Choux Exotique

© Ian Ehm

Choux Exotique

© Ian Ehm

Schwierigkeitsgrad: 4 von 5

Für die Brandteigmasse

Zutaten (7 Personen)

125
ml
Milch
125
ml
Wasser
1
TL
Honig
110
g
Butter
150
g
Mehl
5
Eier
1
Prise
Salz

Für das Craquelin

Zutaten (7 Personen)

100
g
Butter
100
g
brauner Zucker
100
g
Mehl
20
g
Kokospulver

Für die Zitruscreme

Zutaten (7 Personen)

400
ml
Milch
4
Eigelb
80
g
Zucker
20
g
Maisstärkemehl
20
g
Mehl
Abrieb von je einer Bio-Limette und Bio-Orange
120
g
Butter
60
g
Frischkäse, z.B. Philadelphia

Für den tropischen Fruchtsalat

Zutaten (7 Personen)

1/2
Ananas
1
Mango
2
Passionsfrüchte

Zubereitung:

  • Für das Craquelin alle Zutaten verrühren. Die Masse ist sehr klebrig, deshalb zwischen Backpapier circa 2 mm dünn ausrollen und im Tiefkühler auf einem Backblech aushärten lassen, dauert ca. 1 Stunde. Dann mit einer 4-cm-Ringform Kreise ausstechen und kühl stellen.
  • Für die Brandteigmasse Milch, Wasser, Honig, Salz und Butter zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen, das Mehl zugeben und mithilfe eines Holzlöffels gut vermengen. Bei niedriger Hitze unter dauerndem kraftvollen Rühren erhitzen, bis der Teig glatt und elastisch ist. Vom Feuer nehmen und die Eier nacheinander unterrühren. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und mindestens 2 Stunden abkühlen lassen. Dann das Backrohr auf 160 °C vorheizen und mithilfe einer glatten Tülle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech runde Krapfen mit knapp 4 cm Durchmesser spritzen. Die Craquelin-Scheiben jeweils daraufsetzen und goldgelb backen, dauert ca. 35–40 Minuten.
  • Für die Zitruscreme Dotter mit Zucker schaumig rühren, dann Mehl und Maisstärkemehl untermixen. Die Milch aufkochen, unter Rühren über die Ei-Mischung gießen und glatt rühren. Zurück in den Topf gießen und bei milder Hitze rühren, bis die Masse andickt. In eine Schüssel umgießen und die Oberfläche mit Frischhaltefolie belegen, damit keine Haut entsteht. Im Kühlschrank kalt werden lassen, dann mithilfe eines Schneebesens Zitrusabrieb, Frischkäse und die sehr weiche Butter unterrühren und in einen Spritzbeutel füllen.
  • Für den Salat Ananas und Mango in kleine Würfel schneiden, das Fruchtfleisch der Passionsfrucht unterheben.
  • Zum Zusammenbauen einen Deckel vom Krapfen abschneiden. Etwas Fruchtsalat einfüllen, dann die Creme einspritzen, sodass sie hoch über den Krapfen ragt. Deckel aufsetzen und servieren.

Mehr zum Thema

Rezept

Grießbrei mit Kirsche

Egal ob zum Frühstück, als Dessert oder zwischendurch: Grießbrei gibt Energie und hat etwas tröstliches.

Rezept

Krapfen in Gewürzzucker

Die aus Nigeria stammende Spezialität wird noch heiß in aromatischem Zucker gewälzt. Das Rezept stammt aus dem Kochbuch »Immer wieder vegan«.

Rezept

Sig-Knödel

»Sig« – auch »Wälderschokolade« genannt – ist eine kulinarische Spezialität aus dem Bregenzerwald. Max Natmessnig präsentiert ein Rezept für feine...

Rezept

Topfensoufflee mit Beerenragout

Ein süßer und luftiger Genuss zugleich: Spitzenkoch Robert Letz präsentiert in seinem Kochbuch feine Dessert-Variationen wie das Topfensoufflee mit...

Rezept

Japanese Pancakes mit Baileys-Salted-Caramel-Sauce

Fluffige Pancakes treffen auf sanfte Karamell-Noten mit einer Prise Meersalz – perfekt für den Brunch oder das Frühstück zu zweit.

Rezept

Süße Kartoffelnocken mit Holunderröster

Mit gekochten Kartoffeln vom Vortag lässt sich diese Süßspeise zubereiten – aus dem Kochbuch »Restlos Glücklich« von Paul Ivic.

Rezept

Gebackene Mäuse mit Mohn und Powidl

Ein süßes Germgericht aus der böhmischen Küche: Gebackene Mauserl mit Mohn und Powidl aus dem neuen Kochbuch »Das Koch-Duett« von Elisabeth und...

Rezept

Churros – wie in Mexiko

In Mexico City sind eigene Lokale, die Churrerias, auf dieses köstliche Schmalzgebäck spezialisiert. Probieren Sie es und finden Sie heraus, warum...

Rezept

Mohnnudeln mit Zwetschken-Vogelbeer-Röster

Eine Dessert-Spezialität, die im Falstaff Kochbuch nicht fehlen darf: Köstliche Mohnnudeln nach dem Rezept von Heinz Reitbauer.

News

Haupt-Rolle: Making of Cannoli

FOTOS: Keine Süßigkeit verehren die Sizilianer so wie die berühmten Cannoli. Wir haben Ciccio Sultano um sein Rezept der frittierten Teigröllchen...

News

Kirschblüten: Knospen kosten

Die Zeit der Kirschblüte wird im Land der aufgehenden Sonne seit jeher gefeiert – auch mit verlockenden Rezepten.

News

Gruselige Desserts: Würden Sie das essen wollen?

Für den süssen Bissen danach serviert Küchenchef Ben Churchill aus England gerne ganz besondere Kreationen: Aschenbecher, wurmiger Apfel oder...

News

Desserts: Wie süß von dir!

Vier einfache Rezepte, die sich auch hervorragend für den Genuss zu Zweit eignen.

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüss

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süssen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker...