Babà Neapolitano

»Babà Neapolitano« aus Kampanien

© Lena Staal / Staal & Johs

»Babà Neapolitano« aus Kampanien

»Babà Neapolitano« aus Kampanien

© Lena Staal / Staal & Johs

Content Creation: Florence Wibowo
Dauer Vorbereitung: 1 Std. + 5 Std.
Dauer Fertigstellung: 10 Minuten

Für den Babà

Zutaten (4 Personen)

250
g
Weizenmehl W 700
25
g
Zucker
5
g
Salz
10
g
Germ
100
g
Butter, zimmerwarm
4
Eier
1
Eigelb
Butter für die Formen

Für den Sirup

Zutaten (4 Personen)

250
ml
Wasser
125
g
Zucker
Orangenzeste
Zitronenzeste
Vanillestange, halbiert

Für die Crème Pâtissière

Zutaten (4 Personen)

1/2
l
Milch
Zitronenzeste
6
Eigelb
150
g
Zucker
60
g
Weizenmehl W 480
Orangenzeste

Zutaten (4 Personen)

Früchte der Saison

Zubereitung Babà:

  • Im Rührkessel einer Küchenmaschine das Mehl, Zucker, Salz, Germ, 75 g Butter und 3 Eier mit dem Bischof-Rühraufsatz zu einem homogenen Teig mischen. Weiterkneten und das letzte Ei, das Eigelb und die restliche Butter einarbeiten. Den Teig gut kneten lassen und anschließend an einem nicht zu kühlen Ort zugedeckt ­gehen lassen. Sobald der Teig sein Volumen verdoppelt hat, mit der Maschine zurückschlagen.
  • Den Teig in gleiche Teile aufteilen, zu straffen Kugeln schleifen und in runde, ausgebutterte Formen geben. Diese wiederum an einem ­warmen Ort gehen lassen, und sobald sie ihr Volumen verdoppelt haben, im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C ca. 25 Minuten backen.

Zubereitung Sirup:

  • Alle Zutaten aufkochen, leicht überkühlen und den Babà damit tränken.

Zubereitung Crème Pâtissière:

  • In einer Sauteuse die Milch und die Zitruszeste aufkochen. In einer Schüssel die übrigen Zutaten vermischen und unter Rühren die heiße Milch dazugießen. Das Ganze zurück in den Topf gießen und für ein paar Minuten köcheln und etwas eindicken lassen, dabei mit einem Kochlöffel rühren, damit sich die Crème nicht am Boden ansetzt.

Anrichten
In tiefen Tellern die Crème mit dem Babà und frischen Früchten anrichten.


Und so gelingt`s

Mit dem Kenwood Cooking Chef XL gelingt dieses Gericht wie im Handumdrehen. Mehr zu den Kenwood Küchenmaschinen finden Sie unter kenwoodworld.com


Die Falstaff-Wein-Empfehlung

Nonino
Grappa Nonino Riserva 24 anni (96 Falstaff-Punkte)

Elegante, edelwürzige Nase, weißer Pfeffer, Kakaopulver, nach Kastanien und Bourbonvanille, exotische Früchte. Dicht und sehr vielschichtig, zart rauchig, druckvoll und kompakt, zieht sich lange über den Gaumen, elegantes, endloses Finish.
nonino.it


© Falstaff

Rezept aus dem Falstaff Kochbuch »Die besten Rezepte Italiens«.

JETZT BESTELLEN

Mehr zum Thema

Rezept

Schokoladentorte mit Ananas gefüllt

Schokolade und Ananas sind herrlich komplementäre ­Aromen. Kein Wunder, sie kommen schließlich aus ­derselben Gegend.

Rezept

Schokolade-Nuss-Striezel mit Marillenguss

Der Germteig für den Striezel wird schon am Vorabend geknetet. Mit Schokolade und Nüssen gefüllt, bekommt er nach dem Backen noch einen fruchtigen...

Rezept

Kürbistortelli

Eine Pasta-Kreation mit Kürbis, Amarettini und Senffrüchten von Nadia Santini. Wir präsentieren das Rezept für die »Tortelli Di Zucca«.

Rezept

Trauben-­Mandel-Tarte mit Schokoladeeis

Diese leckere Tarte mit süß-fruchtigen Weintrauben gelingt im Handumdrehen und ist einfach himmlisch! Die Kugel Schokoladeneis dazu rundet das Dessert...

Rezept

Lasagne al Radicchio mit Crema di Castagna und Speck

Lasagne kann viel mehr sein als ein Vehikel für die Pastasauce vom Vortag. Hier schichten wir Radicchio, Maroni und Speck zu einer süß-bitter-salzigen...

Rezept

Himbeermousse-Schoko-Tarte

Ein Dessert wie ein Sonnenaufgang. Herrlich raffiniert und doch ganz einfach. Genau so wünschen wir uns die Küche im Sommer!

Rezept

No-Bake-Kirschkuchen im Schwarzwald-Style

Ein Schwarzwälder-Kuchen, der mindestens genauso gut wie das Original schmeckt, nur mit weniger Aufwand verbunden ist.

Rezept

Parigina Napoletana

Neapel hat eine große Vergangenheit, das erkennt man auch an seiner Küche. Etwa an dieser mit Blätterteig bedeckten Schinken-Käse-Focaccia.

Rezept

Brunnenkresse-­Vichyssoise

Die geeiste Suppe aus Frankreich gelingt mit Brunnenkresse besonders erfrischend.

Rezept

Rote-Rüben-Sambal

Ein würziges Sambal harmoniert perfekt zu Wildschwein, das in Sri Lanka am liebsten als Curry verspeist wird.