93 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe. In der Nase feinwürzig, von einer klaren Brombeerfrucht geprägt, zarter Hauch von Eukalyptus, Vanille, Weihrauch, ätherische und mineralische Anklänge, sehr suggestives Bukett. Am Gaumen kraftvoll, extraktsüß, pfeffrige Nuancen, hochelegante Materie, schmelzende Tannine, feine Säurestruktur, dunkle Schokoanklänge im Nachhall, dunkle Beeren im Rückgeschmack, bereits sehr gut antrinkbar, hat den Muschelkalk par excellence in seinem Charakter. Riesiges Lagerpotenzial.

Tasting: Weingut Tesch; 04.05.2007 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13%

Erwähnt in