86 Punkte

Bereits etwas entwickelte und sogar nahezu überreife Nase: karamellisierte Noten. Im Mund weich und ausladend, wenig Nerv, kräftiges Tannin, das trotz seiner Reife die Reste jugendlich-rappiger Noten erkennen lässt, cremiger Hintergrund, mittlere Länge.

Tasting: Württemberg - Trollinger: Leicht, aber nicht schwach
Veröffentlicht am 15.07.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Trollinger
Bezugsquellen
www.wachtstetter.de

Erwähnt in