Gianmarco Ofner vom Weingut Pircher

© Weingut Pircher/Hans Peter Siffert

Falstaff erhebt das Glas auf die beliebtesten Nachwuchswinzer der Schweiz

Mehr als 5‘000 Stimmen der Falstaff-Genuss-Community haben entschieden: Fabio Schmid ist der beliebteste Nachwuchswinzer 2022 der Schweiz. Über Platz zwei freut sich Gianmarco Ofner vor Thomas Mächler.

Zürich (LCG) – Nach der erfolgreichen Premiere des Falstaff-Jungwinzer-Votings letztes Jahr, dürfen sich heuer alle nominierten Winzertalente unter 30 Jahren aus der Schweiz über mehr als 5‘000 abgegebene Stimmen der Falstaff-Community freuen. In der Schweiz gibt es eine aufstrebende neue Winzergeneration, die durch Mut und frische Ideen überzeugt. Der erste Platz geht dieses Jahr an Fabio Schmid vom Weingut Schmid in Schlattingen (Thurgau). Den zweiten Platz sichert sich Gianmarco Ofner vom Weingut Pircher in Eglisau (Zürich) und Platz drei geht an Thomas Mächler vom Weingut Kaiserspan in Hitzkirch (Luzern).

«2021 ist ein grandioser Wein-Jahrgang. Die beliebtesten Jungwinzerinnen und -winzer der Schweiz überzeugen die Falstaff-Community mit Spritzigkeit, Raffinesse und Ideenreichtum. Die drei Erstplatzierten bringen frischen Wind in die Schweizer Weinbau-Szene», so Herausgeber Wolfgang M. Rosam.


Die aufstrebende neue Winzergeneration der Schweiz

Jungwinzer Fabio Schmid arbeitet mittlerweile in dritter Generation im elterlichen Weingut Schmid. Neben seinem Studium der Önologie an der Universität Geisenheim absolvierte er bereits Praktika beim Weingut «Gialdi Vini» im Tessin, in der Klosterkellerei «Muri-Gries» in Bozen (Südtirol) und beim Weingut «Klein Constantia» in Südafrika. Zwei Herzensprojekte des talentierten Jungwinzers sind sein «Müller-Thurgau» aus dem Granit-Ei sowie der «Cuvée Noir» aus den besten Pinot Noir Trauben des Familienbetriebs.

Gianmarco Ofner, der 2021 das Weingut Pircher als Betriebsleiter übernommen hat, belegt Platz zwei. Knapp dahinter folgt Thomas Mächler vom Weinbau Kaiserspan, der zurzeit allerdings im Weingut Obrecht tätig ist.

Die beliebtesten Nachwuchswinzer der Schweiz 2022

  1. Fabio Schmid vom Weingut Schmid, Schlattingen (Thurgau)
  2. Gianmarco Ofner vom Weingut Pircher, Eglisau (Zürich)
  3. Thomas Mächler vom Weingut Kaiserspan, Hitzkirch (Luzern)
  4. Charlotte Burgat von der Domaine de Chambleau, Colombier (Neuenburg)
  5. Noel Baumgartner vom Baumgartner Weinbau, Tegerfelden (Aargau)
  6. Laura Pelizzatti vom Weinbau Annatina Pelizzatti, Jenins (Graubünden)
  7. Patrick Adank vom Weingut Adank, Fläsch (Graubünden)
  8. Myra Zündel vom Weingut Christian Zündel, Beride (Tessin)
  9. Marvin Fürst vom Weingut Fürst, Hornussen (Aargau)
  10. Benjamin Chevalley von der Domaine de la Chenalettaz, En Dézaley (Waadt)

Das gesamte Voting der beliebtesten Nachwuchswinzer der Schweiz 2022 lesen Sie auf go.falstaff.com/die-beliebtesten-nachwuchswinzer-ch-2022.

Über Falstaff

Falstaff ist mit einer Auflage von rund 142'000 Stück das grösste Magazin für kulinarischen Lifestyle im deutschsprachigen Raum. Individuelle Länderausgaben für Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie renommierte Wein- und Restaurant-Guides runden das Print-Portfolio des Verlags ab. Mit seinem breit gefächerten Digital-Angebot bietet Falstaff hochwertigen Content rund um die Themen Wein, Kulinarik und Reisen. Die Falstaff-Genussdatenbank umfasst über 113'000 Weine mit Bewertungen, 15'000 Restaurants, 2'700 Hotels, 1'000 Cafés, die besten Wein- und Cocktailbars und über 2'000 Vinotheken. Auch auf dem Social-Media-Sektor ist Falstaff führend und kann auf eine lebendige Community mit über 160'000 Facebook-Freunden sowie mehr als 100'000 Instagram-Followern verweisen. Weitere Informationen auf falstaff.com

Downloads

Die Bilder zum honorarfreien Abdruck bei redaktioneller Verwendung können Sie hier downloaden.


Falstaff-Presseverteiler

Bleiben Sie am Laufenden und bekommen Sie aktuelle Meldungen direkt in Ihr Postfach – mit dem Presseservice des Falstaff-Verlags.

JETZT ANMELDEN