88 Punkte

Gereiftes Rot; gereiftes, leicht verblasstes Bouquet, Noten von Schwarztee, Unterholz, Malz, Seegras; im Gaumen kurzer, weicher Auftakt, säuregeprägt, spröder, holpriger Gerbstoff; im Abgang Alterssüße. Reifer Wein, nicht uninteressant, entwickelt sich aber im Glas rasch ungünstig. Sollte nicht mehr gezeigt werden.

Tasting: Pantheon des Schweizer Weins ; 03.04.2017 Verkostet von: Martin Kilchmann

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Alkoholgehalt
13%

Erwähnt in