Aboudis Falafel

© Julia Stix

© Julia Stix

Zutaten (6 Personen)

250
g
Kichererbsen, getrocknet
1/2
Zwiebel
2
Knoblauchzehen
1/2
Bund
Petersilie
1/4
Bund
Koriander
1
Zitrone (Saft)
1/2
TL
Backpulver
1/2
EL
Koriandersamen, gemahlen
1/2
EL
Kreuzkümmel, gemahlen
Salz
Pfeffer
Öl zum Bepinseln

Zubereitung

  • Die Kichererbsen 24 Stunden in ausreichend Wasser einweichen.
  • Das Wasser abgießen und die abgetropften ­Kichererbsen gemeinsam mit Zwiebel, Knoblauch, Petersilie und Koriander durch die feinste Scheibe eines Fleischwolfs drehen.
  • Zitronensaft und Backpulver hinzufügen.
  • Sehr großzügig mit Salz, Pfeffer, Koriander und Kreuzkümmel würzen und alles gut verkneten.
  • Aus dem Teig kleine Bällchen mit etwa ­3–4 cm Durchmesser rollen, diese reichlich ­mit Öl bepinseln, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im Ofen bei 200 °C circa 20 Minuten backen, bis die ­Falafel leicht gebräunt und kross sind. Nach ­10 Minuten einmal wenden!

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 01/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Geröstete Quinoa mit roter Rübe

Kochbuchautorin Salma Hage bereitet mit Orangen, Oliven und roten Rüben eine orientalisches Quinoa-Pfanne zu.

Rezept

Mit Kokos gefüllte, gebackene Melanzani in Tomaten-Masala-Curry

Die indische ist eine der vielfältigsten vegetarischen Küchen der Welt – und die Idee, Melanzani mit Kokosnuss und Mandeln zu füllen ist schlicht...

Rezept

Falafel mit Hummus

Der Klassiker der orientalischen Küche ist im Handumdrehen selbst gemacht.

Rezept

Fabelhafter Fattoush

Die Köche aus dem »Habibi & Hawara« aus Wien präsentieren orientalische Frühlingsrezepte.