Baba mit Rum

Französischer Krapfen mit Rum

Julian Kutos

Französischer Krapfen mit Rum

Französischer Krapfen mit Rum

Julian Kutos

Baba Teig (ergibt zirka 10 Babas)

Zutaten

200
g
Weizenmehl Typ 480
70
g
Butter
20
g
frischer Germ
20
g
Vollmilch
10
g
Honig
250
g
Eier (4-6 Eier)
1
Prise
Salz
Butter zum Einfetten
  • In einem Topf Vollmilch, Germ und Honig vermischen und leicht erwärmen. 
  • In der Küchenmaschine das Mehl, Salz mit der Butter vermengen. Danach die lauwarme Germ-Honig Mischung und die Hälfte der Eier in die Küchenmaschine geben, den Teig für 5 bis 10 Minuten auf niedriger bis mittlerer Stufe kneten.
  • Den Rest der Eier in Abständen zum Teig einarbeiten, bis der Teig geschmeidig, elastisch und glänzend ist. Bei Bedarf ein weiteres Ei dazugeben.
  • Baba-Förmchen großzügig mit Butter einfetten. 
  • Den Baba-Teig in einen Spritzbeutel geben, zirka 20 g/ein Drittel der Baba-Förmchen mit Teig füllen. 
  • Die Förmchen bei 32°C für 30 min im Backrohr ruhen lassen.
  • Baba für 20-25 min/180°C vorgeheizt/Heißluft backen, bis sie goldbraun sind.
  • Danach aus den Förmchen nehmen und auskühlen lassen.

TIPP

Besonderes Equipment

Antihaft-Beschichtete Baba-Förmchen (alternativ Kastenform und Baba in Stücke schneiden)

Küchenmaschine mit Knethaken (Zubereitung auch von Hand in einer Schüssel möglich)

Mixer (optional für Chantilly Creme)

Für den Vanille-Zitrus-Sirup

Zutaten

1
l
Wasser
500
g
Zucker
Schale von einer Zitrone
Schale von einer Orange
1
Vanilleschote
  • In einem Topf, Wasser, Zucker, Zitronen- und Orangenschale, ausgekratztes Vanillemark und Vanilleschote zum Kochen bringen. Wenn der Sirup kocht, von der Platte nehmen und für 10min ruhen lassen. Die ausgekochten Zutaten abseihen.

Für die Chantilly Creme

Zutaten

250
g
Schlagobers
50
g
Zucker
Mark von 1/4 Vanilleschote
  • In einer Schüssel das Schlagobers mit dem Vanillemark mit dem Schneebesen aufschlagen. Wenn das Schlagobers langsam fest wird, Zucker dazugeben und fertig schlagen.

Zum Servieren

Zutaten

Zeste von einer Zitrone
100
g
Marillenmarmelade
150-300
ml
Rum, Orangenlikör, Brandy, et cetera
  • Die Babas in heißem Sirup (nicht kochend) tränken, bis sie sich wie ein Schwamm anfühlen. Auf einem Gitter abtropfen lassen. Die getränkten Babas mit warmer Marillenmarmelade bestreichen. Auf einer Seite des Baba längsweise abschneiden, damit der Baba stabil steht. In der Mitte des Babas anschneiden, damit der Baba aufgeklappt werden kann. Mit 1 bis 2 Esslöffel Rum beträufeln. Servieren mit Chantilly Creme und Zitronenzeste.

TIPP

VIDEO-TUTORIAL
Auf seinem neuen Youtube-Channel »Julian's Kitchen« präsentiert Julian Kutos ab sofort seine Lieblingsrezepte – zum Beispiel das Rezept für Baba mit Rum.

Mehr zum Thema

Rezept

Sisi-Parfait (Vanilleparfait mit Himbeeren)

Lieblich wie die Kaiserin höchstpersönlich: Das Sisi-Parfait aus dem großen K. u. K. Mehlspeisenbuch von Josef Zauner

Rezept

Kokos-Törtchen mit Limetten-Mascarpone-Gin Creme

Diese feinen Tartes bekommen durch Kokos und Gin einen exotischen Twist.

Rezept

Eiswaffeln

Was wäre ein erfrischendes Eis oder Sorbet ohne hausgemachte, knusprige Waffeln.

Rezept

Erdbeer Crumble

Ein »crunchy« Dessert mit frischen Erdbeeren macht Lust auf mehr.

Rezept

Dessert-Variationen

Die Südtirolerin Natalie Trafoire holt mit ihrer fruchtigen Kreation das Dessert in den Mittelpunkt.

Rezept

Marillenknödel im Glas

Marillenknödel einmal köstlich anders: Als Schichtdessert im Glas erfreut diese süße Überraschung Gäste und Freunde.

Rezept

Joghurt-Marillen-Triffle im Glas

Ein perfektes Dessert für den Sommer, ansprechend im Glas serviert.

Rezept

Purbacher Cremeschnitte

Dieses feine Cremeschnitten-Rezept stammt von Max Stiegl vom burgenländischen »Gut Purbach« am Neusiedler See.

Rezept

Beerige Pavlovas

Lust auf ein leichtes, beeriges Sommerdessert? Food Bloggerin Vicki Scharer zaubert eine luftige Köstlichkeit.

Rezept

Gebackene Holunderblüten

Darauf wartet Julian Kutos schon ein ganzes Jahr: gebackene Holunderblüten. Verfeinert mit Holunderblüten Likör.

Rezept

Kardinalschnitte

Diese süße Versuchung kommt aus Michael Edlmosers Küche des Heurigen Edlmoser.

Rezept

Germknödel (Dekonstruiert)

Walter Leidenfrost schwingt im »Ludwig Van« den Kochlöffel und interpretiert den österreichischen Germknödel-Klassiker neu.

Rezept

Himbeer-Mascarpone-Parfait

Cremig. Fruchtig. Einfach köstlich. Mit diesem Dessert aus dem Kochbuch »Simply Veggie« werden Sie Ihre Gäste begeistern.

Rezept

Schoko-Weichsel im Briochestangerl

Josef Haslinger ist der Chef Patissier bei Julius Meinl und hat dieses fruchtige Rezept kreiert.

Rezept

Zitronen Crème brûlée

Ein französischer Dessert-Klassiker ist die Crème brûlée. Mit einem Hauch Zitrone findet Blogger Julian Kutos sie noch besser.

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüss

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süssen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker...