Bucatini all'Amatriciana

© Shutterstock

© Shutterstock

Zutaten

400
g
Bucatini (oder dicke Spaghetti)
1
EL
Naturolivenöl Extra
1
Glas
trockener Weißwein
75
g
Pecorino-Käse
100
g
Guanciale (Speck von der Schweinebacke)
350
g
passierte Tomaten
Schwarzer Pfeffer
1
Chilischote
  1. Die Schwarten entferen und den Speck würfeln. Diesen dann in einer Pfanne mit dem Öl sowie der Chilischote anbraten.

  2. Mit dem Weißwein ablöschen und diesen dann verdunsten lassen. Den Speck aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

  3. Die passierten Tomaten in die Pfanne zum ausgelassenen Fett des Specks geben und aufkochen
    lassen. In der Zwischenzeit die Pasta kochen.

  4. Wenn die Nudeln fertig gekocht sind, diese abgießen und zur Sauce in die Pfanne geben. Die Speckwürfel wieder zur Pasta geben, mit Pfeffer würzen und alles gut vemrischen.

  5. Die Pasta auf die Teller verteilen und zum Servieren mit dem geriebenen Pecorino bestreuen.


Rezept © www.italia.it

Mehr zum Thema

Rezept

Vollkorn Spaghetti mit Zucchini und Karotten

Farbenfrohe Veggie-Pasta, die im Handumdrehen zubereitet ist.

Rezept

Knuspriges Bio-Karpfenfilet im Apfel-Kernölsud

Kombiniert wird das Fischgericht von Transgourmet Vonatur mit Wurzelgemüse und einem Krenschaum.

Rezept

Orecchiette alle Vongole

»Öhrchennudeln« mit Meeresfrüchten und Weißwein – ein Rezepttipp direkt aus Venezia.

Rezept

Saftgulasch »Chengdu-Wien«

Die aromatische Urgewalt eines guten Gulaschs wartet nur darauf, mit etwas Sichuanpfeffer elektrisiert zu werden.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.