88 Punkte

Würziger Charakter, der an Salzgebäck und getrocknete Kräuter erinnert. Zarte Gelbfrucht bespielt den Hintergrund. Am Gaumen einerseits cremig, andererseits aber mit ausreichend Säure ausgestattet, damit es bis ins Finish nicht langweilig am Gaumen wird. Wird es nicht.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 02/17 – Weine aus aller Welt im Handel; Verkostet von: Axel Biesler & Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 2/2017, am 22.03.2017
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Gutedel
Bezugsquellen
www.zimmermann-wein.de

Erwähnt in