91 Punkte

Leuchtend helles Bernstein, Orangereflexe. In der Nase feine Holzaromen, fast rotbeerige Nuancen, getrocknete Marillen, eher dunkle Würze, salziger Touch. Kraftvoll, angenehme Fruchtsüße, lässt den recht hohen Alkohol nur vermuten, erst im Finish spielen die Muskeln, kraftvoller Speisebegleiter zu Gänseleber und Co.

Tasting: Falstaff Weinguide 2010; 08.07.2010 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Muskat-Ottonel
Alkoholgehalt
15%
Qualität
süß
Ausbau
großes Holzfass / Teilbarrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in