92 Punkte

Mittleres Grüngelb. In der Nase zart nach Ananas und Bratapfel, feine Gewürzanklänge, Nelken und Zimt. Am Gaumen einerseits kraftvoll, andererseits frisch strukturiert, mineralischer Kern, das neue Holz ist eher zurückgenommen, sehr gut integrierte Frucht, ein vielseitiger Speisenbegleiter mit sehr gutem Entwicklungspotenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Sauvignon Blanc
Alkoholgehalt
13%
Qualität
trocken
Ausbau
Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in