93+ Punkte

Brillante gelbe Fruchtaromen, dezent rauchige Noten, klar, transparent und präzise, wenn auch nicht so radikal genial wie 2010. Am Gaumen enorm mineralisch, lang anhaltend, spannungsreich, mit dichter Textur, enorm salzig, tendiert auch zur Wuchtigkeit, aber bleibt im Lot. Zweifellos der stärkste Pechstein des Jahrgangs.

Tasting: VDP - Grosse Gewächse 2011; 01.09.2012 Verkostet von: Stephan Reinhardt

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in