Crème brûlée mit weißem Kaffee-Eis

Dessert mit Kaffee

© Jürgen Hammerschmid

Dessert mit Kaffee

Dessert mit Kaffee

© Jürgen Hammerschmid

Für die Crème brûlée

Zutaten

380
ml
Schlagobers
70
g
Zucker
90
g
Mangopüree
1
Stück
Espresso aus dem Jura Kaffee-Vollautomaten
140
g
Eidotter
1-2
EL
brauner Zucker

Für das weiße Kaffee-Eis

Zutaten

250
ml
Milch
250
ml
Schlagobers
6
Stück
Eidotter
80
g
Kaffeebohnen
150
g
Zucker

1. Für die Crème brûlée den Backofen auf 110 Grad bei Ober- und Unterhitze vorheizen. Schlagobers, Zucker und Mangopüree gemeinsam mit dem Espresso leicht erwärmen. Eidotter hinzufügen und gut verrühren. In Formen füllen und diese in ein Wasserbad stellen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 bis 40 Minuten garen, bis die Creme fest ist.
 
2. Auskühlen lassen, braunen Zucker über die Creme streuen und diesen mit einem Bunsenbrenner karamellisieren.

3. Für das Kaffee-Eis Schlagobers und Milch aufkochen lassen. Topf von der Herdplatte nehmen und Kaffeebohnen hinzufügen. Die Masse etwa 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen und danach durch ein Sieb passieren.

4. Eidotter und Zucker mit einem Schneebesen in einer großen Schlagschüssel verrühren. Die Schüssel auf ein heißes Wasserbad setzen und das vorab aufgekochte Kaffeeobers unter ständigem Rühren mit den Eiern vermengen. Die Masse über dem heißen Wasserbad dick-schaumig aufschlagen und durch ein Sieb in eine Schüssel gießen.

5. In eine gekühlte Eismaschine füllen und etwa eine halbe Stunde cremig gefrieren.

6. Die Crème brûlée mit dem Kaffee-Eis und Vanille-Milchschaum servieren.

TIPP

Um die richtige Konsistenz der aufgeschlagenen Masse zu prüfen, einen Löffel durch die Masse ziehen. Wenn man auf den Löffelrücken bläst und sich eine »Rose« bildet, ist die optimale Konsistenz erreicht. Das nennt man »zur Rose abziehen«.

www.at.jura.com

 

 

Mehr zum Thema

Rezept

Tiramisu

Der italienische Dessert-Klassiker stammt aus dem Veneto.

Rezept

Schoko-Maroni Mousse

Frische Maroni geben diesem herrlich cremigen Mousse einen herbstlichen Touch.

Rezept

Zwetschken-Weichsel Knödel

Es geht doch nichts über selbstgemachte fruchtige Knödel aus Kartoffelteig. Die zwei fruchtigen Komponenten geben dem Dessert einen ganz besonderen...

Rezept

Kürbis Kaiserschmarrn

Bei diesem Rezept bekommt der österreichische Nachspeisen-Klassiker dank Hokkaido-Kürbis eine herbstliche Note.

Rezept

Vorarlberger Riebel, Apfel, Kardamom

Das beste Vorarlberg-Dessert verrät euch Spitzenkoch Christian Rescher.

Rezept

Punschkrapfen mit Tomate und Ingwer

Ein perfektes Crossover. Diese Punschkrapfenvariante verblüfft mit ihrem gemüsigen Umfeld.

Rezept

Kokos-Dessert mit Powerfood

Süßer Genuss ohne Sünde – mit diesem exotisch-erfrischenden Nachtisch von Constantin Fischer.

Rezept

Gedämpfte Knödel (Pampuchy) mit Apfel und Rhabarber

Aśka Solecka vom »Food Think Tank« in Breslau versüßt die traditionellen, polnischen Pampuchy.

Rezept

Schratt-Gugelhupf

Ein Guglhupf wie er am Hofe serviert wurde: Der Schratt-Guglhupf von Josef Zauner.

Rezept

Sisi-Parfait (Vanilleparfait mit Himbeeren)

Lieblich wie die Kaiserin höchstpersönlich: Das Sisi-Parfait aus dem großen K. u. K. Mehlspeisenbuch von Josef Zauner

Rezept

Kokos-Törtchen mit Limetten-Mascarpone-Gin Creme

Diese feinen Tartes bekommen durch Kokos und Gin einen exotischen Twist.

Rezept

Eiswaffeln

Was wäre ein erfrischendes Eis oder Sorbet ohne hausgemachte, knusprige Waffeln.

Rezept

Erdbeer Crumble

Ein »crunchy« Dessert mit frischen Erdbeeren macht Lust auf mehr.

Rezept

Dessert-Variationen

Die Südtirolerin Natalie Trafoire holt mit ihrer fruchtigen Kreation das Dessert in den Mittelpunkt.

Rezept

Marillenknödel im Glas

Marillenknödel einmal köstlich anders: Als Schichtdessert im Glas erfreut diese süße Überraschung Gäste und Freunde.

Rezept

Joghurt-Marillen-Triffle im Glas

Ein perfektes Dessert für den Sommer, ansprechend im Glas serviert.

Rezept

Purbacher Cremeschnitte

Dieses feine Cremeschnitten-Rezept stammt von Max Stiegl vom burgenländischen »Gut Purbach« am Neusiedler See.

Rezept

Beerige Pavlovas

Lust auf ein leichtes, beeriges Sommerdessert? Food Bloggerin Vicki Scharer zaubert eine luftige Köstlichkeit.

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüss

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süssen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker...