12-Stunden-Schwein mit Veltlinerkraut

© Arnold Ritter / Focus Fotodesign

© Arnold Ritter / Focus Fotodesign

Zutaten (4 Personen)

1
hintere Schweinestelze
5
l
ausgelassenes Schweinefett
2
Knoblauchzehen
1
EL
Rosmarin
Salz
Pfeffer

Veltlinerkraut

Zutaten (4 Personen)

1/2
Krautkopf
1/2
l
Fleischfond
1/4
l
Grüner Veltliner
1
rote Zwiebel
8
junge Erdäpfel (Kartoffeln)
1
Knoblauchzehe
1
EL
Butter
Gebratener Kümmel
Zucker
Liebstöckel aus dem Garten
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
  1. Alle Zutaten in eine feuerfeste Schale o.ä. geben und mit dem Fett auffüllen, bis alles komplett bedeckt ist.
    Das ganze 12 Stunden lang in einen Heißluftofen bei 90°C stellen.
    Nach der Garzeit die Stelze herausnehmen.
    Die am Boden abgesetzte Flüssigkeit vom Fett trennen / seihen. Sie ist die Basis für den Jus, der entsprechend abgeschmeckt wird. Ein kleiner Tipp: Mit etwas gebratenem Kümmel abrunden.

  2. Das Kraut in ca. 2 Zentimeter große Stücke schneiden. Die Zwiebel mit dem Strunk verbunden in Streifen schneiden, die Streifen dürfen dabei nicht zerfallen.
    Die Erdäpfel mit Schale kochen und auskühlen lassen. Anschließend die Erdäpfel diagonal portionieren.
    Das Kraut und die Zwiebel mit dem Knoblauch anschwitzen und mit etwas Flüssigkeit aufgießen. Dann den gebratenen Kümmel dazugeben und schließlich den Topf mit Deckel schließen.
    Als nächstes das Veltlinerkraut weich dünsten, die Erdäpfel hinzufügen, mit Liebstöckel, Butter und den restlichen Gewürzen abschmecken. Je nach Konsistenz die Flüssigkeit etwas binden.

  3. Schließlich der Stelze den Knochen entnehmen. Zum Schluss die Stelze und das Kraut mit dem Jus übergießen.

TIPP

Die letzten zwei Schritte vor dem Gast durchführen.

Aus: »Culinarium tyrolensis – Die Küche der Dolomiten«, Velatum Verlag / 104 Seiten / 29,90 EUR
www.foodwineconsulting.com/culinarium-tyrolensis

Mehr zum Thema

Rezept

Maronen-Gnocchi

Die herbstlich interpretierte Pasta aus dem Restaurant »Rote Bar« im Wiener »Hotel Sacher« wird mit geschmortem und mariniertem Kürbis serviert.

Rezept

Gebeizte Forelle mit Frühlingsrolle und Aronia-Sauce

Asien trifft die Alpen: Wie gut sich der heimische Fisch mit exotischen Aromen verträgt, zeigt Constantin Fischer in dieser Kreation.

Rezept

Gebratener Rehrücken

Das Wild serviert Karl Damegger mit einem herzhaften Feigen-Rotkraut.

Rezept

Skirtsteak mit Herbstkräutern und Süßkartoffel

Zum langsam im Ofen gegarten Fleisch werden Chips und ein aromatischer Salat serviert.

Rezept

Gebackene Steinpilze

Ein Pilz-Klassiker als Alternative zum klassischen Schnitzel – serviert mit einem knackig-fruchtigen Salat.

Rezept

Ente mit Kürbis und Steinpilzen

Eine herbstliche Kreation von Constantin Fischer – für den fruchtigen Akzent sorgen Kiwi-Beeren.

Rezept

Kareerose Dry Aged mit Steinpilzen und Parasol

Das Schweinefleisch wird im Ofen zart rosa gegart, dazu gibt's Schätze aus dem Wald und eine fruchtige Sauce.

Rezept

Steinpilz & Tomate

Ein schnelles Pfannengericht mit Pilzen und Gemüse – dazu gibt’s ein »Resteverwertungs-Pesto« aus Karottengrün.

Rezept

Schweinefilet mit Sauerkirsche und Feige

Das Fleisch wird außerdem von Mangold und Polenta sowie einem Herbstkräutersalat begleitet.

Rezept

Fettuccine & Garnelen

Ein schnelles Pasta-Gericht, das nach »Meer« schmeckt.

Rezept

Schweinefilet Sous Vide mit frittiertem Kürbis

Zum zarten Fleisch werden außerdem Sellerie-Chips und einer Joghurtsauce serviert.

Rezept

Risotto mit Basilikum und Kalbsniere

Die Innereien-Kreation bekommt durch das Basilikum-Pesto im Risotto eine besonders aromatische Note.

Rezept

Steak mit Whiskey-Jus

Ob bei Regen oder Sonnenschein, ein saftiges Steak mit Whiskey ist immer eine gute Idee, findet Julian Kutos.

Rezept

Flanksteak auf Reisnudeln und Holunder

Steak und Nudeln – eine einfache Kombination,die durch asiatische Aromen und einen fruchtigen Akzent begeistert.

Rezept

Spaghettikürbis mit Chorizo und Basilikum

Pasta mal anders: Die »Nudeln« werden aus dem Kürbis gemacht, dazu gibt’s würzige Wurst und Pesto.

Rezept

Bratkartoffeln mit Schweineschulter und Holunder

Ein Pfannengericht, das durch den Einsatz von Holunderbeeren nicht nur eine fruchtige Note bekommt, sondern auch optisch zum Highlight wird.

Rezept

Rind mit Schalotten

Die Rindschnitzel werden in Rotwein geschmort, dazu gibt’s einen Gemüsesalat mit fruchtiger Note.

Rezept

Ente mit Blutorange und Mango

Zum Geflügel serviert Constantin Fischer Grillgemüse.

Rezept

Rosa Tafelspitz vom Grill

Zu dem feinen Fleisch gibt’s Zucchini, Tomaten, Pilze und einen Kräuter-Dipp.