96 Punkte

Mittleres Gelbgold. Zunächst noch leichte Hefenoten, mit Luft frischer Cox-Orange-Apfel, feine nussige Anklänge, reife gelbe Birnenfrucht, Kräuterwürze, zart nach Dörrzwetschke. Sehr elegant, feine Biskuitnoten, fast schokoladige Textur, saftig und rund, finessenreicher Säurebogen, im Abgang fast leichtfüßig, sehr mineralisch und viel versprechend, großes Reifepotenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2010; 08.07.2010 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Welschriesling
Alkoholgehalt
8%
Qualität
süß
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in