90 Punkte

Helles Grüngelb. Rauchig unterlegte Anklänge an Mango und Papaya, Orangenzesten, feiner Blütenhonig klingt an, einladendes Bukett. Kräftig, stoffig, Marillen und gelber Apfel, finessenreicher Säurebogen, bleibt gut haften, zart nach Melonen im Nachhall, ein facettenreicher Speisenbegleiter, gutes Zukunftspotenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2010; 08.07.2010 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grüner Veltliner
Alkoholgehalt
13%
Qualität
extratrocken
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Drehverschluss

Erwähnt in