12-Stunden-Schwein mit Veltlinerkraut

© Arnold Ritter / Focus Fotodesign

12-Stunden-Schwein mit Veltlinerkraut

© Arnold Ritter / Focus Fotodesign

Zutaten (4 Personen)

1
hintere Schweinestelze
5
l
ausgelassenes Schweinefett
2
Knoblauchzehen
1
EL
Rosmarin
Salz
Pfeffer

Veltlinerkraut

Zutaten (4 Personen)

1/2
Krautkopf
1/2
l
Fleischfond
1/4
l
Grüner Veltliner
1
rote Zwiebel
8
junge Erdäpfel (Kartoffeln)
1
Knoblauchzehe
1
EL
Butter
Gebratener Kümmel
Zucker
Liebstöckel aus dem Garten
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
  1. Alle Zutaten in eine feuerfeste Schale o.ä. geben und mit dem Fett auffüllen, bis alles komplett bedeckt ist.
    Das ganze 12 Stunden lang in einen Heißluftofen bei 90°C stellen.
    Nach der Garzeit die Stelze herausnehmen.
    Die am Boden abgesetzte Flüssigkeit vom Fett trennen / seihen. Sie ist die Basis für den Jus, der entsprechend abgeschmeckt wird. Ein kleiner Tipp: Mit etwas gebratenem Kümmel abrunden.

  2. Das Kraut in ca. 2 Zentimeter große Stücke schneiden. Die Zwiebel mit dem Strunk verbunden in Streifen schneiden, die Streifen dürfen dabei nicht zerfallen.
    Die Erdäpfel mit Schale kochen und auskühlen lassen. Anschließend die Erdäpfel diagonal portionieren.
    Das Kraut und die Zwiebel mit dem Knoblauch anschwitzen und mit etwas Flüssigkeit aufgießen. Dann den gebratenen Kümmel dazugeben und schließlich den Topf mit Deckel schließen.
    Als nächstes das Veltlinerkraut weich dünsten, die Erdäpfel hinzufügen, mit Liebstöckel, Butter und den restlichen Gewürzen abschmecken. Je nach Konsistenz die Flüssigkeit etwas binden.

  3. Schließlich der Stelze den Knochen entnehmen. Zum Schluss die Stelze und das Kraut mit dem Jus übergießen.

TIPP

Die letzten zwei Schritte vor dem Gast durchführen.

Aus: »Culinarium tyrolensis – Die Küche der Dolomiten«, Velatum Verlag / 104 Seiten / 29,90 EUR
www.foodwineconsulting.com/culinarium-tyrolensis

Mehr zum Thema

Rezept

Rösti mit Gewürzlachs, Ruccola & Mohnmiso Mayo

Küchenchef des »Das Bootshaus« Lukas Nagl weiß wie man richtige Rösti zubereitet. Verfeinert mit würzigem Lachs und feinster Mayonnaise wird das...

Rezept

Schalottentaschen

Dieses Rezept ist perfekt, um restliche gekochte Kartoffeln zu verwerten – aus dem Kochbuch »Restlos Glücklich« von Paul Ivic.

Rezept

Moscardini di Caorle marinati

Für dieses edle Gericht werden die für die venezianische Küche typischen Moschuskraken mit frittiertem Eidotter und Kartoffelcreme serviert.

Rezept

Kitz aus dem Wok nach Sichuan-Art

Der Geschmack von Kitz harmoniert wunderbar mit kräftigen chinesischen Aromen. Wir verleihen ihm hier ordentlich Schärfe mit Chili und Sichuanpfeffer.

Rezept

Braten vom Frischlingskarree in Kräuterkruste

Wir verleihen dem zarten Fleisch einen köstlich-grünen Touch mit frischen Kräutern.

Rezept

Großer Braten von der Keule

Saftig und zart – eine Keule vom nicht zu jungen Kitz ist der perfekte Frühlings­sonntagsbraten. Reste schmecken wunderbar im Sandwich!

Rezept

Curry von der Kitzschulter

Ziege ist vor allem im Norden Indiens ein überaus beliebtes Fleisch. Wer einmal dieses himmlisch zarte Kitz-Curry probiert hat, versteht, warum.

Rezept

Spicy Chicken Wings mit White Barbecue Dipping Sauce

Knusprige Chicken Wings verlangen gerade zu eine scharf-würzige Sauce. Tabasco präsentiert eine köstliche Variante!

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.