Baked Ziti aus »The Sopranos«

© Michael Rathmayer

Baked Ziti aus »The Sopranos« Rezept

© Michael Rathmayer

Essen spielt eine so wesentliche Rolle in »The Sopranos«, dass zu Beginn der vierten Staffel sogar ein eigenes »Sopranos«-Kochbuch erschien. Das Gericht, das in der Serie wohl am häufigsten vorkommt, sind »Baked Ziti«. Bereits in einer der allerersten Folgen und einer der berühmtesten Szenen erfahren wir, wie wichtig es für die Familie ist. »What? No fuckin’ Ziti?«, ruft Tonys Sohn Anthony Jr., als er hört, dass seine Großmutter krank ist und daher nicht zu seiner Geburtstagsparty kommen kann. Von da an ziehen sich ­Auftritte ­des Pasta-Auflaufs wie eine Blutspur durch die sechs Serienstaffeln.

Zubereitungszeit: 1,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
2 von 5

Für die Sauce

Zutaten (4 Personen)

50
g
Butter
4
Zehen
Knoblauch, fein geschnitten
3
Dose(n)
geschälte Tomaten
Salz

Für den Auflauf

Zutaten (4 Personen)

500
g
Ziti oder andere Röhrenpasta
1
l
Tomatensauce (wie oben, oder die Reste des Rezepts aus »Good Fellas««
150
g
Parmesan, gerieben
150
g
Pecorino, gerieben
200
g
Ricotta
250
g
Mozzarella, in kleine Stücke gerissen oder geschnitten
etwas
Butter
  • Die Butter in einem Topf erhitzen und den geschnittenen Knoblauch darin kurz anbraten. Die Tomaten zugeben, mit einem Holzlöffel zerdrücken. Etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis sich die Sauce etwas eingedickt hat.
  • Währenddessen stark gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Pasta darin garen, bis sie noch sehr al dente ist, etwa ­2 Minuten kürzer als auf der Packung angegeben. Abgießen und zur Seite stellen.
  • Eine feuerfeste Auflaufform gut buttern. Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  • Die gekochte Pasta mit zwei Drittel der Tomatensauce und der Hälfte des geriebenen Käses mischen.
  • Die Hälfte der Pasta in die Form geben, dann die Ricotta, die Mozzarella und die Hälfte des restlichen Käses darauf verteilen. Mit der ­restlichen Pasta bedecken, und dann ganz oben den Rest der Tomatensauce ­verteilen.
  • Auflauf mit Alufolie bedecken und 45 Minuten backen. Folie entfernen, mit dem restlichen Käse bestreuen und weitere 15 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren 15 Minuten rasten lassen.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte – Bella Italia
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Mit Oliven und Pinienkernen gefüllter Seeteufel

Das feste, grätenfreie Fleisch des Seeteufels hat einen feinen Krustentiergeschmack. Oliven und Pinienkerne unterstreichen diesen auf sehr elegante...

Rezept

Kalbsnierenbraten

Für viele Feinschmecker ist der Kalbsnierenbraten die Krönung der Wiener Innereienküche: Die unendlich zarte Niere wird umhüllt vom noch zarteren...

Rezept

Gefüllte Kalbskoteletts

Kalbskoteletts müssen dick geschnitten werden, damit sie saftig bleiben. Hier sorgt die Fülle aus Pistazien und Datteln für ein herrlich...

Rezept

Rindslungenbraten Colbert

Zartes Rindsfilet, würzige Sauce – so edel und klassisch gut kann Kohl sein. Macht ein bisschen Arbeit, aber lohnt sich!

Rezept

Rosa gebratener Mufflonrücken

Das Mufflon wurde einst von adeligen Jägern im Burgenland eingeführt, heute dürfen sich die Feinschmecker über sein herausragend feines und zartes...

Rezept

Tacos vom geschmorten Fasan

Fasan hat ein unendlich feines Aroma, aber er ist sprichwörtlich schwierig zu braten. Kenner schwören deshalb auf Schmoren – gerne auch mit exotischen...

Rezept

Frische Pasta mit Wildschweinragout

Wildschwein entwickelt beim Schmoren geradezu göttliche Aromen. In der Toskana wissen sie das, weshalb das – hier oft sehr günstige – Fleisch dort als...

Rezept

Kimchi-Burger von Rebel Meat

Die Komponenten des Burgers sind unter anderem Kimchi, Austernpilze, Gurken, Koriander, Chilischoten und Spicy-Mayo.

Rezept

Roastspitz von der alten Kuh mit Sauce Remoulade

Ein Rezepttipp von Spitzenkoch Walter Leidenfrost.

Rezept

Wiener Salonbeuschel mit Serviettenknödeln

Bernhard Stocker vom »Ludwig van« zeigt im Falstaff-Live Cooking, wie man Original Wiener Salonbeuschel mit Serviettenknödeln zubereitet. Hier das...

Rezept

Spaghetti Carbonara mit Guanciale

Ein Klassiker der italienischen Küche: Daniel Kellner präsentiert uns sein Rezept für cremige Spaghetti Carbonara mit dem luftgetrockneten und...

Rezept

Schulterspitz in Rotweinsauce mit Sellerietascherl

Sepp Schellhorn aus dem »Seehof« in Goldegg ist ein ganz wunderbarer Koch. Sein Schulterspitz betört mit ebenso heimeligen wie raffinierten Aromen.

Rezept

Kürbis-Frischkäsetascherl

Ob gekocht, gebraten oder gebacken – Kürbis schmeckt in vielen Varianten. Chefkoch Thomas Hofer vom »Bergergut« zeigt ein köstliches Kürbis-Rezept,...

Rezept

Knusprige Gänsekeule mit Laphroaig-Gravy, Rotkraut und Erdäpfelknödel

Dass Whisky auch hervorragend zu Gansl passt, zeigt uns diese Rezept-Kreation. Als Beilagen können Erdäpfelknödel und Rotkraut serviert werden.

Rezept

Erdäpfelwuzerl mit brauner Butter, Winterheckenzwiebel und hellem Miso

Küchenchef des Hotelrestaurants »Das Bootshaus«, Lukas Nagl, zeigt uns in seinem Video wie's geht. Das asiatisch angehauchte Rezept schmeckt übrigens...

Rezept

Gefüllte Auberginenröllchen in Curry-Kokos-Dal

Der indische Frischkäse Panir lässt sich ganz einfach selbst herstellen. Ottolenghi empfiehlt es seinen Lesern – auch weil man sich in der Küche...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.