt.

Rezept

Erinnerung an Kobe

In seinem Restaurant »Döllerer« serviert der Spitzenkoch Andreas Döllerer außergewöhnliche »Cuisine Alpine« mit internationalen Einflüssen. Hier sein...

Rezept

Omas Topfenstrudel

Nichts ist besser, als warmer Topfenstrudel frisch aus dem Ofen. Andreas Zechman von der »Waldhäuslalm« weiß, wie's geht.

Rezept

Spagatkrapfen

Stefan Eder ergänzt bei seinem Rezept zu den steirischen Spagatkrapfen eine Fruchtschaumsauce.

Rezept

Gebackene Holunderblüten

Darauf wartet Julian Kutos schon ein ganzes Jahr: gebackene Holunderblüten. Verfeinert mit Holunderblüten Likör.

Rezept

Ingwermilchpudding

Ein umwerfend gutes, umwerfend einfaches Dessert, das vor allem in der chinesischen Provinz Guangdong (rund um Hongkong) sehr beliebt ist.

News

Haupt-Rolle: Making of Cannoli

FOTOS: Keine Süßigkeit verehren die Sizilianer so wie die berühmten Cannoli. Wir haben Ciccio Sultano um sein Rezept der frittierten Teigröllchen...

News

Kirschblüten: Knospen kosten

Die Zeit der Kirschblüte wird im Land der aufgehenden Sonne seit jeher gefeiert – auch mit verlockenden Rezepten.

News

Gruselige Desserts: Würden Sie das essen wollen?

Für den süssen Bissen danach serviert Küchenchef Ben Churchill aus England gerne ganz besondere Kreationen: Aschenbecher, wurmiger Apfel oder...

News

Desserts: Wie süß von dir!

Vier einfache Rezepte, die sich auch hervorragend für den Genuss zu Zweit eignen.

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüss

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süssen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker...