85 Punkte

dunkles Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. In der Nase noch verhalten, zart nach Dörrobst, blättrig unterlegte Zwetschkenfrucht. Am Gaumen kirschig und frisch, lebendige Säurestruktur, mittlere Textur, zitroniger Nachhall, Weichselfrucht im Abgang, bereitet unkompliziertes Trinkvergnügen.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010
Erschienen in: Falstaff Rotweinguide 2009, am 09.12.2009

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot
Alkoholgehalt
13%

Erwähnt in